Social Media

Gewusst wie: So erstellst du 3D-Snaps bei Snapchat

Seit Ende 2019 haben Snapchat-Nutzer die Möglichkeit, 3D-Snaps zu erstellen. Diese perspektivischen Aufnahmen erlauben es dir, deinen Inhalten räumliche Tiefe und zusätzliche optische Ebenen hinzuzufügen. In „Gewusst wie“ erklären wir, wie du die 3D-Aufnahmen erstellst.

Mit der fortschreitenden Technologie in unseren Smartphones ergeben sich immer neue Möglichkeiten. Das lässt sich vor allem an den neu erscheinenden Funktionen und Features innerhalb von Apps erkennen.

Besonders weit vorne mit dabei, sind häufig auch soziale Netzwerke und Messenger. Sie nutzen neue technische Optionen und stellen ihren Nutzern dadurch interessante oder lustige Möglichkeiten zur Verfügung.


Neue Stellenangebote

Senior Expert / Projektmanager (m/w/d) digitale Kommunikation
MUUUH! GmbH in Osnabrück
Marketing Consultant (m/w/d)
PERCONEX GmbH in Frankfurt
Junior Performance Marketing Manager (m|f|d)
Regiondo GmbH in Munich

Alle Stellenanzeigen


So baust und verschickst du 3D-Snaps mit Snapchat

Ein Beispiel dafür sind die 3D-Snaps, die im Spätherbst 2019 von Snapchat eingeführt worden sind. Aufgrund der hohen technischen Anforderungen benötigst du zum Erstellen der 3D-Snaps jedoch mindestens ein iPhone X. Empfangen können die dreidimensionalen Aufnahmen aber alle Nutzer.

Für alle Nutzer mit passendem Smartphone – die Zahl steigt natürlich kontinuierlich an – erklären wir in „Gewusst wie“ heute, wie du 3D-Snaps erstellst.

Im ersten Schritt öffnest du dafür Snapchat und klickst im Kamera-Modus auf den kleinen Pfeil.

3D-Snaps erstellen, Snapchat, Snapchat 3D Snaps erstellen

So baust und verschickst du dreidimensionale Snaps. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren