BT

Mui bringt in Holz verkleidetes intelligentes Display für euer Zuhause

Credit: TechRadar
geschrieben von Felix Baumann

Die CES lässt inzwischen wieder das Technikerherz höher schlagen. Wer dieses Jahr durch die Hallen des Events schlendert und sich nach den neusten Trends der Industrie umschaut, dem wird wohl oder übel auch einen Block aus Holz ins Auge springen. Denn der Hersteller Mui hat ein unscheinbares Smart Display für jeden Haushalt mitgebracht.

Los ging es mit dem Projekt im letzten Oktober auf Kickstarter. Da nahm sich das Unternehmen Mui vor ein intelligentes Display zu bauen, das nicht wie jedes anderes smarte Gadget einen grellen Bildschirm mitbringt. Herausgekommen ist eben jener Holzblock, der sich minimalistisch in seine Umgebung einpflegen und die wichtigsten Daten für den Haushalt darstellen soll. Dabei ist es egal, ob es sich um die Daten über das Wetter, die aktuelle Playlist bzw. den aktuellen Song oder den Status der Türen und Fenster handelt.

Credit: Digital Trends

Dazu kommen spezielle LEDs zum Einsatz, die nur sichtbar werden, sobald das Display eingeschaltet wird. Durch die Holzblende haben dargestellte Symbole meist einen leicht verwaschenen Rand, was meiner Ansicht nach etwas unscharf aussieht. Außerdem ist zum aktuellen Zeitpunkt relativ fragwürdig, wer 499 Dollar ausgibt, um ein großes Holzpanel in seinem Haushalt aufzuhängen.

Aber Mui hat noch Größeres vor. Der Hersteller gab im Interview mit Digital Trends bekannt, dass man plane die Technologie auch in anderen Bereichen einzusetzen. Daher kann es sein, dass möglicherweise bald intelligente LEDs aus unseren Fahrzeugamaturen oder Arbeitsflächen erstrahlen.

Via Digital Trends

mittwald

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren