Service Technologie

4 tolle Geschenkideen für Podcaster

BASIC thinking Geschenkeguide, BT Geschenk-Guide, Anti-Stress-Geschenke, Geschenke für Bücher-Fans, Geschenke für die smarte Küche, Geschenke für Podcaster, Smart-Home-Geschenke. Last-Minute-Geschenke
geschrieben von Marinela Potor

Weihnachten steht vor der Tür. Deshalb wollen wir dir bei BASIC thinking mit unseren Geschenk-Guides nachhaltige und praktische Tipps für außergewöhnliche und hilfreiche Geschenke liefern. Heute: Vier Ideen für Geschenke für Podcaster. 

2020 war ein Erfolgsjahr für Podcasts.  Auf der Suche nach Informationen oder Ablenkung und mit viel Zeit im Lockdown entdeckten viele Menschen Podcasts für sich.

Das Tiefen-Medium im Audioformat bietet von Nachrichtensendungen über spannende Interviews bis hin zu Comedy oder sogar investigativen Reportagen zu Serienmördern wirklich alles, was man sich vorstellen kann.

Nach einer Umfrage von Statista hören in Deutschland 33 Prozent der Befragten regelmäßig Podcasts. Kein Wunder, dass auch Spotify derzeit massiv in das Format investiert.

Geschenke für Podcaster: Die Podcaster werden es dir danken

Podcasts sind aber nicht nur spannend anzuhören, sondern auch eine tolle Möglichkeit, um sich selbst kreativ auszutoben, auszuprobieren oder auch, um ein Business auszubauen. Voraussetzung dafür ist allerdings: eine technische Ausstattung. Und die ist nicht immer günstig.

Darum gilt: Egal, ob es sich um Anfänger handelt, die noch ihre ersten Gadgets zusammentragen oder um erfahrene Podcaster, die ihre Produktionen auf die nächste Stufe heben wollen – Podcaster sind immer dankbar für zusätzliche Hilfe bei ihrer technischen Ausrüstung.

Wenn du hierbei noch auf der Suche nach Geschenkideen bist, haben wir vier Ideen für Geschenke für Podcaster zusammengetragen.

1. Ein solides Mikrofon

Es ist das A und O für einen guten Podcast: das Mikrofon. Eine der beliebtesten Marken für Podcast-Mikros ist der australische Hersteller Røde Microphones. Røde bietet Mikrofone in verschiedenen Größen, Ausführungen und Kapazitäten, die einfach zu bedienen sind, zuverlässig arbeiten und gute Tonqualität liefern.

Der Klassiker ist das Røde NT USB mit Tischstativ und integriertem Popschutz. Eine kompaktere Alternative ist das Røde NT USB Mini. Wenn du abseits des Røde-Universums ein gutes Mikrofon (im schicken Retro-Look) verschenken möchtest, ist auch das AKG Lyra eine gute Wahl.

2. Aufnahmegerät

Wenn Podcaster häufig als „rasende Reporter“ unterwegs sind und Interviews auf der Straße oder gar beim Reisen aufnehmen, lässt sich natürlich einfach das Smartphone zur Aufnahme nutzen.

Für eine hochwertigere Audio-Qualität sind tragbare Mikrofone aber besser und auch robuster. Besonders überzeugt hat uns der Zoom H4N Pro Portable Digital Recorder. Das Aufnahmegerät ist klein, handlich, praktisch, vielfältig und bietet eine gute Audioqualität für Aufnahmen „on the go“. 

3. Kopfhörer

Es ist extrem wichtig beim Podcasting, wie der Sound im eigenen Ohr klingt. Bei schlechten Kopfhörern kann der Ton teilweise so schlecht sein, dass es ablenkt oder sogar zu seltsamen Verzerrungen bei der Tonverarbeitung kommt.

Darüber hinaus müssen Podcaster in der Lage sein, beim Aufnehmen ihre eigene Stimme gut zu hören, was besondere Anforderungen an die Kopfhörer stellt.

Weil die meisten Podcaster bereits viel Geld in ihr Mikrofon und eine gute Bearbeitungssoftware investiert haben, stehen bei vielen wahrscheinlich hochwertige Kopfhörer noch auf der Wunschliste. Eines der besten Geschenke für Podcaster sind daher gute Kopfhörer.

Die ATH-M50-Kopfhörer von Audio Technica gehören regelmäßig zu den Top-Empfehlungen für Podcaster, weil sie sehr gute Qualität, angenehmes Tragegefühl und eine – für die Zwecke – günstige Preisklasse von unter 150 Euro bieten.

Im Hightech-Segment gehören die Kopfhörer „Bose Quiet Comfort 35“ zu den besten Kopfhörern. Neben hervorragender Qualität blenden sie auch Hintergrundgeräusche gut aus, was für Außen-Aufnahmen ideal ist. Dazu passt auch sehr gut, dass sie kabellos sind. Dafür kosten sie aber auch mehr als 200 Euro.

4. Mischpult

Zugegeben, das ist eher eines dieser Geschenke für Podcaster, bei dem du dem Podcaster in deinem Leben sehr gerne magst oder jemandem wirklich sehr helfen möchtest.

Denn: Gute Audiomixer sind nicht sehr günstig. Sie erlauben es Podcastern aber, den Sound schon beim Input zu optimieren, was nachher Arbeit beim Editieren spart.

Spätestens bei Interviews mit mehr als einem Gesprächspartner kommt man dann um ein gutes Mischpult nicht mehr herum. Auch hier hat Røde eines der besten Produkte für Podcaster auf den Markt gebracht: das Røde Caster Pro.

ANGEBOT

Es erlaubt einen Mikro- und Kopfhörer-Input von bis zu vier Gesprächspartnern. Du kannst auch direkt schon vor Ort die Stimmen komprimieren und sogar direkt auf der SD-Karte aufnehmen, ohne dass ein Gerät angeschlossen sein muss. Die handliche Größe macht das Mini-Mischpult zudem perfekt für mobile Podcasts.

Für das Heimstudio wiederum ist der Behringer 12 Mixer eine sehr solide und erschwingliche Option.

Geschenke für Podcaster, die Podcaster sich nicht selbst kaufen wollen

Wenn du glaubst, dass ein Podcaster schon alles an Ausrüstung hat, was das Podcasting-Herz begehren kann, dann sind die folgenden Geschenke für Podcaster perfekt. Es sind nämlich Dinge, die Podcaster sich ungern selbst kaufen, weil sie ehrlich gesagt nicht besonders aufregend sind.

Dennoch werden sie benötigt. Dazu gehören SD-Karten, um die Aufnahmen zu speichern, genauso wie Batterien für die Aufnahmegeräte. Auch USB-Kabel oder ein Windschutz fürs Aufnahmegerät sind nicht sehr glamourös, dafür aber sehr praktisch – und Podcaster werden sehr dankbar sein.

Auch interessant: 

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren