Social Media

#Welltravelled: Ein Instagram-Butler für das perfekte Urlaubsbild

Malediven, Strand, Bungalow, Meer, Butler
Auf den Malediven gibt es nun einen Butler für das perfekte Instagram-Bild. (Foto: Pixabay.com / sharonang)
geschrieben von Christian Erxleben

Ein perfektes Foto vom Karibikstrand mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser: Das möchte jeder Urlauber am liebsten mit seinen Freunden teilen. Damit sich der eigene Aufwand in Grenzen hält, gibt es jetzt den ersten Instagram-Butler für die beste Aufnahme. 

Was ist das wichtigste Utensil für den Urlaub am Traumstrand? Das Handtuch? Die Sonnencreme? Das Bräunungsspray? Alles falsch! Wer heute einen Blick in die Strandtaschen auf Hawaii, Koh Samui oder den Bahamas wirft, wird in den meisten Fällen ein Gerät finden: das Smartphone.

Längst geht es vielen (jungen) Reisenden nicht mehr darum, die Zeit und die Ruhe zur Entspannung zu nutzen. Viel wichtiger ist es doch, die Daheimgebliebenen mit wunderschönen Fotos neidisch zu machen. Der perfekte Kanal dafür ist Instagram.

Ein Butler für Instagram

Ich persönlich habe im letzten Urlaub wie Guido Augustin komplett auf mein Smartphone verzichtet – und es war wunderbar. Anstelle meine Zeit mit der Suche nach dem perfekten Foto zu verschwenden, konnte ich ein neues Land mit einer beeindruckenden Natur entdecken.

Selbstverständlich ist mir klar, dass nicht jeder im Urlaub auf sein Smartphone verzichten kann beziehungsweise will. Und das ist auch in Ordnung. Trotzdem ist es schade, so viel Urlaubszeit für Instagram zu verschwenden.

Das dachte sich wohl auch der Betreiber des 5-Sterne-Ressorts Conrad Hilton auf den Malediven. Die Antwort des Hotels: Ein Instagram-Butler. Ja, du hast richtig gelesen. Auf dem Malediven-Ressort gibt es für Gäste in Zukunft einen Butler, der mit Licht und Ton ausgestattet ist und versucht, deinen Urlaub perfekt einzufangen.

Obwohl die Idee ein wenig prätentiös erscheint, gibt es sicher den einen oder anderen Besucher auf Rangali, der sich vom Instagram-Butler ablichten lässt – zum Beispiel im Unterwasser-Restaurant.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit 2017 Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

  • Oh tempora, o mores 🙂
    Ich hatte im Urlaub auch das Smartphone dabei. Aber definitiv nicht am Strand. Ich habe es ein paar wenige Male gebraucht als MP3-Player für Tanzmusik, um abends mal ein paar schöne Tänzchen hinzulegen. Ansonsten ist Urlaub noch immer für die Entspannung da. Und nicht dazu, Andere neidisch zu machen.

Kommentieren