Medien Unternehmen

Gelesen: „Zieh’s durch!“ von Thomas Hammermeister

Zieh's durch!, Thomas Hammermeister
In "Zieh's durch!" zeigt Thomas Hammermeister die Parallelen zwischen dem Job und dem Sport auf.
geschrieben von Tobias Gillen

Auf den ersten Blick hat Sport nicht wirklich viel mit anderen Lebensbereichen zu tun. Nur weil ich der Beste auf dem Sportplatz bin, heißt es noch lange nicht, dass es am Schreibtisch genau so ist. Thomas Hammermeister sieht das anders und zieht in seinem Buch* „Zieh’s durch!“ die Parallelen zwischen Sport, Job und Leben. Eine Rezension.

Auf die Gemeinsamkeiten ist er bei der Vorbereitung auf seinen ersten Iron Man gestoßen. Hier wurde er von einem Trainingspartner darauf aufmerksam gemacht, dass seine Herangehensweise an die Arbeit viel mit seinem sportlichen Drive zu tun hat.

„Zieh’s durch!“: Die Challenge-Prinzipien

Hammermeister arbeite, so sagt er, immer doppelt so hart für etwas als andere. Mit dieser Herangehensweise hat er nicht nur diesen ersten Iron Man geschafft, sondern auch beruflich einen steilen Aufstieg in seinem Unternehmen.


Neue Stellenangebote

Senior Expert / Projektmanager (m/w/d) digitale Kommunikation
MUUUH! GmbH in Osnabrück
Marketing Consultant (m/w/d)
PERCONEX GmbH in Frankfurt
Junior Performance Marketing Manager (m|f|d)
Regiondo GmbH in Munich

Alle Stellenanzeigen


Was jetzt noch sehr theoretisch klingt und ist, hat Hammermeister in „Zieh’s durch! So schaffen Sie Ihre Challenge im Kopf, im Job, im Leben“ in kleine Praxistipps aufgeteilt. Er nennt sie die „Challengeprinzipien“.

„Unmöglich-Reflex“

Und so geht es nach einer kurzen Beschreibung seines eigenen Weges um die Grundvoraussetzungen, die jeder haben oder sich aneignen sollte, um Challenges zu meistern.

Dazu zählen natürlich die eigene Einstellung, die Übernahme von Verantwortung für das eigene Handeln und – ein wichtiger Punkt für Hammermeister – das Aufbrechen von angeblich Unmöglichem.

Hammermeister beschreibt, dass wir alle einen „Unmöglich-Reflex“ besitzen, der aber fataler Weise mehr auf übernommenen Meinungen beruht als auf eigenen Erfahrungen und Tatsachen. Dadurch stufen wir größere Herausforderungen instinktiv als „unmöglich“ ein und gehen sie gar nicht erst an.

Zu jedem von Hammermeisters „Challengeprinzipien“ gibt es in „Zieh’s durch!“ praktische Übungen, Tabellen, Auflistungen und Checklisten, mit denen der Leser sofort mit der Umsetzung beginnen kann.

Vieles schon bekannt, aber die Verbindung macht’s

Im letzten Teil des Buches werden dann noch die elementaren zehn Schritte für Höchstleistungen aufgeführt. Alles vom eigenen „Warum?“ über das richtige Gestalten eines Plans bis zum Erfolg.

Vieles davon hat man als geneigter Ratgeber- und Biografien-Leser auf die eine oder andere Weise schon mal gelesen. Aber Hammermeister schafft etwas anderes mit seinem Buch: Verständnis dafür, dass das Ziel im Kern egal ist, weil es immer nur darauf ankommt, wie ich einen Weg angehe.

Diese benötigten Werte und Einstellungen sind im Berufsleben exakt identisch mit denen in der eigenen Sportler-Karriere.

Fazit zu „Zieh’s durch!“

Hammermeisters neues Buch „Zieh’s durch!“ ist lesenswert für alle, die vor einer größeren Herausforderung den letzten Kick an Motivation und Methodik brauchen. Ein sportliches Grundinteresse ist sicher nicht zwingend nötig, macht die Lektüre aber verständlicher.

„Zieh’s durch!“ ist für 24,95 Euro als Hardcover und für sportliche 19,90 Euro als E-Book erhältlich.

Auch interessant:


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist Geschäftsführer der BASIC thinking GmbH und damit verantwortlich für BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness. Von 2014 bis 2017 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren