Sonstiges

BASIC thinking sucht dich: Verstärke unser Team als Blogger oder Bloggerin

Hey ihr Blogger da draußen! Wir suchen euch, die Elite der Blogosphäre. Warum? Weil wir euch bei uns sehen wollen. Klar, in erster Linie natürlich als Leser, aber in diesem speziellen Fall auch als Schreiber. Und weil es natürlich am meisten Spaß macht, wenn man beim Bloggen auch Geld verdienen kann, haben wir ein neues Jobangebot für euch.

Viel hat sich in den letzten Monaten auf BASIC thinking getan. Die wohl nennenswerte Änderung war der umfangreiche Relaunch vor knapp drei Wochen, der bei den meisten von euch für positives Echo gesorgt hat. Auch die angestiegenen Zugriffszahlen zeigen, dass wir einen wichtigen und vor allem richtigen Schritt gemacht haben.

Und weil alles noch viel besser werden soll, suchen wir für unser Büro mitten im Herzen von Köln einen Blogger oder eine Bloggerin als neues Team-Mitglied. Klingt gut? Es kommt noch besser! Es spielt für uns nämlich weniger eine Rolle, ob ihr lieber auf Basis einer freien Anstellung bei uns an Bord gehen wollt oder eine Festanstellung in unserem nagelneuen Büro am Friesenplatz wünscht. Beides ist möglich. Wichtig ist uns aber, dass ihr motiviert seid, BASIC thinking tatkräftig zu unterstützen und noch erfolgreicher zu machen.

Nun werdet ihr euch sicher fragen, was euch konkret erwartet. Klar, in erster Linie soll es darum gehen, unseren Blog mit Inhalten zu füllen. Das heißt also für unsere neue Kollegin oder unseren neuen Kollegen: News schreiben. Das soll aber nicht heißen, dass es nur darum geht, im Internet nach aktuellen Nachrichten zu suchen. Vielmehr sind auch Reportagen von Messen, Kongressen und exklusiven Launch-Events vorgesehen und natürlich besteht die Möglichkeit, aktuelle Hardware und neueste Gadgets zu testen. Wenn ihr ganz eigene Ideen oder investigative Geschichten im Kopf habt, umso besser.

Klingt das nicht aufregend? Dann freuen wir uns, wenn ihr am besten noch heute in die Tasten haut, um uns eure aussagekräftigen Bewerbungen zukommen zu lassen. Als Online-Medium bevorzugen wir Zuschriften per E-Mail an hayo.luecke@basicthinking.de – bitte inklusive Angabe eurer Gehaltsvorstellungen. Wenn ihr uns lieber auf dem klassischen Weg vom Hocker hauen wollt, geht es natürlich auch per Tagespost an folgende Adresse:

onlinekosten.de GmbH
z.Hd. Hayo Lücke
Hohenzollernring 72
50672 Köln

Was wir von Euch erwarten? Nun, eine hohe Affinität zum Internet, einen sicheren Umgang mit Web 2.0-Inhalten wie Twitter und Facebook und ein fundiertes Fachwissen im IT- und TK-Bereich. Außerdem ist es wichtig, dass ihr unsere Leser mit einem leicht verständlichen Schreibstil unter Beachtung der geltenden Regeln und Rechtschreibung begeistern könnt. Und last but not least solltet ihr natürlich eigenständig arbeiten und keine Angst davor haben, immer mal wieder auch zum Telefon zu greifen, um Pressestellen und Branchenvertretern auf den Zahn zu fühlen. Ihr wisst schon: O-Töne einsammeln.

In diesem Sinne: wir sind gespannt auf eure Bewerbungen. Erste Rückmeldungen werden wir euch schon ab kommender Woche – Kalenderwoche 41 – geben. Am besten zögert ihr nicht lange und schickt eure Bewerbung noch heute auf die Reise. Alle wichtigen Informationen haben wir auch noch einmal in einem PDF-Dokument zusammengefasst.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

18 Kommentare

  • Macht schon mal jemand nen Kaffee bitte? Ich mag ihn #000000 Wann soll ich morgen da sein? 😛

    Achja, Hinweis: Da scheint es noch Probleme mit einem Plugin zu geben seit dem Relaunch, siehe im Beitrag „Hallo Köln“ die fehlende Galerie am Ende 😉

  • So ein Angebot habe ich ja noch nie gesehen. 🙂 Man kann Geld verdienen indem man Blogs schreibt.
    Wäre wirklich eine Überlegung wert. Da ich zur Zeit auf Jobsuche bin…. 🙂

  • Früher war es ein Hobby und manche konnten aufgrund der Werbeeinblendungen davon etwas dazu verdienen. Dann kam die große Kommerzialisierung mit sogenannten „sponsored Posts“, den Firmenblogs (früher einfach Newsseiten), die „Themen-Blogs“ wie z.B. auch „BASIC thinking“ als Techblog. Inzwischen werden Blogs ja von vielen gerne tot geredet wegen der wachsen Social Networks. Ich halte das allerdings wie ebenfalls viele eher für Unsinn da Blogs auch weiterhin ihre Daseins-Berechtigung besitzen. Hierfür spricht auch der Erfolg diverser Blogs.

    BASIC thinking war ja auch mal „nur“ ein einfacher privater Blog 😉

  • Wieso sollen Blogs durch Social Networks totgeredet werden? Hat doch beides höchstens marginal miteinander zu tun. Seiten wie BasicThinking sind keine Blogs, wie sie typischerweise mal erdacht wurden. BasicThinking ist ein Online-Magazin, welches eine Blogsoftware als CMS nutzt. Das ist alles.
    Aber zum Thema: Würde ich gerne machen weil es genau meine Themenschwerpunkte sind, leider ist Köln für mich zu weit weg.

  • Mach ich doch gerne. Welche Mailadresse?
    Btw. im Grunde könnt ihr euch meinen Blog auch schon anschauen, dort sieht man ja schon alle Textreferenzen die ich so für mich über die vergangenen 12 Monate angesammelt habe. Wenn dann noch Interesse besteht, kann ich noch den Lebenslauf zusenden, in dem halt meine Festanstellungen noch aufgelistet sind.

  • Finde ich toll was Ihr macht- nur bin ich leider mit meinem Freizeitcafe schon total ausgelastet..liebe Grüsse und toi toi dass Ihr so jemanden wie mich findet 😉

Kommentieren