Marketing

Darum gibt es in diesem Jahr keinen Coca-Cola Weihnachtstruck

Coca-Cola, Weihnachten, Coca-Cola Truck, Lastwagen
Der Coca-Cola Truck fällt in diesem Jahr aus - dafür gibt es aber Ersatz. (Foto: Screenshot / Facebook)
geschrieben von Vivien Stellmach

Seit 1995 schickt Coca-Cola seinen Weihnachtstruck auf Tour – aber nicht in diesem Jahr. Aufgrund der Corona-Krise wird der beliebte Truck in diesem Jahr nicht durchs Land fahren. Stattdessen veröffentlicht der Konzern einen aufwändigen Clip – mit dem Coca-Cola Weihnachtsmann zum 100-jährigen Jubiläum.

Obwohl Coca-Cola sicherlich nicht unter die Kategorie „gesunde Getränke“ fällt, beherrscht die 1892 gegründete Coca-Cola Company einen großen Teil des Getränkemarktes.

Das dürfte auch an den geschickten Marketing-Konzepten der Firma liegen. Coca-Cola spielt gerade zur Weihnachtszeit mit unseren Gefühlen. Der Konzern veröffentlicht herzerwärmende Werbeclips und schickt einen beeindruckenden Coca-Cola Weihnachtstruck auf die Straßen, der Kinderaugen staunen lässt.


Neue Stellenangebote

Werkstudent Online Marketing – Newsletter / Social Media (m/w/d)
Campusjäger GmbH in Nürnberg, Hamburg
Social Media Marketing Manager (m/w/d)
sitegeist media solutions GmbH in Hamburg-Winterhude
Senior Social Media Manager (m/w/d)
Content Fleet GmbH in Hamburg

Alle Stellenanzeigen


Coca-Cola Weihnachtstruck bleibt in der Garage

In diesem Jahr bleibt der bunte Coca-Cola Weihnachtstruck allerdings in der Garage stehen. Coca-Cola hat auf Twitter angekündigt, aufgrund der Corona-Krise mit seiner Tradition zu brechen.

Eine Sprecherin sagte gegenüber der britischen Boulevardzeitung The Sun, dass die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern vorgehe, auch wenn viele Menschen enttäuscht sein werden.

Weihnachtsmann erhält Auftritt im neuen Weihnachtsspot

Der Coca-Cola Weihnachtsmann soll in diesem Jahr aber trotzdem einen kurzen Auftritt erhalten – und zwar im neuen Weihnachtsspot, der ab Mitte November 2020 im deutschen Fernsehen startet.

In portugiesischer Sprache ist der Werbeclip bereits auf YouTube verfügbar. Coca-Cola feiert dabei sogar ein Jubiläum: Vor genau 100 Jahren stellte der Konzern den Coca-Cola Weihnachtsmann nämlich zum ersten Mal in der Werbung vor.

Nun ist er auch im neuen Weihnachtsspot 2020 zu sehen. Er nimmt eine kleine Rolle neben einem Vater ein, der alle möglichen Hindernisse überwindet, um den Wunschzettel seiner Tochter an den Nordpol zu bringen.

Letztendlich hilft ihm der Weihnachtsmann höchstpersönlich – und fährt den Vater im leuchtenden Coca-Cola Weihnachtstruck an sein Ziel.

Regie für den Clip führte der Neuseeländer Taiki Waititi, der dieses Jahr einen Oscar für sein Drehbuch zum US-amerikanischen Satire-Drama Jojo Rabbit erhielt.

Waititi arbeitet für die internationale Filmproduktion Hungry Man Productions. Wieden & Kennedy übernahmen die Kreation der Weihnachtskampagne.

Auch interessant:

mittwald

Werbung


Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach war von Mai 2019 bis November 2020 Redakteurin bei BASIC thinking.

Kommentieren