Unternehmen

Bildergalerie: So arbeitet Rydoo im belgischen Mechelen

Kopien, Belege, Formulare und zahlreiche E-Mails: Das Reisekosten-Management ist ein wahrer Zeitfresser. Dieses Problem will Rydoo mit seiner App lösen. Wir haben in unserem heutigen Standort-Porträt bei den Entwicklern im belgischen Mechelen vorbeigeschaut.

Jeder von uns ist mal auf Dienstreise – manche häufiger und andere wiederum seltener. Trotzdem müssen sich alle Mitarbeiter und auch alle Unternehmen mit einem lästigen Problem auseinandersetzen. Die Rede ist von der Reisekostenabrechnung und dem Spesen-Management.

Rydoo digitalisiert die Reisenkostenabrechnung

Für die Mitarbeiter ist das einerseits nervig, weil sie auf Dienstreisen jeden Beleg aufheben müssen – von der Rechnung im Hotel bis hin zur Fahrt im Taxi. Und wenn einmal ein Beleg fehlt, wird es mit der Erstattung im Nachhinein gleich deutlich schwerer.


Neue Stellenangebote

Senior Expert / Projektmanager (m/w/d) digitale Kommunikation
MUUUH! GmbH in Osnabrück
Marketing Consultant (m/w/d)
PERCONEX GmbH in Frankfurt
Junior Performance Marketing Manager (m|f|d)
Regiondo GmbH in Munich

Alle Stellenanzeigen


Für die Unternehmen bedeuten die zahlreichen Belege und Rechnungen Massen an Papier, die vermutlich Tausende Schränke füllen. Schließlich braucht es im Zweifelsfall eine gute Dokumentation für die Steuer.

Seit 2018 gibt es mit Rydoo eine Lösung für dieses Problem. Hinter dem gleichnamigen Unternehmen steckt eine App (für iOS und Android). Über diese Software-as-a-Service-Lösung lässt sich das Management von Reisekosten und Spesen innerhalb weniger Tage komplett digitalisieren.

Zu Gast bei Rydoo in Mechelen

Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in der belgischen Stadt Mechelen in der Nähe von Antwerpen. Im heutigen Standort-Porträt nehmen wir dich mit ins Nachbarland und blicken hinter die Kulissen.

Rydoo, Mechelen, Spesenmanagement, Reisekosten-Management, Reisekostenabrechnung, App, Entwickler

Schon ein erster Blick verrät: Holz-Elemente durchziehen das komplette Büro von Rydoo. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren