Social Media

Must-See für Football-Fans: Tom Brady in „Tom vs. Time“

Tom Brady, Tom vs. Time
Die Facebook-Watch-Serie "Tom vs. Tim" gibt Football-Fans private Einblicke in das Leben von Tom Brady. (Foto: Screenshot / Facebook)
geschrieben von Christian Erxleben

Tom Brady ist der „Greatest Of All Time“. Ob er nun von seinen Fans geliebt oder seinen Feinden gehasst wird: Sein Erfolg bleibt bestehen. Private Einblicke in das Leben von Tom Brady gibt es nun pünktlich zum Super Bowl 52 mit der Facebook-Serie „Tom vs. Time“.

„Wenn du gegen mich antreten willst, solltest du dein Leben aufgeben. Weil auch ich mache das.“ Mit dieser durchaus provokanten aber völlig ernst gemeinten Aussage beginnt die neue Serie „Tom vs. Time“ über Football-Superstar Tom Brady.

Die sechsteilige Serie ist kostenlos aber ausschließlich exklusiv auf Facebooks Streaming-Portal Watch zu sehen. In „Tom vs. Time“ begleitet der Filmmacher Gotham Chopra den Quarterback der New England Patriots während seiner Vorbereitung auf die nun endende NFL-Saison 2017.

Die unbrechbare Sieger-Mentalität von Tom Brady

Dabei erhalten Football-Fans deutlich mehr Einblicke in das Privatleben von Brady als es zunächst zu erwarten war.

Alles beginnt mit dem Comeback in Super Bowl 51. Die New England Patriots von Tom Brady lagen bereits mit 25 Punkten gegen die Atlanta Falcons zurück – eine Niederlage schien sicher.

Und auch Brady gesteht: „Wenn du im Super Bowl mit 25 Punkten zurückliegst, tut das verdammt weh.“ Doch für den mittlerweile 40-Jährigen gibt es nur ein Ziel – und das ist der Sieg. Wer aufgibt, verliert. „Am Ende geht es nur darum: Hast du gewonnen oder nicht? Das ist die Geschichte.“

Wie das Finale ausgegangen ist, weiß jeder Fan des American Football. Das Comeback ging in die Geschichtsbücher ein.

Ich mache das besser als je zuvor, also warum sollte ich aufhören?

Während andere feiern, gönnt sich Brady nur einen kurzen Moment der Freude. „Dann denke ich darüber nach, wie wir das nächste Spiel gewinnen können.“

Vereinbarkeit von Lebensaufgabe und Familie

Seit 18 Jahren spielt Tom Brady in der NFL – und fühlt sich dabei besser als je zuvor. Doch dafür bezahlt Brady (freiwillig) einen hohen Preis. Das Training steht für ihn an erster Stelle. Erst dann folgen Familie und Freunde.

Was das für den gemeinsamen Urlaub mit Frau Gisele Bündchen und seinen zwei Kindern bedeutet und warum Brady von seinem persönlichen Trainer Alex Guerrero so überzeugt ist, zeigt „Tom vs. Time“ in beeindruckender Ehrlichkeit.

„Tom vs. Time“, Folge 1: „The Physical Game“

Die ersten vier Folgen von „Tom vs. Time“ sind bereits erschienen. Die fünfte folgt am Super-Bowl-Sonntag (4. Februar 2018). Alle weiteren Termine werden auf der Facebook-Seite zeitnah bekanntgegeben.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

Kommentieren