BT

Techblogging VS Ukraine Krieg

geschrieben von Mark Kreuzer

Es herrscht Krieg in Europa – und für mich fühlt es sich einfach nur unwirklich an. Ich habe lange überlegt, ob es überhaupt Sinn macht, hier auf unserem Techblog einen Artikel zu schreiben, der auf die aktuelle Situation eingeht. Ich fühle aber, dass ich in unter diesen Umständen nicht einfach so weitermachen kann, als ob nichts passiert ist.

Mein größter Antrieb zum Bloggen und YouTube Videoproduktionen ist meine Begeisterung und Neugier für Technik. Für mich sind Authentizität und Ehrlichkeit die wichtigsten Eckpfeiler, meiner Tätigkeit als Blogger und Journalist. Daher kann ich bereits jetzt, nach kurzer Zeit, absehen, dass ich mich zur Zeit nicht einfach vor eine Kamera stellen kann, um gutgelaunt, YouTube Videos zu drehen.

Eigentlich wäre ich in der kommenden Woche auf Einladung von Continental nach Portugal geflogen, um mit verschiedenen Sportwagen auf und abseits einer Rennstrecke im wahrsten Sinne zu erfahren, welche wichtige Rolle ein guter Reifen für das Autofahren hat. Ein Event, dass nicht nur lehrreich, sondern auch sicher sehr viel Spaß gemacht hätte. Also eine Kombination von Arbeit und Spaß, auf die ich mich wirklich gefreut habe! Aber zur Zeit halte ich das nicht für opportun.

Auch mein Antrieb, Artikel und Videos, die eigentlich schon abgedreht und fast fertig sind, zu veröffentlichen, liegt im Moment einfach Brach. Im Angesicht der aktuellen dramatischen Lage in der Ukraine und der Bedrohung Ihrer Bürger, erscheint mir all der Content zu den Inhalten über die ich sonst regelmäßig produziere, derzeit einfach unbedeutend.

Guter und ehrlicher Journalismus ist zur Zeit noch wichtiger denn je.

Auch wenn ich journalistisch vorwiegend als Blogger unterwegs bin, so habe ich stets an mich selbst einen hohen Anspruch gestellt, Dinge zu beschreiben wie sie sind und Missstände aufzuzeigen, wenn sie sich mir offenbaren. Vor dem aktuellen Hintergrund dieser weltpolitischen Krise fehlt mit im Moment der Kompass, meinem journalistischen Anspruch in dieser Zeit Gerecht zu werden und einfach über Technik zu berichten, wenn ein anderes Thema für uns alle eine solch essentielle Bedeutung bekommt.

„Business As Usual“ kann nicht der richtige Weg sein. Jeder muss Stellung beziehen und für die Freiheit des Wortes, der Gedanken und aller Bürger eintreten.

Ich bin mir sicher, dass unsere demokratischen Länder eine passende Antwort auf die Aggression des russischen Präsidenten Putin finden werden, und Freiheit und Sicherheit in der Welt verteidigen.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Mark Kreuzer