Social Media

Gewusst wie: So blockierst du unerwünschte Instagram-Nachrichten

Einladungen in Sex-Gruppen, anzügliche Texte von Fremden oder Hass und Beleidigungen: Unerwünschte Instagram-Nachrichten gehören leider zum Alltag. Doch es gibt eine Lösung. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie du ungewollte Nachrichten von Fremden unterbindest.

Wir alle kennen die Nachrichten nur zu gut. In unserem Facebook-Postfach oder in den Nachrichten-Anfragen bei Instagram räkelt sich eine leicht bekleidete Frau und sucht den Chat zu dir. Sie verspricht freizügige Bilder in einer WhatsApp-Gruppe oder in einem Chat.

Wer auf die entsprechenden Links klickt, bekommt die Bilder selbstverständlich nicht. Vielmehr ist die Gefahr groß, dass die eigenen Daten illegal abgegriffen werden oder du dir einen Virus oder Malware einfängst.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Content Manager:in Schwerpunkt Social Media (m/w/d)
THE DIGITALE GmbH in München
Referent Marketing/PR mit Schwerpunkt Online und Social Media (m/w/d)
Kleeblatt Pflegeheime gGmbH in Ludwigsburg

Alle Stellenanzeigen


Unerwünschte Instagram-Nachrichten: So blockierst du sie

Der Instagram-Spam ist also nicht nur nervig, sonderlich auch zum Teil richtig gefährlich. Und da Instagram trotz aller Bemühungen gegen die Spam-Accounts kein Mittel findet, müssen wir selbst tätig werden.

Zum Glück gibt es eine Funktion, mit der wir verhindern, dass wir unerwünschte Instagram-Nachrichten überhaupt erst bekommen. Das heißt: Mit einigen Klicks können wir uns vor Hass und Sex-Spam schützen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie das geht.

Im ersten Schritt öffnest du Instagram auf deinem Smartphone.

Instagram, unerwünschte Instagram-Nachrichten blockieren, Instagram-Nachrichten von Fremden verbieten

So blockierst du Instagram-Nachrichten von Fremden. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren