Social Media

Gewusst wie: So holst du dir deine Instagram-Daten

Welche Informationen sammelt und speichert Instagram über dich? Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung kannst du das nun herausfinden. Wie du an deine Instagram-Daten gelangst, erklären wir dir im neusten Teil von „Gewusst wie„.

Innerhalb eines Jahres ist Instagram zum zweitgrößten sozialen Netzwerk in Deutschland geworden. Bereits mehr als 15 Millionen Menschen sind auf dem Bildernetzwerk mindestens einmal im Monat aktiv.

Dabei liken sie fleißig Bilder, suchen nach ihren persönlichen Interessen und schicken Nachrichten mit Bildern und Videos an Freunde. Alle Interaktionen, die du als Nutzer auf Instagram unternimmst, speichert das soziale Netzwerk ab.

Aufgrund der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die ab dem 25. Mai 2018 wirksam ist, müssen es Plattformen ihren Nutzern ermöglichen, ihre Daten herunterzuladen und auf ein anderes Netzwerk zu exportieren.

Wie du an deine Instagram-Daten gelangst, möchten wir dir in „Gewusst wie“ heute Schritt für Schritt erklären.

Dafür öffnest du auf deinem Profil über das Zahnrad-Symbol zunächst die Einstellungen.

Instagram, Instagram-Daten herunterladen

So bekommst du die Daten, die Instagram über dich gespeichert hat. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

Kommentieren