Sonstiges

Browser-Plug-In „Split Screen“: Eine Chrome-Extension, die bei der Recherche hilft

split-screen-icon
geschrieben von Jürgen Kroder

split-screen-teaser

Wer viel im Web unterwegs ist, hat so seine kleinen Helferlein, um besser, schneller oder einfacher voran zu kommen. Während die einen auf Ad-Blocker schwören, surfen die anderen nicht mehr ohne „WOT“, „ZenMate“ oder derlei Plug-Ins. Ich nutze beispielsweise auf meinem Notebook „Split Screen“ und möchte es nicht mehr missen.

Geteilte Browseranzeige

Gleich vorweg: Wer einen großen Monitor oder gar zwei Monitore an seinen PC angeschlossen hat, der braucht diese kostenlose Extension nicht. Für alle, die nur einen Bildschirm nutzen, ist die kostenlose Chrome-Erweiterung allerdings hilfreich.

Wie es der Name besagt, teilt „Split Screen“ die Browseransicht in zwei Ansichten. Standardmäßig sieht man links eine Art Notepad für eigene Notizen, während rechts eine Webseite dargestellt wird. Das ist extrem praktisch für Recherchearbeiten.

splitscreen-1

Schön: Schließt man „Split Screen“, werden die Notizen gespeichert und beim nächsten Mal automatisch geladen – selbst, wenn man mit Tools wie beispielsweise „CCleaner“ die Browserdaten reinigt.

Das Notepad wird standardmäßig in der linken Hälfte aufgerufen, kann aber über ein Menü auch im rechten Screen genutzt werden.

split-screen-7

 

Selbstverständlich lassen sich mit „Split Screen“ auch zwei Webseiten parallel anzeigen. Entweder tippt man die URLs von Hand ein oder man nutzt die Chrome-Bookmarks über einen kleinen Umweg: Anstatt ein gespeichertes Lesezeichen einfach anzuklicken, muss es in die linken oder rechten Browserszeile gezogen werden, um es nutzen zu können.

Die Größe der zwei Browser-Screens lässt sich frei verschieben. Hier merkt man schnell, ob Webseiten ein Responsive Design unterstützen…

splitscreen-3

…auch oder nicht.

splitscreen-2

 

Über den Reload-artigen Button rechts oben wechselt „Split Screen“ die Art der Darstellung – also, ob die Ansicht vertikal oder horizontal geteilt wird.

split-screen-5

 Fazit

„Split Screen“ ist kein Plug-In mit revolutionär neuen Features, aber eine kleine (66 KB groß), kostenlose und extrem nützliche Extension, die beispielsweise Journalisten und Studenten bei ihrer Arbeit auf kleinen Screens das Leben erleichtert.

Einziges Manko: „Split Screen“ arebeitet nicht mit meinem Lieblings-Screencapture-PlugIn „FireShot“ zusammenarbeitet.

Bilder: Screenshots


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Jürgen Kroder

Jürgen bezeichnet sich als Blogger, Gamer, Tech-Nerd, Autor, Hobby-Fotograf, Medien-Junkie, Kreativer und Mensch. Er hat seine unzähligen Hobbies zum Beruf gemacht. Und seinen Beruf zum Hobby. Obwohl er in Mainz wohnt, isst er weiterhin gerne die Maultaschen aus seiner Heimat.

2 Kommentare

  • Eigentlich finde ich CCleaner nicht so gut wie erwünscht. Die ganze Zeit verwende ich Produkte von IObit und alle arbeiten perfekt

Kommentieren