BT

Die besten Gadgets für Jogger

geschrieben von Nicole Scott

Ich war schon immer vom Joggen fasziniert – man muss nur die passenden Schuhe anziehen und loslaufen. Aber ganz ehrlich, Laufen ist leider ziemlich anstrengend und langweilig – vor allem, wenn man gerade nicht an interessanten oder fremden Orten unterwegs ist. Ich gebe aber trotzdem mein Bestes und jogge mittlerweile regelmäßig. Hier sind einige praktische Gadgets, die euch sogar bei eurem 5-Kilometer- oder 10-Kilometer-Lauf oder einem Halbmarathon weiterhelfen können!

Hilft Technologie überhaupt beim Joggen?

Mit Smartwatches, Gadgets für die Schuhe oder anderen Wearables lassen sich mittlerweile jede Menge nützliche Daten sammeln, anhand deren ihr eure Fitnessleistung und -ziele besser einschätzen könnt.

Sicherheit geht vor.

AfterShokz Aeropex Knochenschall-Kopfhörer

Gute Kopfhörer sind beim Joggen einfach unverzichtbar. Im Gegensatz zu herkömmlichen Ohrhörern sitzen die AfterShokz Aeropex vor und hinter dem Ohr, damit ihr Umgebungsgeräusche problemlos wahrnehmen könnt. Die Kopfhörer nutzen dabei Knochenschall-Technologie – das Hörerlebnis ist zwar weniger immersiv, Musik hören klappt aber trotzdem sehr gut. Außerdem sind sie gegen Schweiß, Staub und Feuchtigkeit geschützt und ziemlich bequem.

[asa]B07RRQ59JR[/asa]

Zwift RunPod

Der Zwift RunPod ist ein kompakter Tracker, der sich vor allem für Anfänger eignet. Er lässt sich einfach am Schuh befestigen und zeichnet die Geschwindigkeit und Schrittfrequenz auf – über die App könnt ihr an Herausforderungen teilnehmen. Der Funktionsumfang ist zwar geringer als beim STRYND, für Anfänger ist der Zwift RunPod aber eine gute Wahl.

43.99EUR from Zwift Shop

HISOME LED Foot LED

Diese LED-Clips lassen sich hinten an den Schuhen befestigen, damit Autofahrer euch auch im Dunkeln sehen können – Sicherheit geht schließlich vor!

[asa]B07WPSMLGV[/asa]

Garmin HRM-Run Herzfrequenz-Brustgurt

Dieser Brustgurt von Garmin liefert in Echtzeit Informationen über eure Herzfrequenz, die Schrittfrequenz, die Hoch-Tiefbewegung beim Laufen und die Schrittlänge. Er ist klein, leicht, verstellbar und bequem.

[asa]B07N3C5WRG[/asa]

Whoop Strap 3.0

Dieser 24-Stunden-Fitnesstracker misst alle eure Fitnessdaten wie beispielsweise eure Herzfrequenz und eure Bewegungen – selbst wenn ihr gerade nicht joggt. Die App berechnet anhand der Daten, wie stark euer Körper belastet ist und zeigt euch einen leicht verständlichen Erholungs-Score. So könnt ihr herausfinden, ob ihr bereit für euer nächstes Workout seid, oder lieber eine Pause einlegen solltet.

Der Gurt ist kostenlos mit einer Mitgliedschaft, die 25 EUR pro Monat kostet.

Garmin Foot Pod

Mit dem Garmin Foot Pod lassen sich verschiedene Laufdaten wie beispielsweise die zurückgelegte Entfernung und die Schrittfrequenz aufzeichnen – der Foot Pod lässt sich auch auf dem Laufband oder im Fitnessstudio verwenden. Er bietet eine hohe Genauigkeit von 98 %, was die Aufzeichnung von Schrittlänge und das Tempo angeht – die austauschbare Batterie hält ein ganzes Jahr.

[asa]B06XQ4KCVL[/asa]

Tickr Fit Herzfrequenz-Armband

Wer nach einem Herzfrequenz-Tracker sucht, aber keinen Brustgurt verwenden möchte, der sollte einen Blick auf den Tickr Fit werfen. Der Tracker wird um den Arm gebunden und zeichnet eure Herzfrequenz und verbrannten Kalorien auf. Praktischerweise ist er auch mit Apps von Drittanbietern, Fahrradcomputern und Smartwatches kompatibel.

[asa]B078GRMFSN[/asa]

Ich persönlich bin ein großer Fan von Gadgets, die ich am Schuh befestigen kann – denn so lasse ich meinen Fitnesstracker nie zu Hause liegen. Ein Herzfrequenzmesser kann aber auch praktisch sein und hilfreiche Einblicke in euren Fitness-Level bieten.

Ich hoffe ihr konntet ein Gadget finden, das euch gefällt!

mittwald

Werbung


Über den Autor

Nicole Scott