Unternehmen

iPhones, iPads, Gewinn und Umsatz: Eine Minute in der Apple-Welt

Apple, Mac, iPhone, iPad, Cupertino, Apple-Welt
Wir verraten dir, was in einer Minute bei Apple passiert. (Foto: Pixabay.com / FirmBee)
geschrieben von Christian Erxleben

Wie viele iPhones, iPads und Macs verkauft Apple eigentlich in einer Minute? Und wie viel Umsatz generiert der Konzern aus Cupertino damit? Wir haben ein paar Zahlen für dich gesammelt, was in 60 Sekunden in der Apple-Welt alles passiert.

Wer ab und an einen Blick in einen Quartalsbericht von Apple wirft oder die Berichterstattung aufmerksam verfolgt, entdeckt ein paar spannende Zahlen zum Apple-Universum.

So wurden beispielsweise im zweiten Quartal 2018 etwas mehr als 52 Millionen iPhones verkauft. Der bisherige Rekord stammt aus dem ersten Quartal des Jahres 2017. In diesen drei Monaten hatte Apple mehr als 78 Millionen seiner Smartphones an Kunden rund um den Globus verkauft.

Eine Minute in der Apple-Welt

Doch was bedeuten derartige große Zahlen eigentlich? Um beispielsweise die Anzahl der verkauften iPhones herunterzubrechen und damit greifbar zu machen, hat der Software-Entwickler Neal Agarwal die Plattform Everysecond.io ins Leben gerufen.

Auf dieser präsentiert Agarwal insgesamt 18 spannende Zahlen rund um die Apple-Welt. Mit dem Aufrufen der Seite startet ein Counter. Dieser zeigt dir unter anderem an, wie viele iPhones Apple verkauft hat, seitdem du auf der Seite bist oder wie viel Marketing-Budget ausgegeben wurde.

Zur Ermittlung der Werte greift Everysecond.io auf unterschiedliche Quellen und Statistiken zurück. Neben den Angaben aus den Quartalsberichten von Apple greift die Technologie beispielsweise auch auf Prognosen von Statista zurück.

Die Highlights aus 60 Sekunden

Im Folgenden möchten wir dir nun zeigen, was alles in einer Minute in der Apple-Welt geschieht. So werden in gerade einmal 60 Sekunden:

  • 394 iPhones verkauft.
  • 79 iPads verkauft.
  • 31 Macs verkauft.
  • 23 Apple Watches verkauft.
  • 20 iPad Pros verkauft.
  • 389.781 US-Dollar Umsatz generiert.
  • 88.883 US-Dollar Gewinn erzielt.
  • 47.920 Apps aus dem App Store heruntergeladen.
  • 14.559 Songs von iTunes heruntergeladen.
  • 37.988 US-Dollar im App Store ausgegeben.
  • 27.731.481 iMessages verschickt.
  • 13.866 Facetime-Anrufe getätigt.
  • 495.205 Suchanfragen in Apple Maps getätigt.
  • 693 Besucher in Apple Stores empfangen.
  • 76 US-Dollar durch das Extrahieren des Goldes aus iPhones gewonnen.
  • 18.994 US-Dollar in Forschung und Entwicklung investiert.
  • 3.419 US-Dollar für Werbung ausgegeben.
  • 20.704 US-Dollar via Apple Pay überwiesen.

Und selbst wenn die tatsächlichen Werte von der Berechnung leicht abweichen, sind die Zahlen trotzdem immer noch sehr spannend.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren