Sonstiges

Relaunch von „werkenntwen“: Mit neuer Schreibweise und einer Prise Facebook gegen den Nutzerschwund

wkw
geschrieben von Tobias Gillen

Es war vermutlich nie so schwer, ein soziales Netzwerk erfolgreich zu betreiben wie heute. Mit Facebook als Platzhirsch ist der Markt weitestgehend gedeckt, Twitter und Google+ runden das Paket ab. Gerade von einem kleinen, deutschen Pendant erwartet man daher nicht besonders viel. Das Netzwerk werkenntwen aber möchte es noch einmal wissen.

wkw

Neue Schreibweise

Nein, werkenntwen wird nicht mehr mit Bindestrichen geschrieben, es ist jetzt ein Wort. Moderner soll das sein, irgendwie cooler. Genau wie das neue Logo und die neue Website, die das Netzwerk und dessen Betreiber, RTLinteractive, nun relauncht haben. Dabei scheint der Fokus auf mobilen Endgeräten zu liegen.

Denn die Seite ist nun responsive. Bedeutet: Sie passt sich jeder Bildschirmgröße an und ist somit für Smartphone und Tablet optimiert. Getreu dem Motto „besser spät als nie“ kann man werkennwen nun quasi als Web-App nutzen – noch nicht ganz ruckelfrei, dafür aber ohne nervigen Zoom-in und Zoom-out.

Annäherung an Facebook

Außerdem nähert sich das Netzwerk an Facebook an: Künftig gibt es auch einen „Mögen“- und einen „Teilen“-Button. Zudem eine Onlinestatus-Funktion, downloadbare Nachrichtenverläufe und weitere nicht-so-wirklich-das-große-Ding-Ideen. Bewundernswert ist aber, wie RTLinteractive und das Team hinter werkenntwen für den Erhalt der Seite kämpfen.

Schließlich sinken die Besucherzahlen seit Jahren von Monat zu Monat weiter. Inzwischen verzeichnet das Unternehmen noch rund 24,7 Millionen Visits pro Monat bei 9,6 Millionen Nutzern. Damit ist werkenntwen zwar für ein deutsches Netzwerk noch gut dabei, im Vergleich der Besucherzahlen von allen sozialen Netzwerken in Deutschland liegt es aber nur noch auf Rang 11 – hinter den üblichen Verdächtigen und sogar Odnoklassniki, einem russischen Online-Netzwerk.

Grafik wkw

Mit dem Relaunch soll werkenntwen also noch mal Fahrt aufnehmen. Der Versuch ist aller Ehren wert, allerdings ändert das nichts an der Tatsache, dass Facebook den Markt deutlich beherrscht. Wer dem großen Trubel beim US-Riesen aber zumindest vorübergehend entschwinden möchte, der kann der neuen werkenntwen-Seite ja einfach mal einen Besuch abstatten.

Bild: Screenshot; Grafik: Statista


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

73 Kommentare

  • Für mich wars das mit wkw. Die Seite ist jetzt unübersichtlich und das neue Design eine katastrophe! War seit 2007 dabei… aber so nicht RTL. Schade drum, war damals stolz auf die Jung aus meiner Stadt Koblenz… aber Geld regiert bekanntlich die Welt.

  • Mh. Überraschenderweise gefällt mir das neue Design. Es ist ein bisschen unübersichtlich, aber das war das iOS 7 am Anfang auch 🙂 Allerdings ist wkw eine genauso große Wüste wie G+. Eigentlich schade, man könnte soviel daraus machen.

  • Wenn man die Infos auf RTL interactive liest erfährt man den wahren Grund für den Relaunch. Man hat es ausschließlich deshalb “ getunt “ um Werbung zu platzieren bzw. für Werbung optimiert !

  • Das neue wkw ist einfach nur sch…..
    unübersichtlich und unpraktisch
    aber es geht ja auch nicht um uns User…. sondern nur um die zahlende Kundschaft.
    Damit hat es sich für mich erledigt.

  • Ich war immer gerne auf bei WKW, da es übersichtlicher war als Facebook, aber da hat sich nun grundlegend geändert, jetz schaue ich nur mal kurz nach den Nachrichten, beantworte diese kurz und dann wechsele ich lieber zu der – jetzt im Vergleich zum neuen WKW übersichtlicheren – Konkurrenz Facebook. Zumal WKW es immer noch nicht hinbekommt, dass die Events wieder erscheinen. Ich würde mal sagen, voller Erfolg, wenn man es drauf anlegt, noch mehr Nutzer zu verlieren………..

  • Hallo ihr „WKW-Inhaber,

    noch so’n Sieg, und „WKW“ ist erledigt. Soll heisen, man kann sich „kaputt-anpassen“. Also, her mit dem alten „Wer-kennt-Wen“.

    Werdet endlich mal wach.

    MfG
    Gerhard Schäfer

  • Man hat mich meiner WKW-Freunde beraubt. Nichts funktioniert mehr. Nachrichten kann ich nicht mehr lesen bis auf die ersten paar Worte. In meine Gruppen gelange ich nicht mehr. Meine Alben kann ich nicht mehr öffnen, geschweige denn ein neues Album anlegen.
    Zwei Auskenner habe ich angeschrieben. Hilfe bekomme ich nicht.
    Außerdem leiden die Augen bei der ganzen Geschichte vom vielen sinnlosen Scrollen.
    Wenn ich bedenke, dass sehr viele WKW-Mitglieder mit dem neuen System nicht zurechtkommen, würde es mich nicht wundern, wenn sehr viele WKW (werkenntwen) verlassen.
    Die Telekom bietet zwei Systeme an mit denen man arbeiten kann.
    Das alte und das neue System. Das müsste bei WKW doch auch möglich sein.

  • WKW, es war einmal. das alte WKW war für mich (50ger Baujahr) eine tolle Sache, sehr übersichtlich und leicht zu beherrschen.
    damit ist es nun leider vorbei, unter XP läuft es bei mir überhaupt nicht und unter Windows 7, finde ich denselben Irrgarten wie bei der Konkurrenz, wer immer damit klarkommt und dem etwas abgewinnen kann, ich tue mir schwer damit und sehe auch langfristig keinen Sinn für mich, da gibt es andere Möglichkeiten Freunden und Bekannten zu schreiben, außerdem schreibe ich nicht jeden Quatsch, schon desshalb ist es nicht wichtig.

  • das neue WKW ist das letzte Leute nur eines kann WKW noch retten , das Alte muss wieder her oder lasst den Nutzern die Wahl zum aussuchen.
    WKW wird sterben wenn es so bleibt
    RTL macht das wieder rückgängig

  • Also ich finde es sehr gelungen. Natürlich muss man sich erstmal die Seite in Ruhe anschauen, aber nach etwas Eingewöhnungszeit lernt man die neuen Funktionen echt zu schätzen. Und wenn ich ehrlich bin, dann ist es auf meiner werkenntwen-Startseite aktuell viel interessanter als bei Facebook!

  • Ob es sich wirklich lohnt, in das Projekt große Summen zu investieren, kommt auf die Zielsetzung an, welche RTLinteractive verfolgt. Ob dabei die Annäherung an Facebook wirklich sinnvoll ist, wird sich zeigen.

  • Ich bin schon lange bei wkw Mitglied. Aber so wie es jetzt angeboten wird, werde ich es nicht lange mehr bleiben.Ich möchte DAS ALTE WKW ZURÜCK. Ist das so schwer zu begreifen? Alles wollen es!!!!!!

  • Damit hat sich WKW ein Eigentor geschossen. Schon in den ersten Tagen nach Einführung gab es massenhaft Proteste gegen das Neue.
    Keine Reaktion der Macher. Also habe ich konsequenterweise nach 1 Woche meinen Account gekündigt. Mir hat es gut gefallen so wie es war. Das Neue WKW muss ohne mich klarkommen.

  • Mir gefällt das neue WKW nicht mehr. Es ist unübersichtlich geworden. Wahrscheinlich werde ich es bald löschen. Ich frage mich nur, wie das geht.

  • Never change a running system!

    Das alte Design von WKW wurde am 22.10.2013 zu Grabe getragen und die Gemeinde der aktiven User steht fassungslos, wütend und enttäuscht davor. Es haben sich WKW-Gruppen gebildet, die da heißen „Petition gegen das neue WKW!“ (bis Dato 4720 Mitgliedern) und „Ich will das alte WKW zurück!!“ (bis Dato mit 9046 Mitgliedern). Über 13.000 Mitglieder rufen zum Protest auf. Machen ihrem Unmut Luft. Ganz zu schweigen von denen, die unter „Neues“ posten, dass sie das alte Design zurück haben wollen. Und die Macher von WKW (gehört zur RTL-Gruppe) interessiert das nicht. Statt dessen wird die ganze Sache ausgesessen und darauf vertraut, dass sich die Mitglieder, die noch nicht zu Facebook gewechselt sind, daran gewöhnen werden. Wir sind das Volk, wir sind die User! Ist nicht schon einmal eine Mauer gefallen, nachdem das Volk mit der Unzufriedenheit und der eigenen Meinung laut geworden ist?

    All meine Freunde bei WKW, all meine Gruppen bei WKW möchte ich nicht missen. Auch nicht die Übersichtlichkeit. Wo sind die bunten Smileys? Wo sind die Blog-Einträge? Wo ist der Eventkalender? Was sollen wir mit Panoramabildern in Gruppen die themenspezifisch nicht passen und sich nicht verändern lassen? Wo ist die Sicherheit, dass Bilder nicht kopiert werden können? Warum kann ich all meine Gruppen nicht auf einen Blick mehr sehen? Was soll das alles?

    Ältere UND behinderte Menschen werden in unserer Gesellschaft immer mehr an den Rand gedrängt. Und dabei sind sie gerade treue Kunden! Gerade das alte und einfache Design hat Vielen die Möglichkeit gegeben, soziale Kontakte nach Außen zu halten. Mit dem neuen Design und der Unübersichtlichkeit sind sie schlichtweg überfordert, so dass sie dann beschließen endgültig WKW zu verlassen. Facebook kommt für sie nicht in Frage … ist ja noch unübersichtlicher. Ich finde das sehr schade, da der Kontakt dann weniger wird und noch mehr Vereinsamung entsteht.

    Unsere Gesellschaft wird nicht jünger, wenn man sich mal die demographischen Zahlen ansieht, sondern immer älter. Die Geburtenrate und somit die geistig fitten User nehmen ab. Ab 40 Jahre zählt man schon zu den „älteren“ Arbeitnehmern. Das „alte Eisen“ wird nicht wert geschätzt; sondern eher diskriminiert.

