BT

KI prognostiziert Wuhan-Virus, Bargeld-Pflicht und YouTube Premium-Perk

Bild: Matthew Guay
geschrieben von Felix Baumann

KI im Wuhan-Kampf

In den letzten Wochen dominierte die Berichterstattung in der Tagespresse meist ein Thema: das neue, in China entdeckte, Wuhan-Virus. Ausgebrochen auf einem lokalen Markt in der Millionenmetropole, verbreitete sich der Erreger in die verschiedenen Ecken der Welt. Eine Technologie, die uns im Kampf gegen derlei Ausbrüche unterstützen könnte, ist die künstliche Intelligenz.

Krankheitserreger stecken überall (Bild: Michael Schiffer).

Wie QUARTZ berichtet entwickeln Firmen, wie das in Toronto sitzende Unternehmen Bluedot, Tools, um aus verschiedenen Datenpunkten einen Ausbruch von Epidemien vorherzusagen. So ist es auch am 31. Dezember passiert, als durch die entwickelte KI eine Meldung an die Kunden von Bluedot ausgegeben wurde. In Zukunft könnte sich so manche Krankheitswelle vermeiden lassen.

Bargeld-Pflicht in New York

Auch in diesem Jahr dürfte Bargeld weltweit an Relevanz verlieren. Inzwischen werden (von Deutschland mal abgesehen) überwiegend Umsätze digital oder per Karte abgewickelt, was zu manch einer Angst vor der Abschaffung des Bargelds führte. Dass es so weit nicht kommen kann, zeigen nun die Behörden in New York.

Bargeldloses Zahlen nimmt international zu.

Die New York Post berichtet, dass Geschäfte, in denen nur bargeldlos bezahlt werden kann, ab sofort in der ganzen Stadt verboten sind. Damit möchte man bereits heute einen Trend stoppen, durch den Verkäufer nur noch Karten- oder virtuelle Zahlungen akzeptieren. Wer gegen die neue Regelung verstößt, riskiert ein Bußgeld bis zu 1.500 Dollar. Sowohl in Philadelphia als auch in San Francisco gibt es bereits ähnliche Gesetze.

Perks für YouTube Premium-Nutzer

Seit YouTube im Jahr 2018 auch hierzulande seine Premium-Mitgliedschaft einführte, können Nutzer gegen eine Gebühr von 11,99 Euro werbefrei auf die Plattform zugreifen und Videos für unterwegs offline abspeichern. Wer seinen Lieblingskanal zusätzlich unterstützen möchte, der kann seit geraumer Zeit auch noch eine weitere Kanalmitgliedschaft abschließen. Die soll es möglicherweise bald kostenfrei für Premium-Nutzer geben.

YouTube spendiert neue Features für Premium-Nutzer (Bild: Szabo Viktor).

Wie 9TO5 Google berichtet, erhalten aktuell Nutzer in Australien, Kanada, Deutschland, Norwegen und Schweden vereinzelt den Hinweis, dass diese eine Kanalmitgliedschaft im Wert von bis zu 5 Euro kostenfrei abschließen können. Damit orientiert man sich anscheinend an Twitch, dass Twitch Prime-Kunden ebenfalls eine kostenfreie Mitgliedschaft pro Monat ermöglicht.

Neues aus der Redaktion:

mittwald

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren