Medien Unternehmen

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Orhan Köroglu

Homescreen, iPhone X, Apple, Tim Schumacher, Sebastian Kellner, Samsung Galaxy S9, Robert Weller, Julian Kramer, Torsten Schiefen, Robert Wetzker, Benjamin Heinz, Rouven Kasten, Dominik Kupilas, Armagan Amcalar, Alex Eissing, Wolfgang Bscheid, Lisa Gradow, Usercentrics, Philip Bolognesi, Johannes Paysen, Tim Böker, Benedikt Böckenförde, Sarah Friedrich, Janos Moldvay, Christian Wolff, Johannis Hatt, Stefan Schütz, Eva Arndt, Christof Szwarc, Cormes, Marius Lissautzki, Tink, Ruben Horbach, Etecture, Vivien Stellmach, Tim Seithe, Tillhub, Paul Gärtner, Piabo, Sachar Klein, Hypr, Stephanie Wißmann, Tyntec, Linda Wonneberger, Comfexy, Orhan Köroglu, Abracar, Kevin Tewe, Tewe Media, Björn Portillo, hmmh AG, Rob Szymoniak, Podcastmania
geschrieben von Christian Erxleben

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir dir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive spannender App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Orhan Köroglu, Gründer und Geschäftsführer von Abracar.

Ich habe so gut wie alle sozialen Netzwerke privat abgeschafft. Facebook und Twitter nutze ich gar nicht mehr. Instagram (für Android) ist als letztes geblieben, wobei ich mir hier ein Limit von 15 Minuten pro Tag gesetzt habe.

LinkedIn (für Android) ist das einzige Netzwerk, das ich beruflich nutze. Aber auch hier versuche ich mich auf 15 Minuten am Tag zu reduzieren. Es geht eben nicht mehr um die Quantität der Kontakte, sondern um die Qualität.


Neue Stellenangebote

Senior Brand Consultant (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin
Produktmanager (m|w|d) für unsere Käsemarken
Zott SE & Co. KG in Mertingen
Sales Steering Manager (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Google vs. Apple

Google Fotos (für Android), Google Kalender (für Android), Google Mail (für Android): Ich finde, dass Google in diesen Segmenten die besseren Produkte macht. Trotzdem bleibe ich – was das Handy angeht – bei Apple, hauptsächlich wegen des iPhones selbst sowie des iOS.

Im Gegensatz zu Fotos und Mail nutze ich den Google Kalender nur beruflich. Es ist zugleich meine To-Do-Liste, da ich bei jeder Aufgabe direkt entscheide, wann ich es erledigen werde, wie viel Zeit ich dafür einplane und diese entsprechend in meinem Kalender blocke.

Orhan Köroglu, Abracar, Gebrauchtwagen, Gebrauchtwagenvermittler

Orhan Köroglu, Gründer und Geschäftsführer von Abracar.

Musik und Notizen in Hülle und Fülle

Seit meiner Jugend bin ich aktiver „Musik-Sammler“: Früher waren es CDs und Platten, später MP3-Sammlungen, mittlerweile – am Anfang sehr skeptisch – Spotify-Playlists (für Android). Shazam (für Android) ist die perfekte Ergänzung, um unterwegs – und vor allem im Urlaub in anderen Ländern – Neues zu entdecken.

Die simple Notizen-App gehört zu meinen meistgenutzten Apps – und das sowohl privat als auch beruflich. Einfacher kann man Listen, Ideen und Meeting-Notizen nicht aufschreiben und seine Gedanken sortieren.

Wunderlist (für Android) dagegen nutze ich ausschließlich privat. Die App fungiert für mich als To-Do-Liste und um Termine mit meiner Frau zu teilen.

Mobilität und meine Gesundheit

Zwar besitze ich ein eigenes Auto und Fahrrad. Dennoch nutze ich viel Carsharing und Bikesharing aufgrund der Flexibilität. Beim Elektro-Roller-Dienst Tier (für Android) habe ich mich angemeldet, ihn aber bisher noch nie genutzt.

Das Ernährungstagebuch (für Android) hilft einem, sich bewusst zu ernähren und nicht aus Stress und Langeweile zu essen. Kleiner Nebeneffekt: Man sieht, wie viel Feierabend-Bier man tatsächlich trinkt

Ergänzend dazu steht bei mir ein 7-Minute-Workout auf dem Plan: Mein Mitbegründer Sebastian und unser Head of Product Rupert sind große Fans dieses Trainings. Ich versuche, mich von ihrer Aktivität motivieren zu lassen und regelmäßige Bewegung in meinen Alltag einzubauen.

Orhan Köroglu, Abracar, Gebrauchtwagen, Gebrauchtwagenvermittler, Homescreen, iPhone, iPhone X, Apple

Der Homescreen von Orhan Köroglu, Gründer und Geschäftsführer von Abracar.

Zum Schluss: Das Wichtigste

Dropbox (für Android) und Slack (für Android) sind unersetzlich in meinem Job. Mit diesen Tools kann ich unabhängig von Ort und Zeit auf alle Dokumente und Kommunikation zugreifen und an wichtigen Entscheidungen teilnehmen.

Abschließend Kisi (für Android): Das ist die Zugangs-App für unser Office. Durch diese App braucht keiner mehr einen Schlüssel. Außerdem entfallen dadurch lästiges Schlösser-Austauschen oder Transponder-Suchen.

Auch interessant:


Finde die besten Tech-Schnäppchen

Egal ob Smartphones, Tablets, Kameras oder andere Gadgets: In unseren Tech-Deals findest du täglich die besten Schnäppchen für Elektronik bei Amazon. Gleich reinschauen und bares Geld sparen!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren