Social Media

So schonst du mit dem Instagram Data Saver dein Datenvolumen

Instagram, App, Smartphone, Kommentarspalte, Instagram Data Saver
(Foto: Pixabay.com / Webster2703)
geschrieben von Christian Erxleben

Ob beim Warten auf den Zug, in der Vorlesung oder am Abend auf dem Sofa: Instagram ist die perfekte Ablenkung für zwischendurch. Das Problem: Stories, Live-Videos und Feed verbrauchen viel Datenvolumen. Um das Problem zu lösen, hat Instagram nun den Data Saver eingeführt.

Wer gerne und viel Zeit auf Instagram verbringt, kennt mit Sicherheit auch diese zwei Phänomene:

  1. Es ist unfassbar, wie schnell beim Scrollen, Profile entdecken und Stories schauen die Zeit vergeht. Eine halbe Stunde ist da schnell vorbei. Von daher ist es sicherlich sinnvoll, dass Instagram seinen Nutzern zeigen möchte, wie viel Zeit sie im Netzwerk verbringen.
  2. Fast noch unglaublicher ist jedoch, wie viel Datenvolumen Instagram verbraucht.

Selbstverständlich stellt der zweite Faktor nur ein Problem dar, wenn wir uns nicht gerade im heimischen Wlan aufhalten. Doch gerade ein paar kurze Story-Clips schauen wir uns alle gerne auch mal unterwegs an – zur Ablenkung oder zur Belustigung.

Mit dem Data Saver weniger Datenvolumen verbrauchen

Wenn dann die SMS kommt, dass wir ab sofort nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit surfen, ist die Überraschung meistens groß. Und einen großen Anteil hat daran sicherlich häufig auch Instagram.

Schließlich haben die meisten Telefon-Anbieter inzwischen spezielle Deals, sodass Streaming-Services wie Netflix oder Spotify auch unterwegs nicht mehr das Datenvolumen belasten.

Da Instagram nicht negativ im Gedächtnis der Nutzer hängen bleiben möchte, hat das soziale Netzwerk kürzlich eine spannende neue Funktion eingeführt: den Instagram Data Saver. Mit dem Data Saver kannst du – richtig geraten – den Verbrauch von Datenvolumen reduzieren.

So deaktivierst du den Data Saver:

  1. Öffne Instagram und klicke auf das Zahnrad-Symbol auf deinem Profil.
  2. Scrolle in den Einstellungen bis du den Reiter „Data Saver“ entdeckst und klicke darauf.
  3. Lege den Schalter um, sodass er blau hinterlegt ist, wenn du dein Datenvolumen schonen möchtest.

Sobald die Funktion aktiviert ist, werden Fotos und Videos kleiner angezeigt. Außerdem starten die Videos nicht mehr automatisch. Ein aktiver Klick ist notwendig. Nur wenn du dich im Wlan befindest, bleibt alles beim Alten.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren