Social Media

LinkedIn Hashtags: Der (geheime) Reichweiten-Booster für deine Posts

LinkedIn, Linkedin Logo, LinkedIn Hashtags, Hashtags bei LinkedIn
Pixabay.com / BedexStock
geschrieben von Christian Erxleben

Seit 2019 gibt es Hashtags auf LinkedIn. Doch obwohl die kleine Raute im Business-Netzwerk kaum verwendet wird, ist sie ein wahrer Reichweiten-Booster. Deshalb haben wir für dich einige praktische Tipps rund um LinkedIn Hashtags gesammelt. Nutze sie!

Der Unterschied zwischen LinkedIn Hashtags und Instagram Hashtags

Egal ob Twitter, Instagram oder LinkedIn: Hashtags sind den Usern im Social Web mittlerweile geläufig. Allerdings ist Hashtag nicht gleich Hashtag. Je nach Plattform unterscheidet sich der Zweck – und somit auch der Einsatz – des Rautensymbols deutlich.

Wenn wir nun auf LinkedIn Hashtags schauen, so sind diese nicht mit Instagram Hashtags zu vergleichen. Eher passt noch der Vergleich zum Einsatz von Hashtags auf Twitter.


Neue Stellenangebote

Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf
Social Media Manager (m/w/d)
Xella International GmbH in Duisburg
Online Marketing Manager SEA /SEO /Social Media (m/w/d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen

Alle Stellenanzeigen


Was bedeutet das konkret? Hashtags bei LinkedIn haben einen sehr starken Themenbezug. Das heißt: Du solltest nicht nur auf große Hashtags setzen, sondern vor allem Schlagwörter verwenden, die einen konkreten Bezug zu deinem Beitrag haben. Sie sollen anderen Usern helfen, deinen Beitrag zu finden.

Wie viele LinkedIn Hashtags soll ich verwenden?

Diese Frage stellen sich viele Social Media Manager, die mit dem Aufbau einer LinkedIn Page betreut werden. Oftmals ist dabei in Artikeln die Rede von insgesamt fünf Schlagwörtern. Tatsächlich sind drei LinkedIn Hashtags die empfohlene Anzahl.

Das war bei der Vorstellung im Juni 2019 durch Pete Davis, Senior Director of Product Management bei LinkedIn, so. Und auch ein aktuelles, internes Dokument zum Einsatz von Schlagwörtern bei LinkedIn spricht auch noch von „nicht mehr als drei Hashtags pro Beitrag.“

Wie setzte ich LinkedIn Hashtags korrekt ein?

Wir haben bereits gelernt, dass auf LinkedIn spezielle und themenspezifische Schlagwörter eine wichtige Rolle spielen. Doch selbstverständlich gibt es auch stilistische Hinweise zum Einsatz der Hashtags im Business-Netzwerk.

Dabei können sich Privatpersonen und Social Media Manager an die geltenden Gesetze halten:

  • Setze keine Leerzeichen, denn nach einem Leerzeichen endet der Hashtag.
  • Verwende keine Satzzeichen wie „.“ oder „,“ in deinem Hashtag, da auch sie dafür sorgen, dass das Schlagwort unterbrochen wird.
  • Verzichte auf Sonderzeichen oder Emojis innerhalb deines Hashtags.
  • Setze zu Beginn deines Hashtags das Rautensymbol (#), damit die Plattform erkennt, dass du nun ein Schlagwort setzen willst.

Wie finde ich die richtigen LinkedIn Hashtags?

Wer bereits aufmerksam mitgelesen hat, weiß, dass generische Hashtags wie #Internet oder #Deutschland wenig zielführend sind. Ganz grundsätzlich rät LinkedIn dazu, sowohl Schlagwörter aus einer bestimmten Nische (#MessengerMarketing) mit größeren Schlagwörtern zu kombinieren (#Advertising).

Das Ziel deiner Posts sollte dabei immer sein, dass du deine Reichweite steigerst. Deshalb solltest du dich bei der Suche nach den richtigen Hashtags fragen, welche Zielgruppe du ansprechen willst. Dementsprechend findest du dann heraus, ob du deutsche oder englische Hashtags verwenden sollst.

Tendenziell solltest du also darauf achten, dass die Hashtags das Thema deines Beitrags möglichst detailliert widerspiegeln. Besonders praktisch ist es beispielsweise, wenn du spezielle Event-Hashtags verwendest, da du dort exakt die Menschen erreichst, die du ansprechen möchtest.

Die automatischen Vorschläge von LinkedIn

Sobald du das Rautensymbol eingibst, schlägt dir LinkedIn passende Schlagwörter für deinen Text vor. Je länger dein Teaser – also dein Beitragstext ist – desto besser sind die Vorschläge des Netzwerks. Schließlich analysiert LinkedIn deinen Inhalt und spricht daraufhin Empfehlungen aus.

Innerhalb dieser Vorschläge befinden sich auch die sogenannten Trending Hashtags. Das sind all jene Schlagwörter, die auf LinkedIn derzeit besonders häufig zum Einsatz kommen. Dabei ergibt sich ein Zwiespalt.

Auf der einen Seite bieten dir die Trending Hashtags natürlich eine hohe potenzielle Reichweite, weil sich viele User dafür interessieren. Auf der anderen Seite ist die Konkurrenz bei Trending Hashtags besonders hoch, sodass du schneller in der Masse untergehst. Das passiert dir bei Nischen-Hashtags nicht.

Grundsätzlich ist es aber durchaus sinnvoll, sich die automatisierten Vorschläge von LinkedIn anzuschauen. Auf diese Art und Weise findest du heraus, welche Hashtags und vor allem auch in welcher Rechtschreibung gerade relevant sind.

Fazit zu den Hashtags auf LinkedIn

Selbstverständlich führt nur der Einsatz von Hashtags nicht zu sofortigen Erfolgen. Wer allerdings Zeit investiert, hat auf diese Art und Weise die Möglichkeit, die eigene Reichweite auf LinkedIn signifikant zu steigern.

Außerdem zeigt sich, dass LinkedIn Hashtags sprichwörtlich gekommen sind, um zu bleiben. So kannst du beispielsweise gezielt Hashtags folgen oder diese auf deinem Profil verankern, um in bestimmten Bereichen mehr Aufmerksamkeit zu erzielen.

Auch interessant:

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren