Social Media

Gewusst wie: So erstellst du eine „Enge Freunde“-Liste für Instagram

Enge Freunde: So heißt das neue Feature von Instagram. Damit können Nutzer eine Liste mit ausgewählten Freunden anlegen und Inhalte gezielt mit ihnen teilen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie du eine solche Freundesliste anlegst und verwendest.

Wenn wir vor einigen Jahren private Einblicke in unser Familienleben oder die Bilder vom letzten Urlaub mit unseren Freunden teilen wollten, haben wir sie auf Facebook gepostet. Inzwischen landen diese Momente auf Instagram und dort gerne auch in den Instagram Stories.

Doch soll wirklich jeder deiner Follower private Einblicke in dein Leben erhalten? Manchmal lautet die Antwort darauf selbstverständlich „Nein“. Deshalb hat Instagram nun ein neues Feature veröffentlicht.

Enge Freunde bei Instagram: So erstellst du deine Liste

Mit „Enge Freunde“ kannst du eine spezielle Liste anlegen, in der sich nur von dir ausgewählte Personen befinden. Doch wie geht das? Das wollen wir dir in der heutigen Ausgabe von „Gewusst wie“ erklären.

Zunächst musst du dich bei Instagram anmelden und über das Menü eine neue Story posten.

Instagram Stories, Instagram, enge Freunde

So erstellst du eines Freundesliste für deine Instagram Stories. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren