Social Media

Gewusst wie: So aktivierst du den Ultra-Energiesparmodus bei Android

Der Smartphone-Akku ist mal wieder fast leer, aber du erwartest noch einen wichtigen Anruf? Dann kannst du deinen mobilen Begleiter in den Ultra-Energiesparmodus versetzen. Wie du diesen auf deinem Android-Gerät aktivierst, erfährst du im heutigen „Gewusst wie„.

Hintergrund-Aktualisierungen, Mobile Games, Töne beim Empfangen von Nachrichten oder einfach fehlende Lade-Möglichkeiten: Die Gründe, warum wir des Öfteren um den Akku unseres Smartphones bangen müssen, sind vielfältig.

Umso wichtiger ist es, sich präventiv um die Lebensdauer der aktuellen Ladung zu kümmern. Auf Android-Geräten gibt es dafür mit dem Ultra-Energiesparmodus eine großartige Funktion.

Sie beschränkt die Möglichkeiten auf das Wesentliche (grundlegende Anruf- und Nachrichten-Funktionen) und ermöglicht so im Notfall das Maximum herauszuholen.

Wie du diesen besonders starken Energiesparmodus auf deinem Android-Smartphone aktivierst, erklären wir dir im heutigen „Gewusst wie„. Die Screenshots stammen von einem Huawei-Gerät. (Auch für HTC, Samsung und LG findest du mit teilweise leicht abgeänderten Klick-Pfaden den Ultra-Energiesparmodus.)

Im ersten Schritt öffnest du die Einstellungen und klickst dort erneut auf „Einstellungen„.

Android, Energiesparmodus, Ultra-Energiesparmodus

So minimierst du den Energieverbrauch deines Android-Smartphones. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren