Social Media

Social-Media-Jahresrückblick #YearOnTwitter: Das war 2015 auf Twitter heiß

YearonTwitter 2015 Twitter Trends Hashtags
geschrieben von Tobias Gillen

Es ist schon wieder Mitte Dezember, das Jahr neigt sich dem Ende so schnell entgegen, dass man kaum noch hinterherkommt mit Geschenkekauf, Buchhaltung oder Weihnachtsbaumschmücken. Der Dezember ist klassisch auch der Monat, in dem soziale Netzwerke den „heißen Scheiß“ des ablaufenden Jahres veröffentlichen. Wir schauen zurück, was uns 2015 auf Twitter am meisten bewegt hat// von Tobias Gillen

#JeSuisCharlie – 2015 beginnt traurig

Dieses Jahr begann für Frankreich so traurig wie es nun aufhört. Im Januar haben in Paris Terroristen das Satiremagazin Charlie Hebdo angegriffen und mehrere Redaktionsmitglieder getötet. Der Hashtag #JeSuisCharlie, auf Deutsch etwa Ich bin Charlie, ging um die Welt, viele Hunderttausend Menschen solidarisierten sich mit den Opfern und dem Magazin. Am Ende diesen Jahres trauern die Menschen mit #PrayforParis um die Opfer des zweiten großen Terroranschlags.

#RefugeesWelcome – Die Gegenbewegung zum Hass

Unter dem Hashtag #RefugeesWelcome, also Flüchtlinge sind willkommen, bildet sich in den sozialen Medien eine zumindest europaweite Gegenbewegung zum Hass und der Ausgrenzung von Flüchtlingen. Das Hashtag hält Einzug in etliche Profilbilder, Nachrichten über Flüchtlinge werden nur noch explizit mit dem Hashtag geteilt. Nachdem Bild die Kampagne „Wir helfen“ für Flüchtlinge startet, leitet sich auch das Hashtag #Bildnotwelcome ab, das die Ablehnung des Springerblatts ausdrücken soll.

#PlutoFlyby – der Ferne so nah

Bis 2006 galt Pluto als der äußerste Planet unseres Sonnensystems, inzwischen wurde ihm der Titel „Planet“ allerdings aberkannt. 2006 war auch das Jahr, in dem die Weltraumsonde New Horizons von der NASA auf die Reise geschickt wurde. In diesem Jahr, am 14. Juli, erreichte sie Pluto und flog mit 14,5 km/s über 12.500 km an dem Zwergplaneten vorbei. Gerechnet auf die unfassbare Distanz von knapp 5 Milliarden Kilometern zwischen Erde und Pluto nur ein Steinwurf. Die NASA ließ alle Interessierten mit #PlutoFlyby daran teilhaben.

#FIFAWWC – Frauenfußball-WM in Kanada

Unter dem Hashtag #FIFAWWC fieberten Fußballfans bei der Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada mit. Deutschland scheitert im Spiel um Platz 3 nach Verlängerung mit 0:1 an England, Weltmeister wird mit einem furiosen 5:2 die USA vor Japan. #FIFAWWC war wohl der freundlichste FIFA-Hashtag in diesem Jahr – auch die Affäre um die WM-Vergabe, Sepp Blatter und andere Funktionäre schlagen in den sozialen Medien ein.

#TheDress – blau, gold, (nicht) egal

Ist dieses verdammte Kleid nun blau/schwarz oder weiß/gold? Millionenfach wird das Bild eines Kleides (ja!) angeklickt, geteilt, es wird diskutiert und gestritten, laut Buzzfeed sollen sogar Partnerschaften an der Frage zerbrochen sein. Die Auflösung: Es war blau/schwarz – na welch ein Glück.

#LoveWins – Gleichgeschlechtliche Ehe in den USA

Man weiß nicht, was überwiegt: Die Freude, dass der Oberste Gerichtshof in den USA beschlossen hat, dass die gleichgeschlechtliche Ehe in allen Bundesstaaten rechtens ist. Oder die Trauer, dass dieses Urteil erst im Jahr 2015 gefällt werden musste. Am Ende geht das Hashtag #LoveWins um die Welt – Liebe gewinnt, und darum geht es doch!

Von #iPad bis #Twitter – die Top 10 der Tech-Hashtags

Die Top-Hashtags im Tech-Bereich sind laut Twitter-Angaben und in dieser Reihenfolge: #iPad, #SoundCloud, #Android, #Periscope, #iPhone, #Amazon, #YouNow, #Apple, #startup und #Twitter. Wohlgemerkt geht es hier um die weltweiten Trends, sie sind nicht nach Ländern sortiert.

Unser Twitter-Account: 5,266 Mio. Tweet-Impressions

Unser persönliches Twitter-Jahr geht auch erfolgreich zuende: Mit 5.266.200 Tweet-Impressions haben wir bis jetzt (also 1. Januar 2015 bis 10. Dezember 2015) schon längst die Werte der Vorjahre getoppt. Aktuell folgen uns 36.720 Menschen auf Twitter – wir freuen uns über neue Gefolgschaft @BASICthinking und wünschen euch schon jetzt einen besinnlichen Jahresausklang und ein erfolgreiches neues Jahr 2016!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren