Marketing

Beliebter als Sex und Alkohol: Die Generation Y steht auf Amazon

Champagner, Sekt, Party, Genuss, Generation Y, Alkohol
Auf Partys und Genuss würden Millennials eher verzichten als auf Amazon. (Foto: Pixabay.com Couleur)
geschrieben von Christian Erxleben

Amazon und seine Angebote sind für viele Millennials das Maß aller Dinge. Das hat eine Untersuchung der Max Borges Agency wieder einmal unterstrichen. Demnach würde die Generation Y auf viele Dinge verzichten, um Amazon weiterhin zu nutzen.

Was wünschen sich die jungen Menschen? Wofür brennen junge Erwachsene, die mitten in ihrem Leben und am Beginn ihrer beruflichen Karriere stehen?

Ein weit verbreitetes Vorurteil gegenüber den 18- bis 34-Jährigen – der sogenannten Generation Y – lautet, dass sie ihr Leben intensiv auskosten, viel feiern gehen und das im Idealfall noch in einem fernen und fremden Land.

Doch wie sieht die Realität aus? Worauf würden junge Erwachsene verzichten und was ist für sie unabdingbar? Mit dieser Frage hat sich die Max Borges Agency in einer Umfrage beschäftigt. Dafür wurden im Sommer 2018 insgesamt 1.108 Millennials aus den USA befragt.

Eine Voraussetzung zur Teilnahme an der Umfrage war, dass die Befragten innerhalb des letzten Jahres ein Produkt aus der Sparte „Consumer Electronics“ bei Amazon bestellt haben müssen.

Die Generation Y und ihre Vorlieben

Die Untersuchung hat einige spannende Erkenntnisse im Bezug auf die Millennials und ihr Verhältnis zu Amazon ans Tageslicht gebracht.

Zunächst einmal gibt es zwei interessante Fakten:

  1. 77 Prozent der Befragten gaben an, dass sie lieber ein Jahr lang auf Alkohol als auf Amazon verzichten würden.
  2. Immerhin fast die Hälfte (44 Prozent) würde eher auf Sex als auf das eigene Amazon-Abonnement verzichten.

Doch auch mit der Marketing- und E-Commerce-Perspektive lieferte die Max Borges Agency relevante Erkenntnisse.

  • 71 Prozent der Befragten haben ihr Produkt über ein mobiles Endgerät bestellt.
  • Immerhin 45 Prozent nutzen die Amazon-App mehrmals am Tag.
  • Drei von vier Bestellungen werden über ein Prime-Konto abgewickelt.
  • Für 87 Prozent der Befragten ist Amazon die erste Anlaufstelle, um nach (neuen) Produkten zu suchen.

Und damit ein Produkt für einen Kauf überhaupt in Frage kommt, ist eine gute Bewertung die wichtigste Voraussetzung. Nur acht Prozent der Generation Y kaufen ein Produkt, das mit drei Sternen bewertet ist. Sobald die Grenze von vier Sternen erreicht ist, sind es immerhin schon 47 Prozent.

Auch interessant:


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

1 Kommentar

Kommentieren