Grün

10 Tipps für deinen Urlaub daheim in Zeiten von Corona

Keine Veranstaltungen, keine Unternehmungen mit Freunden und ein komplett veränderter Alltag: das Coronavirus hat unsere Pläne erst einmal durchkreuzt – insbesondere, wenn du aktuell Urlaubspläne hattest. Doch Langeweile und Trübsal müssen aktuell definitiv nicht aufkommen, mit unseren zehn Tipps für deinen Urlaub daheim!

Während nicht nur das öffentliche Leben still steht, wurden vorerst durch weltweite Ein- und Ausreisestopps die Urlaubspläne zahlreicher Touristen geändert. Was im ersten Moment ziemlich ärgerlich ist, kann auf lange Sicht jedoch auch die Chance sein, einen tollen Urlaub in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

Definitiv positiv zu vermerken ist zum Beispiel die Möglichkeit, durch diese ungeplante „Pause“ die Seele einmal richtig baumeln zu lassen und dem Hamsterrad des Alltags entfliehen zu können.

Denn auch wenn ein Urlaub im Ausland kurzzeitig nicht möglich ist, gibt es reichlich Möglichkeiten, um in den eigenen vier Wänden eine tolle Zeit zu erleben. Wir zeigen dir heute, wie du beim Urlaub daheim richtig gute Laune bekommst.

Tipp 10: Reisefilme schauen

Es klingt so simpel, dass du vielleicht im ersten Moment gar nicht darauf kommen würdest, aber Reisefilme und Dokumentationen können eine tolle Wirkung auf unsere Stimmung ausüben. Du kannst vielleicht in diesem Moment nicht durch die deutschen Wälder wandern, dir aber bereits vorab mehr Inspiration für deine zukünftigen Trips holen. Zum Beispiel: mit der National-Geographic-Sparte bei Disney Plus.

Fernseher, Fernbedienung

Tipp 10: Reisefilme schauen. (Foto: Unsplash / Glenn Carstens-Peters)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren