Social Media

BASIC thinking nun auch auf WhatsApp, Pinterest, YouTube, Instagram und Co.

Fallback_PNG
geschrieben von Tobias Gillen

Nach den guten Zahlen der vergangenen Wochen haben wir uns entschlossen, den nächsten Schritt zu gehen – und unsere Reichweite plattformübergreifend zu steigern. Bisher sind wir nur bei TwitterFacebook und Google+ aktiv gewesen. Nun folgen weitere Netzwerke und WhatsApp. // von Tobias Gillen

Wir haben uns Gedanken gemacht. Gedanken über unsere Social-Media-Nutzung und ob es noch zeitgemäß ist, sich alleine auf die klassischen sozialen Netzwerke zu verlassen. Das sind für mich Twitter und Facebook, vielleicht noch Google+. Aber wir drehen uns immer weiter, die Social-Media-Nutzung verändert sich – und wir wollen nun ausprobieren, wie wir diese Veränderungen mitgehen können.

Deswegen haben wir uns entschieden, folgende Netzwerke künftig ebenfalls zu bespielen. Ob und wie erfolgreich das wird, sehen wir dann in ein paar Monaten – und denken dann erneut über die Aufstellung nach. Hierbei wollen wir uns natürlich nicht nur auf die nackten Zahlen verlassen oder auf unser Bauchgefühl, sondern auch euer Feedback einbeziehen. Lasst mich also gerne wissen, was ihr von den neuen Kanälen haltet und wie wir unsere Bespielung dort optimieren können.

1. WhatsApp

Bei WhatsApp könnt ihr uns ab sofort abonnieren. Wir schicken euch dann eine Nachricht, wenn es einen neuen Artikel auf BASIC thinking gibt – also meistens ca. einmal pro Tag. Wir sehen WhatsApp aber auch als Rückkanal an, über den ihr uns Feedback, Fragen, Hinweise oder Kritik zukommen lassen könnt. Hier haben wir ein kleines FAQ dazu für euch.

Abonnieren könnt ihr uns, indem ihr folgende zwei Schritte erledigt:

  • Die Nummer 01573 275 9 666 zum Adressbuch hinzufügen (wichtig!)
  • Eine WhatsApp-Nachricht mit BT an an die Nummer schicken

2. Pinterest

Pinterest eignet sich hervorragend, um unsere Artikel zu ordnen. Zum Beispiel haben wir auf unserer Seite dort für jede unserer aktuellen Serien (siehe Menü ganz oben) ein eigenes Set angelegt. Zudem sammeln wir dort spannende Infografiken, neue Artikel und anderes Bildmaterial, das unsere Arbeit und Themen täglich begleitet. Anbonnieren könnt ihr uns hier.

3. YouTube

Den YouTube-Kanal von BASIC thinking möchten wir nun wiederbeleben und euch auch in Videoform an unserer Arbeit teilhaben lassen. Wir haben in der Vergangenheit schon wieder etwas mehr mit Videos gespielt, etwa beim 3D-Drucker-Test. Das wollen wir intensivieren und auf diesem Kanal bündeln. Abonnieren könnt ihr uns dort hier.

4. Instagram

Bei Instagram sind wir jetzt unter @BASICthinkingDE zu finden. Dort wird es vor allem Bilder, Screenshots, Zitate und Textauszüge geben. Zudem kurze Videos, Tests, Statements oder andere multimediale Inhalte, die sich für die Kurzform auf Instagram eignen. Abonnieren könnt ihr uns dort hier.

5. Tumblr und LinkedIn

Zumindest anfangs etwas weniger aktiv werden wir die Netzwerke Tumblr und LinkedIn bespielen. Bei beiden sind wir nun aber auch mit eigenen Seiten vertreten. Bei Tumblr lassen wir automatisch jeden neuen Artikel einlaufen, LinkedIn wird per Buffer ähnlich aktiv bespielt wie die klassischen Kanäle. Hier werden wir in der näheren Zukunft schauen, dass wir die Inhalte den Netzwerken und Seiten anpassen, folgen lohnt sich aber trotzdem schon mal.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

1 Kommentar

Kommentieren