Social Media Wirtschaft

Homescreen! Ein Blick auf das Smartphone von Nadine Dlouhy

Homescreen, iPhone X, Apple, Tim Schumacher, Sebastian Kellner, Samsung Galaxy S9, Robert Weller, Julian Kramer, Torsten Schiefen, Robert Wetzker, Benjamin Heinz, Rouven Kasten, Dominik Kupilas, Armagan Amcalar, Alex Eissing, Wolfgang Bscheid, Lisa Gradow, Usercentrics, Philip Bolognesi, Johannes Paysen, Tim Böker, Benedikt Böckenförde, Sarah Friedrich, Janos Moldvay, Christian Wolff, Johannis Hatt, Stefan Schütz, Eva Arndt, Christof Szwarc, Cormes, Marius Lissautzki, Tink, Ruben Horbach, Etecture, Vivien Stellmach, Tim Seithe, Tillhub, Paul Gärtner, Piabo, Sachar Klein, Hypr, Stephanie Wißmann, Tyntec, Linda Wonneberger, Comfexy, Orhan Köroglu, Abracar, Kevin Tewe, Tewe Media, Björn Portillo, hmmh AG, Rob Szymoniak, Podcastmania, Rolf Kosakowski, KB&B,, Alexander Müller, GEDANKENtanken, Gedankentanken, Brian O'Connor, rethink, Jan Egert, Freenet-Group, Wolfgang Macht, Netzpiloten, Bastian Krautwald, Studienfinanzierung, Edgeir Aksnes, Tibber, Stefan Luther, Etribes, Roberto Collazos Garcia, We Are Social, Marwin Meller, Markus Mayr, Constantin Kaindl, Laetitia von Marées, Christina Richter, Nadine Dlouhy, Sophia Tran, Simon Stark, Claudio Catrini, Karsten Glied, Techniklotsen, Julius Jacobi, FRAEND, Miro Bogdanovic, Marie-Christine Frank, Monique Hoell, Siamac Rahnavard, Patrick Löffler, Claudia Kiani David Gohla, William Tian
geschrieben von Christian Erxleben

In der Serie „Homescreen!“ präsentieren wir dir regelmäßig die Homescreens von Menschen aus der Social Media-, Marketing-, Medien- und Tech-Welt – inklusive spannender App-Empfehlungen und Tipps für alles von To-Do-Listen bis zum kleinen Game für zwischendurch. Heute: Nadine Dlouhy, Gründerin und Geschäftsführerin der Brandlite GmbH.

Mein Smartphone ist für mich mein mobiles Office und bei mir muss es zielführend und schnell gehen. Ich benötige für die Kommunikation wenige Apps und Tools. Es muss unkompliziert sein und darf mir für die Bedienung und Handhabung nicht mehr Zeit abverlangen, als ich damit gewinne.

Ein Beispiel: Ich benutze ein iPhone und dazu die Earpods, mit denen ich per Spracheingabe 80 Prozent meiner E-Mails und Nachrichten verfasse. Das Ergebnis: maximaler Zeitgewinn.


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Online Marketing Manager/in – Schwerpunkt Content- & SocialMedia Marketing
AustauschKompass GmbH in Berlin
Praktikant Content- & Social Media Marketing (m/w/d)
DIGITALE SCHMIEDE Inh. Maria Horozoglou in Düsseldorf

Alle Stellenanzeigen


Kommunikations- und Schaltzentrale

Als Geschäftsführerin der Brandlite GmbH ist es für mich nicht mehr möglich, ohne mein iPhone zu sein. Ob Anrufe, E-Mails oder Präsentationen: Ich kommuniziere fast im Minutentakt. Die Kommunikation muss für mich zeit- und ortsunabhängig sein und darf mich nicht einschränken.

Nadine Dlouhy, Brandlite GmbH, BrandLite Communication GmbH

Nadine Dlouhy, Gründerin und Geschäftsführerin der Brandlite GmbH.

Dies erreiche ich mit den richtigen Apps. Mein Motto: „Think smart and mix.“ Ich verwende zum Beispiel Trint (für Android) für die interaktive Transkription von Gesprächen, Meetings und eigenen Brainstormings.

Die Texte kann ich dann ohne Probleme mit Pages auf meinem iPhone bearbeiten und für Präsentationen in Acrobat weiterverwenden. Heutzutage gibt es Millionen Apps, die miteinander vernetzt sind und sogar direkt kommunizieren, mit dem Ziel Kommunikationsschritte zu vereinfachen oder sogar unnötig zu machen.

Social Media

In meiner Tätigkeit als Strategin muss ich ständig auf dem neusten Stand sein. Ob Facebook (für Android), Instagram (für Android), Xing (für Android) oder LinkedIn (für Android): Dort kann es für mich entscheidend sein, zeitnah zu reagieren und zu interagieren.

Nur wer aktiv ist, wird und bleibt auch sichtbar. 24/7 und 365 Tage im Jahr: mehr Zielgruppe geht nicht. Die Nähe zu meinen Kunden nicht zu nutzen, wäre unterlassene Unternehmenskommunikation.

Nadine Dlouhy, Brandlite GmbH, Homescreen, iPhone, Apple, Apps, iOS

Der Homescreen von Nadine Dlouhy, Gründerin und Geschäftsführerin der Brandlite GmbH.

Fazit: Digitalisierung als Chance verstehen

Die Digitalisierung kommt nicht. Sie ist schon längst da. Das ist die Herausforderung, die zahlreichen digitalen Möglichkeiten auch für sich gewinnbringend zu nutzen. Mit den richtigen Apps und Tools interaktiv, agil und effizient zu kommunizieren, ist das oberste Ziel.

Wir müssen vermeiden, dass unsere tägliche Kommunikation nur „viel Gerede um nix“ ist. Die einen reden und die anderen handeln – strategisch und Ergebnis-orientiert. Kommunikation ist keine Einbahnstraße und muss aus meiner Sicht immer im Sinne der Zielgebung stattfinden.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Auch interessant:


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren