Technologie

Gewusst wie: So löschst du deinen Spotify-Verlauf

Für eine kleine private Party zu zweit oder für die digitale Weihnachtsfeier im Büro suchst du nach Liedern, die du nicht in deinen Spotify-Playlists hören möchtest. Deshalb erklären wir dir in „Gewusst wie“ heute, wie du deinen Spotify-Verlauf löschen kannst.

Mit über 320 Millionen Nutzern ist Spotify der größte, reine Musik-Streaming-Dienst der Welt. Und obwohl die Plattform schon in vielen Ländern vertreten ist, steigt die Anzahl der Nutzer trotzdem weiter an. Das gilt für die kostenlosen Abonnements ebenso wie für die Premium-Version.

Die Beliebtheit von Spotify entsteht aufgrund einer Kombination mehrerer Faktoren. Auf der einen Seite ist sicherlich der Kostenfaktor entscheidend. So ist es möglich, ein Spotify-Premium-Abo für 9,99 Euro im Monat abzuschließen.


Neue Stellenangebote

Praktikum Social-Media-Texter im Skydeck (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Experte (m/w/d) für das B2B-Marketing
CONTACT Software GmbH in Bremen, Augsburg, Berlin, Duisburg, Frankfurt, Kaiserslautern, Köln, München, Paderborn, Stuttgart
Senior Consultant Social Media Public Sector (m/w/d)
msg systems ag in Frankfurt/M., Berlin, Braunschweig, Düsseldorf, Essen, Frankfurt/M., Hamburg, Hannover, Köln

Alle Stellenanzeigen


Damit wiederum hast du Zugriff auf Millionen Songs und zahlreiche Podcasts – und das komplett ohne Werbung. Das ist sicherlich das zweite Erfolgsgeheimnis von Spotify. Keine andere Plattform bietet eine so große Auswahl an Künstlern, Liedern, Alben und anderen Audio-Inhalten.

Und der letzte große Pluspunkt von Spotify sind die wachsenden Angebote und Features sowie die allgemeine Qualität der Plattform. Durch den Spotify-Algorithmus entdecken Tausende Nutzer neue Inhalte, die sie ohne den Streaming-Dienst vermutlich niemals entdeckt hätten.

Spotify-Verlauf löschen: So funktioniert es

Manchmal jedoch hören wir auch Musik, die wir nicht fortlaufend in unseren Playlists hören möchten. Man denke beispielsweise nur an einen Hüttengaudi-Abend zu zweit. Ebenso wollen wir bei geteilten Spotify-Accounts nicht, dass unsere Höraktivitäten für unsere Mitnutzer sichtbar sind.

Deshalb ergibt es durchaus Sinn, wenn du ab und an deinen Spotify-Verlauf löschen lässt. Dabei kannst du entweder einzelne Lieder oder aber deinen kompletten Suchverlauf löschen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du deinen Spotify-Verlauf löschen kannst.

Zunächst öffnest du dafür die Spotify-App auf deinem Smartphone.

Spotify-Verlauf löschen, Spotify

So löschst du deinen Spotify-Verlauf. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren