Unternehmen

Die 10 größten Wertverluste der Geschichte von US-Unternehmen

Aktie, Aktienkurs, Börse, Wall Street, Wertverlust
Kein anderen Unternehmen verzeichnete einen höheren Wertverlust als Facebook. (Foto: Pixabay.com / AhmadArdity)
geschrieben von Christian Erxleben

Innerhalb von gerade einmal 24 Stunden musste Facebook kürzlich einen Wertverlust von knapp 120 Milliarden US-Dollar hinnehmen. Einen größeren Schaden hatte noch kein US-Unternehmen in so kurzer Zeit verkraften müssen. Wir präsentieren dir die zehn größte Wertverluste von US-Unternehmen der Geschichte.

Vom 1. April bis zum 30. Juni 2018 konnte Facebook 13,2 Milliarden US-Dollar umsetzen. Das entspricht einem Plus von 42 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und auch der Gewinn liegt mit 5,1 Milliarden US-Dollar deutlich (31 Prozent) über dem Vorjahr.

120 Milliarden US-Dollar Wertverlust in 24 Stunden

Während andere Unternehmen sich über solche Zahlen freuen würden, hatten sie für Facebook fatale Konsequenzen. Das Unternehmen von Mark Zuckerberg verlor innerhalb von 24 Stunden nach der Präsentation der Quartalszahlen knapp 120 Milliarden US-Dollar an Wert. Einen größeren Wertverlust hatte kein US-Unternehmen zuvor erlitten.

Denn obwohl die Facebook-Zahlen aus wirtschaftlicher Perspektive großartig sind, reagierte die Börse vor allem auf den Ausblick. So lag sowohl die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer (2,23 Milliarden) als auch die Anzahl der täglich aktiven Nutzer (1,47 Milliarden) hinter den Erwartungen.

Außerdem musste Facebook-Chef Mark Zuckerberg einräumen, dass die Investitionen in Sicherheit und Datenschutz größer ausfallen als erwartet. Sie sind eine Konsequenz des Daten-Skandals rund um Cambridge Analytica.

Tech-Trio mit größten Verlusten

Mit dem erlittenen Wertverlust von knapp 120 Milliarden US-Dollar hat sich Facebook an die Spitze des unrühmlichen Rankings der größten Verlierer gesetzt.

Mit großem Abstand folgen Intel (90,7 Milliarden US-Dollar) und Microsoft (80 Milliarden US-Dollar). Deren Kurseinbrüche stammen jedoch bereits aus dem Jahr 2000.

Die Facebook-Aktie im Kursverlauf

Kurz vor dem fatalen Crash hatte die Facebook-Aktie am 25. Juli mit einem Wert von 184,94 Euro einen neuen Spitzenwert erreicht. Der vorläufige Tiefpunkt war mit 143,15 Euro fünf Tage später erreicht.

Seitdem steigt der Wert der Facebook-Aktie wieder leicht an. Aktuell liegt der Kurs bei knapp 155 Euro. So schlecht stand Facebook letztmals Anfang Mai da.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren