Sonstiges

Nerdmusik: HP Scanjet singt „Somebody that I used to know“

Viele surrende Geräte in der Werkstatt, ein Haufen Ahnung von Technik, ein Faible für Musik – und dazu noch jede Menge Freizeit. Mit diesen Grundkomponenten ausgestattet, ist es nicht mehr weit bis zu einem nerdigen Musikvideo. War der „Imperial March“ aus Star Wars, inszeniert von einer Floppy, schon beeindruckend, setzte ein Kanadier mit dem Codenamen BD594 noch einen drauf: Er ließ Goytes Hit „Somebody that I used to know“ von einem HP Scanjet 3C „singen“.

Die Bass- und Gittarenspuren werden von einem Amiga eingespielt, zwei Festplatten übernehmen den Part des Schlagzeugs. Das Xylophon allerdings – dem Urheber ist das fast ein bisschen peinlich – ist wirklich nur ein handelsübliches Xylophon, aber immerhin eins, das von Microcontrollern gesteuert wird. Fertig ist der Welthit. Der Scanner wird damit langsam zur Berühmtheit. Bereits vergangenen Dezember hatte er seinen großen Durchbruch in der Nerdoperette „House of the Rising Sun“ mit mehr als 1,7 Millionen Aufrufen auf YouTube. Mit dem neuen Hit – erst am Wochenende veröffentlicht – kommen schon jetzt 700.000 weitere hinzu. Das lässt so manchen menschlichen Popstar vor Neid erblassen.

Wir starten also mal mit diesem wunderschönen Musikvideo in eine bessere Zukunft, sprich: den Oktober und die neue Arbeitswoche, und wir wünschen dem HP Scanjet 3C eine steile Karriere. Ich wäre für eine Welttournee mit anschließendem Sternchen auf dem Hollywood Walk of Fame.



Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

5 Kommentare

Kommentieren