    Bei den technischen Neuentwicklungen wird immer nur auf die Endverbraucher wert gelegt, die jung und fit genug sind, um mithalten zu können. Statt weitsichtig daran zu denken, dass der Bevölkerungsanteil immer älter wird und sich nur kleinschrittig an Neuerungen gewöhnen kann. Kurz gesagt: Alte Menschen und Behinderte bleiben, wie so oft, auf der Strecke.

    Schade dass WKW (zukunftsweisend) bei der sozialen Verantwortung die Augen verschließt, statt Integration zu betreiben.

    Mir persönlich ist es lieber Geld für WKW zu zahlen und das lieb gewonnene Design mit all seinen Funktionen wie gewohnt nutzen zu können, als einer Mischung aus Google+ und Facebook kostenlos zu „vertrauen“.

    Ich bin sehr wütend und traurig, dass WKW die Meinungen derer ignoriert werden, die bis Dato diesem Socialnetwork treu gewesen sind und das alte WKW tagtäglich zu schätzen wussten … und zwar so wie es war. Nicht immer ist Neues besser. In dem Sinne: Never change a running system!

    Hinweis: Jeden Mittwoch wird das neue WKW ab 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr für 24 Stunden boykottiert. Ein kann so einfach sein, ein friedfertiges Zeichen zu setzen, für alle, die das alte WKW zurück haben wollen. 🙂

  • Nur mal am Rande angemerkt …

    Es ist schon erstaunlich, was bei WKW so einige User machen bzw. posten. Unter „Neues“ sieht man immer wieder kopierte/geklaute Facebook-Bilder. Ja, bin ich bei Facebook, oder was?!? Nein, ich bin bei WKW! Warum, wenn sie schon Bildchen mit Sprüchen posten müssen, können sie nicht ihre Eigenen entwerfen? Nein, statt dessen posten oder teilen sie Fratzenbook-Bilder, auf denen deutlich zu erkennen ist, WOHER die Bilder stammen (für Blöde steht es dran/dabei). Und dann … wenn man diese „Teiler“ darauf anspricht, wollen sie nicht gewusst haben, woher das Bild stammt. Hey, wie dämlich kann kann sein?? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Dann muss ich doch dem „Teiler“ seinen IQ absprechen!!!

    Bei all dieser „Teilerei“ frage ich mich, wie WKW darauf reagiert. Protestaufrufe werden im großen Stil von WKW gelöscht, aber Bilder vom großen Konkurrenten werden stehen gelassen? Hey WKW, bist Du sicher, dass Du nicht schon Facebook bist? Ein Facebook für Arme?

    Frei nach Pisa: sechs – setzen!

  • Seit 2007 benutze ich WKW um mit Freunden die weiter weg wohnen zu schreiben. Habe noch vor kurzem für WKW als beste Seite abgestimmt. Jetzt bin ich fast nur noch auf Facebook und habe auch verstanden warum WKW ihre neue schlechte Seite erst nach der Abstimmung uns treuen WKwlwern vorgestellt hat.

  • Am 31.12.2013 melde ich mich von wkw ab,bis dahin sortiere ich noch meine Kontakte,von 12 Leuten hab ich mit 3Leuten auch/oder nur noch außerhalb von wkw Kontakt.
    Meine Profilseite kann ich nicht mehr vernünftig bearbeiten,beim versuch einen erloschenen Link zu entfernen nur Chaos. Unübersichtlche 3Zeilenschreibfelder, machen das korigieren des eigenen Text, vor dem Abschicken fast unmöglich.
    Im wkw Block wurde meine Meinung zensiert.bereits nach der letzten Verschlimmbesserung wurden meine Meinungsäußerungen mit einer 24Stundensperre zensiert.
    Die Smilies scheint man bewußt schwarz gemacht zu haben,es ist angekündigt das sie (wieder)bunt werden,wohl als „Beweis“ das man auf Nutzervorschläge reagiert.
    Nur die Selbsthilfegruppe im Gesundheitsbereich vermisse ich nach wkw.
    Ich bekomme bei jeden Besuch auf wkw nur noch Magenkrämpfe.
    Mitgestalter beschwere sich auch darüber, daß ihre Vorschläge konsequent mißachtet wurden.
    Bei Fakebook bin ich nicht,aber in einem anderen kleinen Netzwerk, wo ich mich nach der Verschlimmbesserung von wkw angemeldet habe und schon viel besser zurecht komme,als im neuen wkw,obwohl alles neu für mich ist.

  • Wie schon bei wkw geschrieben. War wirklich eine tolle Idee, wkw so aufzubauen wie Facebook!! Vielleicht kommen die vielen Facebook Freaks nun ja wieder zurück – sieht ja aus wie Facebook und man fühlt sich wie zuhause.

    Ich denke es war ein fataler Fehler. Viele ältere Menschen haben sich hier wohlgefühlt und konnten sich mit Freunden und Bekannten hier austauschen. Es ist wirklich schade. Ich habe mich auch von wkw verabschiedet – nach langen Jahren.

  • Ich bin seit 2007 bei WKW, die letzten Jahre hatte ich WKW nur noch selten genutzt, weil es einfach langweilig und veraltet war.
    Mir gefällt das neue WKW, sowohl das Design als auch die Anwendung. Klar, gibt es noch ein paar Dinge die noch verbessert werden müssen, aber ich habe auch nicht erwartet, dass die neue Version sofort perfekt ist.

    Für mich wirkte es auf den ersten Blick auch erst mal unübersichtlich, aber das war nur der erste Eindruck.

    Jetzt finde ich es sehr übersichtlich, wichtiges wie Nachrichten sind oben direkt im Blickfeld, alles andere ist links seitlich angeordnet.

    Ich wundere mich sehr darüber, dass angeblich so viele damit nicht zurecht kommen oder besser gesagt nicht zurecht kommen wollen.
    Es ist nicht schwer, einmal alles durch geklickt, die Hilfe gelesen… Einstellungen vorgenommen – Filter gesetzt.
    Habe sogar ich, mit meinen 54 Jahren, hin bekommen.
    Macht jetzt richtig Spaß.

    Was sich allerdings bei einigen meiner Bekannten, die auch Schwierigkeiten mit der Nutzung des neuen WKW hatten herausstellte, war das diese veralte Browser nutzen.

  • @Maggie…
    Das klingt fast, als würdest du zum Team gehören.
    Der Browser ist schuld?
    Das ist deren Standardantwort auf alles!
    Ich hab meinen Account letzte Woche gelöscht und seh fast täglich nach, was so im Netz über diese „Verbesserung“ geschrieben wird.
    Bis gestern konnte ich auch als Nicht-Mitglied die News von WKW lesen und komentieren.
    Das haben sie anscheinend geändert, weil sie zuviele gelöschte Benutzer gemeldet haben.
    Echt jämmerlich!

  • @Tom
    ich gehöre nicht zum WKW-Team.
    Ja, und es ist auch sehr oft der Browser.
    Ich habe bei einem Bekannten meine WKW-Seite aufgerufen, mit einem alten Internet-Explorer ich war erschrocken – da klappt fast nichts.
    Was du gelesen hast oder warum du das konntest weiß ich nicht –
    ABER:
    Neues-Einträge können von außerhalb gelesen werden, wenn der User das so in den Einstellungen festgelegt hat, dass diese auch von Nichtmitgliedern gelesen werden können.
    Oder wie heißt es so schön: Manchmal liegt das Problem zwischen Stuhl und Tastatur.

  • Also ich finde dieses neue WKW einfach nur grässlich. Möchte nur wissen, wer sich diesen Quatsch ausgedacht hat.
    Bei mir funktioniert gar nichts mehr. Am liebsten möchte ich mich dauerhaft abmelden, aber nicht mal das geht.
    Ich werd mich also einfach gar nicht mehr einloggen und damit ist WKW für mich Geschichte. Schade, ich war viele Jahre und gern dabei.

  • … wie hat kürzlich eine wkw-userin geschrieben? wkw sollte jetzt kus (klick und scroll) heißen. Und das stimmt auch. Wofür man früher nur einen Klick brauchte, benötigt man jetzt 4 oder 5 Klicks und muss viel zu viel scrollen 🙁 Die o.g. Gruppe „Petition gegen das neue wkw“ hat mittlerweile über 5000 Mitglieder. Die vielen „Verschlimmbesserungen“ sind einfach furchtbar. Und ich kann den Satz von den „Auskennern“ schon nicht mehr hören, weshalb wir nichts Neues annehmen wollen – wir würden uns schon dran gewöhnen!…. darum geht es gar nicht! Wir verstehen einfach nicht, WARUM solche unnötigen Veränderungen vorgenommen wurden. Wenn ich nur das neue Nachrichtensystem sehe, krieg ich soooo´n Hals! Es gleicht einem Chat. Ich vermisse den Postausgang und Posteingang. War total übersichtlich. Früher gab es eine separate Chat-Funktion.
    Mal gespannt, welche Funktionen sie wieder rückgängig machen bzw. verbessern, nachdem es ja massenweise Beschwerden hagelt.

  • Der Umgang der Nutzer hat sich verändert,einige klagen über langeweile weil nichts mehr los ist andere haben wohl Beschimpfungen als neues Hobby entdeckt,zu letzteren habe ich wkw angeschrieben,die erhaltene Antwort spricht Bände:

    von mir an wkw:

    Ich stelle fest daß seit ihren Neuerungen die Anzahl der Kommentare die dazu noch beschimpfend und beleidigend sind stark zugenommen hat,oder anders gesagt kein Grund mehr zu bleiben.

    Antwort von wkw:

    vielen Dank für Deine Nachricht und Deine kritische Rückmeldung zu den Neuerungen bei werkenntwen.

    Wir können sehr gut nachvollziehen, dass Veränderungen anfangs auch kritisch betrachtet werden können. Bei der Weiterentwicklung von werkenntwen beziehen wir die Anforderungen unserer Nutzer stets mit ein.
    Alle Funktionen, die Du von werkenntwen gewohnt bist, bleiben erhalten und erstrahlen nun in neuer, frischer Optik. Dabei haben wir vor allem darauf geachtet, dass Funktionen, die besonders beliebt sind, in den Vordergrund gestellt werden und weiterhin einfach zu bedienen sind.
    Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich jederzeit gerne über das Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen: http://www.werkenntwen.de/kontakt/

    Wir würden uns freuen, wenn Du Dir die neuen Funktionen noch einmal in Ruhe anschaust und Gefallen an ihnen findest.

    Viele Grüße,
    Harald

  • Total beknackt das neue wkw!So was chaotisch unübersichtliches habe ich lange nicht gesehen. Und die Kinderkacke mit „mag ich“ und „like“ wie bei dem total bescheuerten Facebook machen die jetzt auch noch- wen interessiert die ganze Schei…? ohne mich, ich bin da raus. Schade nur um die wiedergefundenen Freunde, Gruppen und Fotoalben:-(
    Das wars dann für mich also mit wkw und sowieso niemals, gar nie nicht facebook:-(
    Wer mich sucht findet mich (noch) in stayfriends, bis die auch alles ändern…
    Hoffe dass noch viele austreten werden!

  • Sorry aber seit de Umstellung komm ich nicht mehr mit WKW zurecht. Die nachrichten können (bis auf die ersten Worte) nicht gelesen werden. Alles nur ein Caos. Schade, werde mich dort wohl abmelden. Was soll man(n) da, wenn nichts geht?

  • Seit der Umstellung kann man nichts mehr finden.. Nachrichten nur die ersten paaar Worte entziffern…bin sehr enttäuscht..
    und auch nur noch ganz ganz selten hier drin..
    schade für alle die Freunde

  • War jahrelang bei wkw. Das neue Layout fand ich einfach nur sch…(sorry, manchmal findet sich kein passenderer Ausdruck :-)).
    Unübersichtlich hoch 10, nicht nutzerfreundlich, sondern werbekundenfreundlich (aber ohne Nutzer auch keine Werbekunden…)
    Wenn da mal nicht der Schuß nach hinten losgeht.
    Ich habe gekündigt und genieße mehr denn je das Leben im „off“.

  • dem kann ich nur zustimmen. Einfach nur sch…und die ganze Werbesch… fu… mich mächtig ab. Fast niergends kann man dem mehr entfliehen.
    Diesen Samstag ist es bei mir soweit-ich bin dann mal weg!
    Neue Freiheit-ich komme:-)

  • wkw hat sich mit seiner Verschlimmbesserung keinen Gefallen getan. Zu besten Zeiten sind oft nur noch 5000 Leute online.

    Es ist völlig uninteressant geworden, sich
    ein Profil anzugucken, nur noch lästiges
    Zusammengeklicke und Gescrolle. Dauert viel zu lange. Das
    hatte man vorher auf einen Blick.

    Das Eingabefeld ist viel zu klein, schreibt man mehr als 3 Zeilen, sieht man nicht mehr, was man oben geschrieben hat. Hier soll wohl eher getwittert werden. Das längere Nachrichtenschreiben ist fast ganz eingeschlafen.

    Die „Neues“-Seite besteht fast nur noch aus geposteten Facebook-Bildern und youtube-Filmchen, die man als „Möger“!!! anklicken kann.

    Ich bin auch bei Facebook, da brauche ich nicht noch ein zweites für Arme.

  • Beste Webseite des Jahres?Ist bei wkw der sozialismus ausgebrochen der es 1984 nötig hatte die Kommunalwahlen zu fälschen?Warum gehen dann ganze Gruppen?
    Ihr lügt euch selber die Taschen voll daß die Schwarte kracht,aber merkt euch ohne Nutzer keine Werbeeinnahmen,ohne Werbeeinnahmen seid IHR EUERE JOBS LOS,denn wir kommen nicht wieder.
    Die WKW-Gruppe Linedancers’ Freud/Leid wurde nach 5 1/2 Jahren aufgelöst
    http://www.linedancefibel2.de/allgemein/317-5-jahre-wkw-gruppe-linedancer-s-freud-leid.html
    und das ist aus ner Fußnote von Wikipedia:
    ☆ WKW KLAUT ALLES!
    http://youtu.be/DvJJWoYXWRw
    werkenntwen.de
    und wkw in Facebook
    28. November
    Danke an alle, die für uns gestimmt haben. Wir freuen uns, dass wir den Titel als beliebteste Website des Jahres verteidigen konnten!
    … siehe oben,noch Fragen?
    Ach ja … irgendwie erinnert mich das an einen ergrauten Herrn,der tönte “die Mauer wird noch 50 oder 100Jahre stehen”, er ließ sich am 7.10.1989 feiern am 9.11.1989 war die Mauer weg,er abgesägt.
    Wkw sollte mal ins Geschichtsbuch sehen.

  • WKW (RTL) verbittet sich jede Art von Kritik am Relauch. Der BLOG auf der Startseite wurde von heute auf morgen abgeschaltet. Man kann seine Meinung nur noch unter „Kontakt“ kund tun. Die Antwort ist immer gleich: „… man solle sich die neue Seite doch mal genau anschauen, man wird sich schon dran gewöhnen… die meisten Nutzer wollen es so… usw“ bla bla bla. RTL will günstig Werbung platzieren. Sonst nichts. Man wird in WKW inzwischen voll gemüllt. Die Nutzer melden sich scharenweise ab und die Herrschaften von WKW loben sich auf der Startseite täglich mit neuen Sprüchen. Es ist zum k…n. Bin seit 2007 dabei. Schade aber das wars für mich in WKW -(

  • wkw schaufelt sich gerade sein eigenes Grab, es ist ein Abklatsch von Facebook. Das allerdings wollen die User gar nicht. Wenn ich ein Netzwerk wie Facebook haben will dann kann ich auch zum Orginal gehen. Kritiker werden als dumm und für Neues nicht offen hingestellt. Traurig !! Und die Werbung ist einfach nur ätzend…ist man in einer von wkw selbst geführten Gruppe empfängt einem unten am Bildrand immer ein Fliegen fressendes Etwas…es wird aber auch wirklich jeder freie Platz mit Werbung voll gemüllt-

  • Während ich keine Probleme mit Abmelden und Account löschen bei wkw hatte,kann es eine Bekannte nicht,ein Werbefenster blockiert die Schaltflächen,nach einschalten eines Werbeblockers sind die nur leer, aber immer noch über den Schaltfächen,außer einloggen geht nichts mehr bei ihr,kein Gruppenlesen,kein Nachrichtenlesen, einfach gar nichts.
    Hab ihr zu einer Beschwerde beim NRW-Datenschutzbeauftragten geraten.

  • @ Andreas –
    Die gleichen Probleme hatte Ich auch . Konnte mich zwar anmelden, aber weder in Gruppen oder Nachrichten etwas lesen, bzw. antworten ! Habe den alten Browser entfernt und durch einen neuen – Browser 7 der Telecom ersetzt …. Seitdem funktioniert es einwandfrei …. wer veraltete Browser benutzt, bitte durch neue
    z.B. Browser 7 oder einfach Internet-Explorer 10 ersetzen

  • @Hans-Otto Kumpf
    nur um sich einmal einzuloggen,um sich ein für allemal abzumelden???Das würde ich nicht machen und meine Bekannte auch nicht-wenn sie nichts macht wird sie Karteileiche.Wegen wkw Kräht kein Hahn mehr.
    Wkw auf FB gefunden:
    Fabian Schneider: Hast du das mit bekommen? Heute sollte in Köln eine Demo „pro wkw“ der vom „neuen“ wkw begeisterten user stattfinden. !! Leider wurde einer krank und der andere wollte alleine nicht los ….
    14. Dezember um 08:31

  • Schliesse mich den meisten Meinungen hier an. Auf das neue Outfit hätte man gerne verzichten können. Und warum soll der User einen neuen Browser installieren, wenn doch vor der Umstellung alles bestens funktionierte? Finde ich echt zu viel verlangt! Mir geht es wie vielen, ich kann meine Nachrichten nicht mehr lesen und inzwischen kann ich mich nicht mal mehr einloggen! Ich springe immer von einem Einloggoutfit zum anderen. Ganz tolle Nummer! Warum reagiert wkw nicht auf so viele Proteste langjähriger treuer User und setzt diese dämlichen Veränderungen wieder auf den alten aber immerhin funktionierenden Status Quo?

  • Mir geht es seit geraumer Zeit wie Monika, kann mich auch nicht mehr einloggen, die beiden Einlogseiten wechseln auch bei mir lustig hin und her.
    Wahrscheinlich ist das aber gewollt -wer nicht einloggt kann auch seinen account nicht löschen….
    Schade drum -mir war WkW immer lieber und übersichtlicher als FB.

  • Ich beobachte immer mehr wie sich der deutsch Depp die Wurst vom Brot nehmen läßt. Geld machen ,wie bei den total verblödeten Ammis ist angesagt und wird noch gelobt. Halt eine Bananen-Republick.

  • Wkw komme ich erst gar nicht mehr rein nichts funktioniert
    Wann es wieder geht vielleicht wieder wkw

  • unter meinem XP und Explorer8, kann ich WKW gar nicht mehr öffnen. Auf der Übersichtseite läßt sich überhaupt nix mehr anklicken! Noch nicht mal das Impressum um mal dort anzurufen und zu kündigen… So ein Mist!

  • Ich bin seit dem Wochenende bei WKW. Ob das alte WKW besser war weiss ich halt nicht, aber Eure Probleme verstehe ich nicht. Recht übersichtlich, geht alles unter XP. Explorer und Chrome.

    Werdet ihr langsam alt? 🙂

  • Danke Monika und Martina . . . dachte schon ich bin doof 😉 kann mich auch nicht mehr einloggen . Als ichs noch konnte beim neuen wkw , konnte ich weder Nachrichten noch andere Sachen aufrufen 🙁 . . . traurig , war immer gern bei wkw und hatte dort auch mit lieben Freunden Kontakt welche nicht im Facebook sind . Da nützen auch die ganzen Werbespots im TV was ! Frechheit nur , dass man sich noch nicht mal abmelden kann ! Könnt mich stundenlang darüber aufregen !

  • War zugegebenermaßen seit 3 Monaten nicht bei WKW. Wollte mich jetzt einloggen:
    nichts passiert, angeblich PW falsch???? Ist aber eindeutig das Richtige. Gut, neues PW angefordert – und was passiert? Außer der Meldung auf der WKW-Anmeldeseite „Es wurde eine E-Mail an Deine Adresse pinto@……..de gesendet.
    Sobald Du auf den Link in dieser E-Mail geklickt hast, kannst Du ein neues Passwort festlegen.“ passiert nichts. Keine E-Mail, auch nicht im SPAM-Ordner.

    Und jetzt?

    Wurde wohl von einem Praktikanten programmiert?

    Wird wohl heissen: tschüs WKW…

    Jürgen

  • Ergänzung:
    es liegt weder am OS noch am Browser:
    Weder unter XP mit neuestem Firefox / Chrome noch unter Vista/Ent.
    mit neuestem IE/FF/Chrome noch unter Apple/Safari.
    Es tut sich – nix.
    Jürgen

  • das neue wkw ist der größte Mist, das alte wkw war viel besser und übersichtlicher, wenn das so bleibt werde ich kündigen, das ist schade, denn ich habe dort viele Bekannte und auch einige Verwandte

  • Wo kann man eigentlich die Kontakte aus „meine Leute“ löschen?
    Angeblich lt. Helpster unter dem Profilbild desjenigen.
    Da ist nur kein Link / Button.

    Alternativ bleibt wohl nur den kompletten Account zu löschen, zumal die Seite sowas von unübersichtlich ist.
    Programmiert wohl von einem Praktikanten?

    hat jemand eine Idee?

    Grüsse

  • Tja.Ich sag mal das wars WKW.
    Schade.Ich war einige Jahre dabei,aber ist euch ja eh egal.
    Alles ist weg.Nicht nur meine Kontaktadressen.Sondern auch mein Vertrauen zu Euch.
    Ich hatte viele Auf und-Ab`s in dieser Zeit.
    Und ja………………
    WKW war meine Heimat.
    Aber Geschichte.
    Jetzt kann ich nichts mehr damit anfangen.
    Nur für mich zumindest kompliziert.
    Ich bin einfach.Ihr nicht mehr.

    Ihr habt eines verloren.Das Wichtigste.
    Denn Blick auf Eure Nutzer.

    Schade.

  • Und wie geht es jetzt weiter?
    Kann ich bei Gelegenheit wieder auf WKW zurückgreifen?
    Ehrlich gesagt:
    Ich glaube nicht.
    Euer tj
    Thomas

  • Hallo Thomas,

    warum genau kannst Du Dich denn nicht einloggen? Wenn Du Dich unter http://www.werkenntwen.de/kontakt an unsere Nutzerbetreuung wendest, helfen Dir die Kollegen gerne weiter. Falls Du Hilfe dabei brauchst, Dich zurechtzufinden, wende Dich einfach direkt an mich. Du findest mein Premium-Profil, wenn Du auf werkenntwen über das Suchfeld nach Elisa Müller suchst.

    Viele Grüße,

    Elisa für das Team von werkenntwen

  • Hallo Leute,

    Es ist traurig was ihr aus dem altbekannten wkw gemacht habt.
    Es ist schade das euch anscheinend die Meinungen eurer Mitglieder egal
    Ist.
    Wenn sich da nicht in der nächsten Zeit etwas ändert, werden sich noch mehr
    Abmelden.
    Werde noch kurze Zeit sehen was sich hier ergibt,wenn sich nichts ändert,werde ich mich auch abmelden.

  • Hallo Leute
    Ich war auch seit 2007 drin und sehr aktiv.
    Hatte selbst einige Gruppen und war Mitglied in sehr vielen.
    Aktives Mitglied nicht nur Karteileiche.
    Aber das ist alles Geschichte.
    Als ich das neue zum ersten Mal geöffnet habe wusste ich das es das für mich war. Da ist ja Facebook noch viel übersichtlicher.
    Das schlimme ist aber das ich immer noch E-Mails von WKW bekommen und ich die nicht abstellen kann.

    Fast meine ganzen Freunde haben sich jetzt da abgemeldet und sind umgezogen zu Facebook. Wird wohl nicht mehr lange dauern bis dort die Lichter ausgehen.
    Es ist halt wie überall: Wenn etwas funktioniert und ankommt kommen gleich die Geier und wollen sich mit ihrer Werbung dumm und dämlich verdienen und machen so alles kaputt.

    Ruhe sanft WKW

  • ich find einige sachen an dem neuen wkw wirklich gut und einige da fände ich das alte besser ja aber trotzdem bleib ich wkw treu

  • Ich finde das neue Layout gar nicht mal so schlecht. Was mich stört, ist, dass die Suche sich verschlimmert hat, denn es wird nur noch ein Teil präsentiert. Auch lassen sich die YouTube-Links nicht mehr so schön geordnet untereinander einfügen.
    Unerträglich finde ich, dass sich WKW zu einer kommunistischen Hetzplattform gegen politisch Andersdenkende entwickelt hat. Wesentlich beteiligt an dieser pogromartigen und undemokratischen Gehirnwäsche ist eine jüdisch-kommunistische Ex-Stasi Agentin und Berufsdenunziantin, bzw. eingefleischte Deutschenhasserin. Hatten wir das nicht schon einmal unter umgekehrten Vorzeichen? Hier wird doch nur das eigene, unreflektierte Spiegelbild bekämpft. Aus Braun wurde eben Rot, Grün, Schwarz und Gelb!
    Mit „sozialen Netzwerken“ hat das Ganze nichts mehr zu tun, denn das ist nur noch antisozial, wie in totalitären Regimen bzw. Demokraturen!
    Zudem wird – analog zur antideutschen Politik – mit zweierlei Maß gemessen, so dass Deutsche, in ihrem Anliegen nach nationalem Ehrgefühl, stets stigmatisiert und entrechtet werden, während alles zarzisstische Ausländische in dieser Richtung auf deutschen Servern geduldet und gefördert wird! Das ist hochgradig krank!

    Leider treiben sich gefühlte 75% Fakes auf WKW herum. Sogar Bilder von Hollywoodstars werden erlaubt, dagegen aber Leute einfach willkürlich durch dubiose Denunziation gesperrt, oder wenn sie nicht ihren vollen Namen angeben wollen, der ja nur ein gefundenes Fressen für Stalker ist.
    Gewünscht hätte ich mir, dass die politische Hetze entfernt wird, zumal sie absolut an der Wahrheit und Wirklichkeit vorbeirast.
    Und um die Falschheit und Feigheit in den Griff zu bekommen, hätte ich mir noch gewünscht, dass es unmöglich gemacht wird, anonym Profile zu besuchen. Die Leute sollten lernen, zu sich zu stehen!

    Die Idee mit dem Panoramabild finde ich gut, und auch, dass man in den privaten Einstellungen mehr Möglichkeit hat, etwas zu zeigen oder vor Fremden zu verstecken.

    Gar nicht nachvollziehen kann ich, dass man trotzig nach Facebook abzuwandern gedenkt, nur weil sich das neue WKW-Design etwas an FB angeglichen hat. Immerhin ist FB weitaus unübersichtlicher, die Suchfunktionen eine einzige Katastrophe, und man wird ausserdem von amerikanischen Geheimdiensten überwacht, bzw. werden stets alle Daten bei ihnen gespeichert.

    WKW fand ich mal die beste Seite, denn alleine schon die Suchoptionen und Gruppen liessen diese Kommunikationsseite zu einem Paradies für Leute werden, die Lust auf tiefgehende Interessensgemeinschaften und Kommunikationsvielfalt haben.

    Dass das neue WKW zuviel Werbung macht, ist mir nie aufgefallen, und diese war doch eher dezent plaziert. Dass sich diese Seite auch irgendwie finanzieren muss, ist doch logisch. Statt WKW zum alleinigen Buhmann zu machen, sollten sich die verwöhnten Dauerstänkerei in dieser Geiz-ist-geil-Gesellschaft mal etwas reflektieren.
    Vielleicht wird man sich eines Tages mal daran erinnern, welche gewaltigen Möglichkeiten man selbst auf der neuen WKW-Seite gehabt hat – verglichen mit anderen Seiten -, und dass jeder User besser beraten gewesen wäre, nicht kopflos einfach eine in Gang gesetzte Hetze (die sind ja ‚trendy‘) zu übernehmen, sondern sich mal selber eigenverantwortlich Gedanken zu machen.
    Wie man sieht, ging der Schuss nämlich nach hinten los.

    Sicherlich kann man beanstanden, dass die Verantwortlichen des neuen Designs arrogant und beratungsresistent gewesen sind. Die Posten sollte man vielleicht mal mit fähigeren Leuten besetzen.

    Dass sich die Leute angeblich erst mit dem neuen Design verabschiedeten, scheint eine Mär zu sein. Der Trafficverbrauch ging schon wesentlich früher zurück. Es liegt das Hauptproblem wohl eher bei den Leuten selbst, was aber keiner gerne einsehen will. Vielleicht sollten sie nicht jedem modischen Trend einfach dumm und blind folgen, denn Twitter und Facebook sind einfach ein schlechter Vergleich zu den Möglichkeiten, die man bei WKW hatt(e).
    Vielleicht muss nur mal einer deutlich machen, wie gefährlich es für die Privatsphäre ist, auf diesen amerikanischen Geheimdienstseiten etwas zu veröffentlichen.
    Aber die Leute sind ja bereits indoktrinierte Sklaven und opportunistische Mitläufer, gehirngewaschen und blind für sich selbst. Wie sollen sie da erkennen, was gut und schlecht ist, wenn selbst die eigene Meinung nicht mehr wirklich zu ihnen gehört.

  • Ich war bei wkw vom 10.02.2007 an Mitglied . Ich war gerne da gewesen doch mit dem neuen Design haben sie sich ins aus geschossen . So wie RTL das auch mit seinen TV Sendern macht . Ich schaue diese Sender nicht mehr weil da nur Müll kommt . Seit dem 17.04.2014 bin ich nicht mehr bei wkw , ich habe mein Account gelöscht da in den spitzen Zeiten nur noch 4600 Mitglieder online sind . Früher wahren es mal 54000 Mitglieder. So macht man sich selber kaputt … und vertreibt die Stamm Mitglieder und ohne diese kommt auch kein neuer mehr dazu. Die Leute die sich mit dem neuen Design wohl fühlen werden vereinsamen . Ich komme wieder wenn wkw Das alte Design wieder hat und alle alten Funktionen. Aber das wird wohl nie wieder werden. R.I.P. WKW kann ich da nur sagen.

  • Total Scheiße, warum informiert uns niemand?
    Wo sind meine Bilder und Daten gespeichert? So dass ich diese löschen kann?

    Kann man so mit Menschen bzw. Idenditäten umgehen? Hätte ich das gewusst, wäre ich nie zu euch beigetreten. Danke …
    Mfg
    Andrea Brück

Kommentieren