Marketing Social Media

Aus 2 mach 1: Facebook vereint Power Editor und Werbeanzeigenmanager

Facebook, Smartphone, App, Mission, Power Editor, Betrüger
Werdet bitte keine Opfer der Betrüger. (Foto: Pixabay.com / geralt)
geschrieben von Christian Erxleben

Große Veränderung in der Werbewelt von Facebook: Das soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg vereint seinen Power Editor und den Werbeanzeigenmanager in einem neuen Tool: dem aktualisierten Werbeanzeigenmanager.

Seit einigen Tagen gibt es ein neues Tool in der Werbewelt von Facebook – den aktualisierten Werbeanzeigenmanager. Dieses neue Werkzeug soll das Erstellen und Schalten von Anzeigen auf Facebook für Werbungtreibende künftig vereinfachen.

Dafür hat das soziale Netzwerk die beiden existierenden Werbesysteme – den Facebook Power Editor und den Werbeanzeigenmanager – zusammengeführt. Das Ergebnis ist der oben erwähnte aktualisierte Werbeanzeigenmanager.

Individueller Kampagnen-Workflow

Dieser soll laut Unternehmensaussagen die besten Features aus beiden Anwendungen miteinander kombinieren. Für die Erstellung von neuen Werbekampagnen auf Facebook gibt es im aktualisierten Werbeanzeigenmanager deshalb auch zwei Varianten:

  • Quick Creation (aus dem Power Editor): Bei dieser Erstellungsvariante kann der Advertiser selbst bestimmen, in welcher Reihenfolge Anzeigengruppen und Werbeanzeigen erstellt werden.
  • Guided Creation (aus dem Werbeanzeigenmanager): Der Werbekunde wird von der Auswahl des Kampagnenziels bis zum Abschicken der fertigen Anzeige von Facebook schrittweise durch den Erstellungsprozess geführt.

Grundsätzlich hat Facebook im neuen Werbe-Tool die Funktion hinterlegt, die der Werbungtreibende zuvor bevorzugt hatte. Allerdings lassen sich die Einstellungen mit nur einem Klick auf das jeweils andere System ändern.

Gewusst wie: In 9 Schritten zur Facebook-Anzeige

Statistiken und Entwürfe aus dem Power Editor

Werbungtreibende, die vor der Einführung des aktualisierten Werbeanzeigenmanagers primär mit dem Power Editor gearbeitet haben, dürfen sich über zwei bekannte und beliebte Elemente erfreuen.

  1. Der Werbeanzeigenmanager wird um die beliebte Entwurfsfunktion des Power Editors ergänzt. Dadurch können Advertiser Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen auf den Servern von Facebook speichern und zu einem beliebigen Zeitpunkt veröffentlichen.
  2. Außerdem halten sowohl die umfassenden und für die Analyse unabdingbaren Diagramme aus dem Power Editor als auch der Aktivitätsverlauf im aktualisierten Werbeanzeigenmanager Einzug.

Ob die Zusammenführung für Werbekunden sinnvoll ist, werden die nächsten Wochen und Monate zeigen. Facebook selbst verspricht schon jetzt „noch mehr Effizienz“.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

  • Hallo Chrstian Erxleben, sehr interessant der aktualisierte Werbeanzeigenmanager. Danke für deine Erläuterungen dessen. Ich denke vielen war gar nicht klar, was genau darunter zu verstehen ist. Beste Grüße aus Hannover! Michael Keulemann

Kommentieren