Unternehmen

Feedback-Runde: Diese Erfahrungen habt ihr mit Amazon-Retouren gemacht

Amazon, Amazon-Website, Amazon-Startseite, Amazon-Retouren
Amazon schickt nicht für jedes Produkt ein Rücksende-Etikett. (Foto: Pixabay.com / kreatikar)
geschrieben von Christian Erxleben

Wer bei Amazon bestellt und das Produkt zurückschicken möchte, bekommt oftmals eine überraschende Antwort: Demnach darf der Kunde die Ware oftmals behalten. Wir haben euch deshalb gefragt: Welche Erfahrungen habt ihr mit Amazon-Retouren gemacht? Die Ergebnisse.

Das Produkt ist kaputt. Es gefällt nicht oder im Paket war letztendlich dann sogar die falsche Ware. Im Alltag kennen wir alle diese Situationen und wir kennen auch alle die Folge: Unser Produkt wird zu einer von Millionen an Amazon-Retouren, die in Deutschland jedes Jahr verschickt werden.

Doch nicht immer, wenn wir bei Amazon ein Rücksende-Etikett für unsere Amazon-Retouren anfragen, erhalten wir auch eines. Oftmals bekommen Kunden des Online-Giganten stattdessen einfach die Nachricht, dass sie das entsprechende Produkt behalten dürfen.


Neue Stellenangebote

Senior Expert / Projektmanager (m/w/d) digitale Kommunikation
MUUUH! GmbH in Osnabrück
Marketing Consultant (m/w/d)
PERCONEX GmbH in Frankfurt
Junior Performance Marketing Manager (m|f|d)
Regiondo GmbH in Munich

Alle Stellenanzeigen


Sowohl aktuelle Medien-Berichte als auch zahlreiche Beiträge in Foren und in Facebook-Gruppen zeigen, dass es offenbar vor allem günstige Produkte mit einem Wert von unter 15 Euro sind, die nicht zurückgeschickt werden müssen.

Der Grund dafür: Es ist wirtschaftlich für Händler einfach preiswerter, die Ware zu verschenken, als die Rücksendung, Wiederaufbereitung oder Vernichtung einzuleiten und durchzuführen.

Amazon-Retouren behalten: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Doch wie sieht es bei den Lesern von BASIC thinking aus? Dürft ihr Amazon-Bestellungen behalten oder musstet ihr bislang alles zurückschicken? Das wollten wir von euch in einer Umfrage wissen. Nach sechs Tagen haben knapp 5.000 unserer Leser abgestimmt.

Das Ergebnis:

  • 57 Prozent haben bislang für alle Amazon-Bestellungen ein Rücksende-Etikett erhalten.
  • Immerhin 20 Prozent dürfen ab und an mal ein bestelltes Produkt behalten.
  • Und ganze 23 Prozent sagen sogar: „Das passiert mir ständig.“

Insgesamt zeichnet sich also tendenziell der Trend ab, dass die Mehrheit der Amazon-Kunden unter euch ihre Waren regelkonform zurückschicken muss.

Nichtsdestotrotz spricht die Quote von über einem Fünftel unserer Leser, die ihre Produkte oftmals behalten dürfen, auch eine klare Sprache. Denn die Zahl zeigt: Amazon ist durchaus kulant, wenn es sich dabei um treue Kunden und günstige Produkte handelt.

Welche Erfahrungen hast du mit Amazon-Retouren gemacht? Welche Produkte durftest du behalten? Schreib uns gerne noch einen Kommentar. Wir werden ihn mit in diesen Artikel aufnehmen.

Auch interessant:


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren