Marketing

Gewusst wie: So aktivierst du den Inkognito-Modus in Safari

Die Zukunft ist nicht nur in den sozialen Netzwerken, sondern im ganzen Internet privat – zumindest, wenn es nach den Nutzern geht. Und du kannst auch selbst etwas dafür tun: In „Gewusst wie“ erklären wir, wie du in Safari mobil und am Desktop den Inkognito-Modus aktivieren kannst.

Inkognito-Modus aktivieren: So geht es bei Safari mobil und am Desktop

Der Inkognito-Modus schützt dich natürlich nicht vor allem und jedem. Beim privaten Surfen werden dein Browser-Verlauf, Cookies und eingegebene Daten aber nicht gespeichert. Sie verschwinden nach dem Schließen des Fensters.

Im heutigen „Gewusst wie“ verraten wir dir deshalb, wie du den Inkognito-Modus in Apples Safari aktivierst. Wir kümmern uns dabei erst um die Desktop- und anschließend um die Mobile-Variante, damit du in Zukunft geschützter im Netz unterwegs bist.

Inkognito-Modus aktivieren: Schritt-für-Schrittanleitung für Safari am Desktop

Am Desktop öffnest du Safari und klickst in der Menüleiste oben links „Ablage“ an.

Inkognito-Modus aktivieren, Safari Inkognito-Modus, Safari Inkognito-Modus Desktop, Safari Inkognito-Modus Smartphone

So aktivierst du den Inkognito-Modus bei Safari am Desktop. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach ist seit Mai 2019 Redakteurin bei BASIC thinking. Nebenbei schreibt sie als freie Autorin über alternative Musik für das VISIONS Magazin. Sie liebt Fußball, steht seit ihrem siebten Lebensjahr selbst auf dem Rasen und hält zum SV Werder Bremen.

Kommentieren