Social Media

Geheime Live-Videos und Video-Konferenzen über Facebook

Live, Facebook Live, Livestream, Livestreaming
Facebook führt für seine Live-Videos zwei neue Interaktionsmöglichkeiten ein.
geschrieben von Christian Erxleben

Live-Videos sind eine Wunderwaffe im Facebook-Marketing. Das Problem: Alle Teilnehmer eines Livestreams mussten sich an einem Ort befinden – zumindest bis jetzt. Außerdem gibt es auch für dich und deine Freunde endlich eine lang erwartete Funktion.

Die Einführung von Facebook Live dürfte eine der klügsten Entscheidungen von Gründer Mark Zuckerberg gewesen sein. Einerseits eliminierte man innerhalb kürzester Zeit die aufstrebende Konkurrenz um Periscope (gehört zu Twitter), andererseits erschufen die Entwickler in Menlo Park ein Format, das aufgrund seiner Vorteile von fast allen Medienhäusern und Seitenbetreibern genutzt wird.

Im Vergleich zu klassischen Posts haben Echtzeit-Übertragungen im Durchschnitt eine um 135 Prozent höhere Reichweite und Sichtbarkeit. Hinzu kommt, dass die Zuschauer einen Livestreams 10-mal häufiger kommentieren als ein normales Video. Das verkündeten die Product Manager Erin Conolly und Fred Beteille jüngst in einem Blog-Post.

Bildergalerie: So sieht die Facebook-Zentrale in Hamburg aus

Live-Videos mit Freunden

Nun präsentiert Facebook seinen Nutzern und den aktiven Unternehmen zwei neue Features, die alte Probleme lösen.

Auf der einen Seite ermöglicht es das soziale Netzwerk seinen Nutzern nun, innerhalb eines Livestreams mit Freunden private Gespräche zu führen. Das Live-Video wird durch die One-to-One-Kommunikation nicht unterbrochen und der Streamende kehrt – sobald der Privat-Chat beendet ist – ohne Umwege zu seinem Stream zurück.

Optisch löst Facebook die Integration des Gesprächspartners durch ein kleines Fenster, wie wir es beispielsweise von Skype kennen. Spätestens im Sommer soll die Funktion an die breite Masse der Facebook-Nutzer ausgerollt werden. Momentan gibt es Tests in mehreren Ländern.

Facebook löst Problem der Ortsgebundenheit

Schon jetzt dürfen sich Personen des öffentlichen Lebens und Betreiber von Facebook-Seiten freuen. Auf allen iOS-Endgeräten wird bereits die Funktion „Live with“ ausgerollt.

Über eine Einladungsfunktion kannst du einen Freund oder einen Interviewpartner zu deinem Livestream einladen. (Dieser hat selbstverständlich die Wahl, deine Einladung abzulehnen.) Damit löst Facebook endlich das Problem, vor dem viele Produzenten von Echtzeit-Inhalten standen: Alle Akteure müssen sich an einem Platz befinden.

Die neuen Optionen dürften sowohl private als auch professionelle Nutzer noch stärker dazu animieren, öfter mal auf den Live-Knopf zu drücken.

Auch interessant:


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit 2017 Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren