BT

Panasonic Enhancer EH-XT20: 3-in-1-Gesichtsreiniger im Hands On

geschrieben von Nicole Scott

Dieser 3-in-1-Gesichtsreiniger verwendet Ultraschallvibrationen, Wärme und Kälte sowie Mikrostrom, der die Ionen in der Haut anregt und so die natürliche Feuchtigkeitsproduktion sowie die Wirkung von feuchtigkeitsspendenden Cremes verbessert.

Durch den Mikrostrom entfernt der Panasonic Facial Enhancer außerdem Unreinheiten aus den Poren. Sobald die Metallplatte des Enhancers euer Gesicht berührt und eure Hand auf der Metallplatte auf der Rückseite des Geräts aufliegt, wird der Stromkreis geschlossen und der Mikrostrom fängt an zu fließen.

Klingt absolut verrückt, oder? Der Strom fließt dabei von der Metallplatte aus durch das Gesicht, den Hals, den Arm und über die Hand zurück in die Metalloberfläche auf der Rückseite des Enhancers.

Wissenschaft, die schön macht – was gibt es besseres?

So funktioniert’s

Der „Reinigungsmodus“ nutzt Wechselstrom mit positiven und negativen Ionen und Wärme (37-43 Grad), um bis zu 60% aller Unreinheiten aus den Poren zu entfernen. Ihr müsst hierfür lediglich ein Wattepad, welches mit eurem Lieblings-Toner getränkt ist, am Titankopf des EH-XT20 befestigen.

Im nächsten Schritt hilft euch der Enhancer dabei, Feuchtigkeitscremes bis zu 40% tiefer in eure Haut einzuarbeiten. Der Mikrostrom löst einen Effekt namens elektro-osmotischen Fluss aus, der den Flüssigkeitsaustausch in euren Zellen verbessert. Verwendet hierzu einfach den Enhancer, um eure Lieblingscreme in eure Haut einzumassieren.

Der Kühlmodus (10 Grad) beruhigt anschließend die Haut, schließt die Poren und reduziert Schwellungen und dunkle Ringe unter den Augen (Das fühlt sich besonders gut an, wenn man gerade müde ist!). Aktiviert man den Automodus des Facial Enhancers, dauert das ganze Programm gerade einmal 3 Minuten – die Verwendung des EH-XT20 sollte also problemlos in eure tägliche Pflegeroutine passen.

Ähnliche Produkte sind schon seit längerer Zeit in Asien erhältlich, ich habe deshalb meine Dermatologin gefragt, was sie von der Sache hält. Sie sagte mir, dass diese Produkte dieselbe Technologie nutzen würden wie die Geräte in ihrer Praxis. Handelsübliche Produkte seien jedoch nicht einmal annähernd so stark wie die professionellen Varianten. Sie schätzt, dass Geräte wie der Panasonic Facial Enhancer nur etwa 20-30% der Leistung eines Profigeräts erbringen könnten. Der Vorteil ist jedoch, dass ihr den EH-XT20 jeden Tag bequem bei euch Zuhause verwenden könnt!

Ich habe mich bereits mit Panasonic in Verbindung gesetzt und nach einem Testmodell gefragt. Was denkt ihr? Sollten wir auf MobileGeeks in Zukunft auch solche Gadgets testen? Ich finde, dass „nerdige“ Beautyprodukte wie der Panasonic Facial Enhancer durchaus zu unserer Seite passen würden.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Nicole Scott

3 Kommentare

  • Interessant wäre es, wie viel Strom da tatsächlich fließen wird.
    Gerne könnte ich es als Medizintechniker testen, falls du ein Testmodell erhalten solltest.

  • Beauty Produkte auf mobileGeeks? Jetzt wird das ein wenig lächerlich. Auch mancher Rasierer ist strombetrieben und deswegen kein bisschen nerdig. Kaum einer kommt auf diese Seite um sich über Beauty-Produkte zu informieren. Dafür gibt es andere Blogs.
    Ihr macht eure Arbeit echt gut! Aber das hier dürfte die Zielgruppe weit verfehlen.

Kommentieren