Sonstiges

WordPress 3.6 erhält erstes Mini-Update

Nach dem Release der WordPress-Version 3.6 Anfang August liefern die WordPress-Macher nun das erste Update, das die Software somit auf die Version 3.6.1 hievt. Die Änderungen halten sich gegenüber den mehr als 700 Anpassungen des Vorgängers natürlich in Grenzen, diesmal sind es nämlich  nur 13. Die Entwickler haben zum Beispiel an dem jüngst eingeführten HTML5-Support gearbeitet, der für einige Features offenbar noch fehlerhaft implementiert war. Auch einige Probleme mit dem Navigationsmenü, Safari und iOS sowie fehlerhafte Zeitangaben bei wiederhergestellten Artikel haben die Entwickler beseitigt. Weitere Infos zu den Fixes und Verbesserungen gibt es auf der entsprechenden Ticket-Seite der Blog-Software.

Wordpress-logo

Die WordPress-Entwickler empfehlen eine Aktualisierung auf die neue Version 3.6.1. Das Update kann wahlweise über die automatisch Update-Funktion oder manuell mittels des bereitgestelltem Upgrade-Paket eingespielt werden. Ganz wichtig: Vor dem Upgrade das Backup nicht vergessen!

 


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Marcel Petritz

Informatiker, Online-Redakteur und ehemaliger Nerd bei BASIC thinking. Interessiert sich für Gaming, Film und Fotografie und hat von 2012 bis 2013 für uns geschrieben.

2 Kommentare

  • Hallo Marcel,

    Danke für die warnung, ich denke die sicherste blog script ist immer noch wordpress nur was mich zu zeit nervt sind die ständigen updates, jedesmal haut irgendwas nicht hin nach update.

    danke für den beitrag.

Kommentieren