BT

Vielleicht versteckt sich in unserem Sonnensystem ein weiterer Planet

Bild: The Cosmic Companion
geschrieben von Felix Baumann

Astronomie ist schon ein beeindruckendes Gebiet. Wir wissen zwar schon eine ganze Menge über den dunklen Weltraum, der unseren Planeten umgibt, trotzdem scheint es so, als hätten wir das Thema bisher nur ganz grob umrissen. Denn auch, wenn viele von euch wahrscheinlich die wohlbekannten Planeten Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun kennen, so fliegen noch viel mehr Objekte durch das All.

Medium berichtet nun, dass Forscher eine neue These aufgestellt haben. So soll es noch einen weiteren Planeten in unserem Sonnensystem geben, der bisher unerkannt seine Bahnen gezogen hat. Dieser noch nicht erforschte Himmelskörper wird als Planet 9 oder Planet X bezeichnet und befindet sich wohl am Rande unseres Sonnensystems.

Aber wie kommen Forscher auf diese Idee? Genauso wie die Erde ziehen auch andere Planeten Objekte in ihre Umlaufbahn. Schauen wir uns nun die äußersten Planeten unseres Sonnensystems an, dann fallen gewisse Unregelmäßigkeiten in den Umlaufbahnen auf, die wir bisher nicht erklären konnten. Ein neunter Himmelskörper könnte hierfür die Ursache sein.

Im All dürften noch viele Geheimnisse schlummern (Bild: Jeremy Thomas)

Bereits 2018 bewiesen Astronomen von Caltech, dass sich hinter Neptun eine massive Welt aufgetürmt hat, die für die Umkreisung der Sonne circa 10.000 bis 20.000 Jahre benötigt. Hier soll sich auch Planet 9 befinden, bei dem es sich nach aktuell vorliegenden Informationen wohl nicht um einen Zwergplaneten (wie beispielsweise Pluto) handelt.

Trotz alledem fehlt es nach wie vor an Informationen. Planet 9 könnte sich am äußersten Rand seiner Umlaufbahn befinden und dann nur von den weitest entwickelten und größten Weltraumteleskopen entdeckt werden. Sollte dieser bereits näher an der Sonne sein, dann könnten bereits Aufnahmen existieren, auf denen der Himmelskörper abgebildet ist.

Es bleibt also abzuwarten ob wir bald einen weiteren Planeten in unsere Modelle aufnehmen, oder aber eine neue Erklärung für die Verschiebungen am äußersten Rand unseres Sonnensystems finden müssen. Interessierte Personen können die Forscher über die eigene Webseite bei der Suche unterstützen und auf diesem Weg vielleicht zum Entdecker eines neuen Planeten werden.

Mehr Wissenschaft:
mittwald

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren