LED-Beamer LG PG60G im Test: die mobile Filmmaschine

Beamer beziehungsweise Projektoren sind für Präsentationen und Filme schon eine feine Sache. Bislang haben solcherlei Geräte leider einige Nachteile. Um die gewünschte Lichtstärke zu erreichen, muss das verwendete Leuchtmittel Höchstleistungen bringen: Die Folge sind eine begrenzte Lebensdauer, die je nach Betriebsart zwischen 5.000 und 7.000 Stunden liegt, sowie eine hohe Wärmeentwicklung, die zu einer aktiven Kühlung mit entsprechend nervigen Lüftergeräuschen …

Im Test: Das neue Google Nexus 7 macht (fast) alles richtig

Mit der zweiten Auflage des Nexus 7 will Google seinen Anteil im Tablet-Markt weiter ausbauen, angesichts der famosen Ausstattung zum Kampfpreis dürfte dies wohl gelingen. Der 7-Zoll-Touchscreen liefert eine Auflösung  von satten 1.920 x 1.200 Pixeln, das ergibt eine Pixeldichte von 323 ppi. Zum Vergleich: Der direkte Konkurrent, das Samsung Galaxy Tab 3 7.0, bietet lediglich 170 ppi. Entsprechend gut …

WordPress 3.6 erhält erstes Mini-Update

Nach dem Release der WordPress-Version 3.6 Anfang August liefern die WordPress-Macher nun das erste Update, das die Software somit auf die Version 3.6.1 hievt. Die Änderungen halten sich gegenüber den mehr als 700 Anpassungen des Vorgängers natürlich in Grenzen, diesmal sind es nämlich  nur 13. Die Entwickler haben zum Beispiel an dem jüngst eingeführten HTML5-Support gearbeitet, der für einige Features offenbar noch …

Drucken, Kopieren und Faxen in 3D: AIO Robotics plant Kickstarter-Kampagne für All-in-One-3D-Drucker “Zeus”

Am 4. September soll ein weiteres Kapitel im Buch des 3D-Drucks beginnen. Dann will das Unternehmen AIO Robotics damit beginnen, den weltweit ersten 3D-Drucker mit All-in-One-Funktionalität  zu verwirklichen – Name: “Zeus”. Finanziert werden soll das kühne Vorhaben trendigerweise über Kickstarter, wie die Firma vor einigen Tagen im einschlägigen RepRap-Forum verlauten ließ. 3D-Objekte scannen, drucken und verschicken – alles in einem Gerät Aktuell …

Kuriose Videospielwerbung im Rückblick: Von toten Teddybären und lila Häschen – Teil II

Einen hab ich noch: Weiter geht es mit dem zweiten Teil der Auswahl der skurrilsten Werbeanzeigen für Videospiele von 1996 bis 1999. Wer den den ersten Teil verpasst hat, kann dies hier gerne nachholen. Micro Machines: Die Sache mit dem Upps Computerspielsucht war offenbar noch kein Thema. Tagelanges Dauerzocken war kein Anzeichen von einem gestörten Sozialverhalten oder Realitätsflucht, sondern selbstverständlich ein …

Kuriose Videospielwerbung im Rückblick: Von toten Teddybären und lila Häschen – Teil I

Eine ganze Generation wurde in den 80ern von Mario und Co. mit dem Videospiel-Virus infiziert, doch die Gamergemeinde wurde älter. Dementsprechend groß war auch die Nachfrage nach erwachsenen, “coolen” Spielen (ja, damals hieß das noch “cool”). Mit besonders hipper Werbung versuchte vor allem der Konsolenneuling Sony seine Playstation damals an den Mann zu bringen. Neben schrillen TV-Spots, die es heute noch …

“Send Me To Heaven”: Apple verbietet “Wirf-dein-iPhone-so-hoch-Du-kannst”-App

Wie “Kotaku” berichtet, hat Apple der App “Send Me To Heaven” (S.M.T.H.) den Einzug in den iTunes-Store untersagt. Die Begründung: “Die Anwendung provoziere ein Verhalten, die das Gerät des Nutzers beschädigen könne.” Das macht neugierig. Dass Apple bestimmte Apps, die nicht den Ansichten des cupertinoschen Konzerns entsprechen, aus dem iTunes Store entfernt, ist nicht neu. Bei dieser speziellen Anwendung des …

Amazon USA startet “Collections”: Soziale Warenschau im Pinterest-Stil

Amazon USA hat still und heimlich den neuen Dienst “Amazon Collections” für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Das zuvor nur in einer geschlossenen Beta-Phase verfügbare Angebot im Stil von Pinterest, Polyvore oder auch Scrapehere kann allerdings zunächst nur von US-Kunden des Handelsriesen genutzt werden. Diese haben auf Amazon.com ab sofort die Möglichkeit, ihre Lieblings-Artikel zu speichern, zu “liken” und zu teilen sowie …

Anti-Kindle-Offensive: Weltbild und Hugendubel zahlen Tauschprämie für betagte E-Book-Reader

Neuer E-Book-Reader gefällig? Die Bücherriesen Weltbild und Hugendubel haben eine Alt-gegen-Neu-Aktion gestartet, um den Absatz des im März von der Telekom und verschiedenen deutschen Buchhändlern gemeinsam vorgestellten E-Book-Readers tolino shine weiter anzukurbeln. Zumindest bei Thalia war der Verkauf des deutschen Kindle-Konkurrenten ja offenbar vielversprechend angelaufen. Womöglich hat sich der erste Ansturm aber nun gelegt und neue Anreize müssen her. Angelockt …

Vorsicht: Aktuelles Update für BlackBerry 10 löscht angeblich SMS-Speicher und E-Mail-Passwörter

Das jüngst ausgelieferte BlackBerry-Update auf Version 10.1 ist anscheinend fehlerhaft, wie unter anderem die auf BlackBerry spezialisierte Seite n4bb.com meldet. Was als kleines Wartungs-Update für die aktuelle BlackBerry-Version geplant war, sorgt derzeit für Unmut. Eigentlich sollte das Over-the-Air-Update nur kleine Komfortverbesserungen bei der Bedienung, speziell bei der Verwaltung von Emails und Nachrichten, beinhalten. Stattdessen bewirkt der Patch genau das Gegenteil. …

Nach Tweets mit Morddrohungen gegen Frauen-Aktivistin: Twitter kündigt allgemeine Einführung von “Missbrauchs”-Button an

Wie Twitter UK gestern auf dem offiziellen Blog bekannt gegeben hat, wird der Kurznachrichtendienst das Melden von unerwünschten und unerlaubten Tweets in Zukunft deutlich vereinfachen. Ein entsprechendes Feature war erst vor drei Wochen bei iOS-App und mobiler Twitter-Website eingeführt worden; nun soll der “Missbrauchs”-Button umgehend unter Android und im klassischen Desktop-Browser Einzug halten. Vorausgegangen war der Ankündigung der Fall einer …