Social Media

Gewusst wie: Schwarz-Weiß-Modus am iPhone aktivieren

Überall kleine roten Zahlen und Benachrichtigungen, die deine Aufmerksamkeit wollen: Wem das eigene iPhone ab und an die letzte Energie kostet und wer zudem eine längere Batterie-Laufzeit haben möchte, sollte den Schwarz-Weiß-Modus aktivieren. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Es war ein Highlight meiner Jugend: mein erstes Handy mit Farb-Display. Was sich der Nachwuchs von heute vermutlich gar nicht mehr vorstellen kann, war lange Zeit jedoch kein Standard.

Mit den Farben am Display kamen auch Push-Benachrichtigungen, Notifications und Hinweise auf neue Nachrichten – meistens in roter Farbe. Die sticht schließlich ins Auge. Was durchaus sinnvoll ist – schließlich verpasst man so keine wichtigen Meldungen mehr – kann auf Dauer auch sehr anstregend sein.


Neue Stellenangebote

Praktikant Social Media (m/w/d)
Snipes SE in Köln
Werkstudent (m/w/d) Social Media – 13 Euro Stundenlohn
Duo Grundbesitzpartner GmbH in Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, München, Dresden
Social Media Manager (m/w/d)
Pernod Ricard Deutschland GmbH in Köln

Alle Stellenanzeigen


Wer auf seinem iPhone schon einmal den Schwarz-Weiß-Modus aktiviert hat, merkt, wie entspannend die Nutzung im Anschluss ist. Da die Funktion leider gut versteckt ist, möchten wir uns dem Thema in der heutigen Ausgabe von „Gewusst wie“ widmen.

Um den Schwarz-Weiß-Modus zu aktivieren, wählst du in den Einstellungen zunächst den Reiter „Allgemein“ aus.

iPhone, Schwarz-Weiß-Modus, Schwarz-Weiß, Graustufen

Graustufen statt Farbe: So geht es am iPhone. Schriitt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

1 Kommentar

Kommentieren