Technologie

Smarter Lichtschalter im Test: Das stromlose Wunder von Senic

smarter Lichtschalter, Senic Smart Switch
Der smarte Lichtschalter von Senic muss nicht montiert werden. (Foto: Screenshot / Website)
geschrieben von Christian Erxleben

Licht ist ein entscheidender Faktor für dein Befinden und deine Gesundheit. Deshalb ist ein smarter Lichtschalter für deine Wohnung durchaus eine überlegenswerte Anschaffung. Wir haben den „Smart Switch“ von Senic aus Berlin getestet. Unser Fazit.

Viele Menschen unterschätzen die Bedeutung von Licht im Alltag. Wer beispielsweise auf der Arbeit die gesamte Zeit auf einen zu dunklen Bildschirm starrt, schadet langfristig seinen Augen. Noch schlimmer ist es, wenn dieser Bildschirm auch noch zu klein ist.

Ebenso schädlich für unsere Gesundheit ist das blaue Licht unserer Smartphones. Dieses sorgt am Abend dafür, dass wir langsamer müde werden und schwerer einschlafen. Deshalb ist es sinnvoll, das Smartphone vor dem Schlafen nicht mehr zu nutzen und den sogenannten „Night Shift“ zu aktivieren.


Neue Stellenangebote

Digital Communications Specialist Social-Media (m|w|d)
Erwin Hymer Group in Bad Waldsee
Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf
Social Media Manager (m/w/d)
Xella International GmbH in Duisburg

Alle Stellenanzeigen


Dein Smart Home ist gut für deine Gesundheit

Noch hilfreicher ist es, wenn du den technologischen Fortschritt nutzt und deine gesamte Wohnung entsprechend aufrüstest. Das heißt: An den Orten, an denen du dich vor dem Schlafen aufhältst, solltest du darüber nachdenken, smarte Glühbirnen einzusetzen.

Wenn du also im Wohnzimmer auf dem Sofa sitzt und dich unterhältst, kannst du dort mit smarten Glühbirnen wie den Philips Hue mit der Zeit dein Licht automatisch dimmen und warme, rote Lichtfarben aktivieren. So wirst du von alleine müde.

Diese lassen sich bequem per App steuern. Doch genau das wollen viele Menschen überhaupt nicht. Sie wollen nicht ständig ihr Smartphone in die Hand nehmen, um die Farbnuancen anzupassen.

Smarter Lichtschalter als Lösung für das App-Dilemma

Selbstverständlich gibt es dafür ebenfalls eine intelligente Lösung: smarte Lichtschalter. Als offizieller Partner von Philips ist das Berliner Unternehmen Senic mit einem entsprechenden Produkt am Markt vertreten.

Der „Hue Smart Switch“ ist in schwarzer, grauer und weißer Farbe für derzeit knapp 69 Euro erhältlich. Wir haben den smarten Lichtschalter aus Berlin für mehrere Wochen getestet – und sind begeistert.

Installation und Handhabung des Senic Smart Switch

Das liegt auch daran, dass der Prozess der Einrichtung absolut mühelos und unkompliziert abläuft. In unserem Test sind vom Auspacken bis zur Inbetriebnahme nicht einmal zwei Minuten vergangenen.

Dadurch das Senic ein offizieller Partner von Philips Hue ist, musst du dich nicht umständlich mit deinem Smart-Home-System verbinden. Dein smarter Lichtschalter erkennt das entsprechende Netzwerk sofort und verbindet sich automatisch.

Aufgrund der integrierten Energy Harvesting Technology erzeugt der Lichtschalter beim Drücken die Energie, die er für die Ausführung benötigt. Das heißt: Du benötigst keine Batterie und keinen Stromanschluss. Du kannst einfach loslegen.

Mobilität und Flexibilität

Der Senic Smart Switch benötigt keine Montage. Es ist zwar möglich, den Lichtschalter an einer Wand zu befestigen. Ebenso kannst du ihn jedoch lose auf deinen Tisch legen und mit dir herumtragen.

Das ist besonders von Vorteil, weil du so bequem auf deinem Sofa liegen bleiben kannst und dich nicht mühsam zum Lichtschalter an der Wand strecken musst.

Durch die vollständige Integration von Senic in das Hue-System von Philips stehen dir über die Hue-App alle Funktionen zur Verfügung. Du kannst die vier Schalter mit insgesamt acht Funktionen belegen – je eine für einen Knopfdruck und eine Funktion fürs Gedrückthalten.

Das heißt, dass du beispielsweise auf einem Schalter das Licht per Knopfdruck anschalten und bei Bedarf auch noch heller schalten kannst.

Fazit

Ein smarter Lichtschalter ist für jede Wohnung eine Bereicherung. Die Installation ist schnell, unkompliziert und setzt keine technischen Kenntnisse voraus. Die einzige Voraussetzung besteht darin, dass du smarte Glühbirnen von Philips Hue und die dazugehörige App besitzt.

Wenn du diese Herausforderung erfüllst, ist der Senic Smart Switch die perfekte Erweiterung für dich und deine Familie.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren