Technologie Unterhaltung

8 Science-Fiction-Filme, die die Zukunft (richtig) vorhergesagt haben

7: Minority Report

Die Interaktion mit digitalen Geräten ist etwas, das uns schon länger eingehend beschäftigt. Das beweist der 2002 erschienene Film „Minority Report“ mit Tom Cruise in der Hauptrolle. Regisseur Steven Spielberg stellt die Kommunikation mit Endgeräten dar – ohne manuelle Aktionen. Vergleichbar sind die gezeigten Szenen heutzutage mit der Face ID.

Minority Report

7: Minority Report. (Foto: Screenshot / YouTube)

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

2 Kommentare

  • Leider passt Star Wars nicht in die Liste der Filme, die die Zukunft vorher gesagt haben. Denn wie gehen die Filme nochmal los… „Es war einmal vor langer, langer Zeit in einer weit entfernten Galaxis…“

  • Ich vermisse in der Aufzählung Star Trek, und das sogar ab den 1960er Jahren, z. B. Hypospray (Spritze ohne Nadel), Flachbildschirme, digitale Speichermedien (CD oder Speicherkarte), Kommunikator (Handy). In späteren Serien Tablet, Videokonferenz, Head-Up-Display/VR-Brille.

Kommentieren