Sonstiges

BASIC tumblrs (7): „Selfies With Homeless People“ – Selbstporträts der moralisch Obdachlosen

Selfies With Homeless People
geschrieben von Tobias Gillen

In der Reihe “BASIC tumblrs” stellt BASIC thinking-Autor Tobias Gillen jede Woche seinen Lieblings-Tumblr der Woche vor. Diese Woche: „Selfies With Homeless People“

Selfies With Homeless People

Kritik am fehlenden Respekt

Wer sagt eigentlich, dass die „BASIC tumblrs“-Reihe nur für schicke, tolle oder kreative Tumblrs gedacht ist? Im folgenden Fall ist sie eher dafür da, um einmal Kritik zu äußern. Kritik am fehlenden Respekt einiger Menschen, die zur eigenen Belustigung und für den eigenen, zweifelhaften Profit in Form von Likes die Armut anderer Menschen ausnutzen. Es geht um den Tumblr „Selfies With Homeless People“, auf den hier ganz bewusst nicht verlinkt wird.

Sein Macher distanziert sich – etwas scheinheilig – schon im Header von den Bildern: Selfies – die meist auf Instagram, teils auch auf Twitter gepostet werden – und junge Menschen mit Obdachlosen zeigen. Manche Bilder sind tatsächlich rührend: Nämlich dann, wenn die Obdachlosen den Spaß mitmachen und sich in lustigen Posen mit den Instagramern und Twitterern zeigen. An dem Geschmäckle, die das Hashtag #SelfiesWithHomelessPeople hat, ändert das aber auch nichts.

Bedauernswerte Gruppe

Meist werden die Bilder auch geschossen, ohne dass die Obdachlosen davon wissen – etwa nachts. Man sieht dann supercoole Partypeople, die sich breitgrinsend vor der Smartphone-Linse ihr eigenes Armutszeugnis ausstellen – und ihm Hintergrund dann die Person, der es wohl in dem Moment nicht sonderlich zu Lachen zumute ist.

Respekt scheint manchen Leuten ein Fremdwort zu sein. Traurig, aber wahr. Der „BASIC tumblr“ Nummer 7 ist kein rühmlicher. Er ist ein Spiegelbild einer bedauernswerten Gruppe von Menschen, die sich am Leid anderer aufgeilen.

Bild: Screenshot


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

4 Kommentare

Kommentieren