Marketing Social Media

Erfolg auf LinkedIn: So findest und definierst du deine Business Strategie

LinkedIn, LinkedIn Logo, LinkedIn Business Strategie, LinkedIn B2B Strategie
Eine Business Strategie ist für den Erfolg auf LinkedIn unabdingbar. (Foto: Unsplash.com / inlytics)
geschrieben von Dr. Claudia Hilker

Mit mehr als 16 Millionen Mitgliedern ist LinkedIn in Deutschland eines der wichtigsten Netzwerke. Doch gerade B2B-Unternehmen stehen vor der Frage: Wie nutze ich LinkedIn strategisch richtig? Wir geben dir Tipps für deine erfolgreiche LinkedIn Business Strategie.

Wie können B2B-Unternehmer LinkedIn strategisch für ihr Business nutzen? Mit LinkedIn kannst du Glaubwürdigkeit, Reputation und Leadership aufbauen, ein Netzwerk entwickeln und Insider-Wissen von etablierten Expert:innen aus deiner Branche sammeln.

LinkedIn hat 756 Millionen Mitglieder weltweit. Immerhin 16 Millionen LinkedIn Mitglieder kommen aus der DACH-Region. Diese Reichweite kannst du auch für dein Business nutzen! LinkedIn Marketing funktioniert für jede Unternehmensgröße und -art: von der kleinen bis zur großen Firma.


Neue Stellenangebote

Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf
Social Media Manager (m/w/d)
Xella International GmbH in Duisburg
Online Marketing Manager SEA /SEO /Social Media (m/w/d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen

Alle Stellenanzeigen


Passive und aktive LinkedIn Nutzung

Viele Unternehmer:innen haben das Business-Potenzial von LinkedIn noch gar nicht erkannt. Sie nutzen LinkedIn passiv als digitale Visitenkarte und vernetzen sich kaum, teilen keine Inhalte. Bringt das Erfolg? Nein, damit bleiben die erhofften Erfolge aus.

Mit einer passiven Nutzung wirst du wenig Erfolg ernten. Mal ganz ehrlich: Wie kann ich dich auf LinkedIn finden – wo andere laut um meine Aufmerksamkeit buhlen? Mit hilfreichen, spannenden, aktuellen Beiträge, Videos, Events und Diskussionen. Nutze LinkedIn aktiv!

Was ist strategisches LinkedIn Marketing?

Im strategischen LinkedIn Marketing planst du eine systematische Vorgehensweise zur Zielerreichung, um mit möglichst wenig Aufwand maximale Ergebnisse zu erzielen.

Dagegen gibt es beim aktionistischen LinkedIn Marketing keinen strategischen Plan, sondern nur Aktionen für kurzfristige Erfolge – zum Beispiel das Schalten einer LinkedIn Anzeige zur Kundengewinnung ohne nachhaltige Erfolge.

Im strategischen LinkedIn Marketing folgt das zielgerichtete Handeln einem systematischen Plan. Im Fall „Mitarbeitersuche“ würde man Employer Branding in die LinkedIn Strategie integrieren und im Content Marketing Einblicke in die Arbeitswelt geben, um qualifizierte Bewerber:innen anzuziehen. Videos, Events und Markenbotschafter sind dabei besonders wirksam.

LinkedIn ist ein Marathon und kein Sprint!

Ohne Ziele, Qualität und Durchhaltevermögen wirst du wenig Erfolg im LinkedIn Marketing haben. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Ziele definierst.

Erfolgreich wirst du auf LinkedIn nur, wenn du deine Ziele, deine Mission, deine Strategie und deinen LinkedIn Aktionsplan definierst. Plane deinen LinkedIn Business Erfolg strategisch mit hoher Content Qualität und viel Disziplin sowie Bereitschaft und Offenheit zum Netzwerken.

Beispielhafte LinkedIn Business Ziele

Erstelle dir eine Strategie mit Aktionsplan. Damit erreichst du deine LinkedIn Ziele leichter. Du kannst für dein Business auf LinkedIn in den folgenden Bereichen deine Ziele verfolgen: Marketing, Branding, Positionierung, Vertrieb, Leadership, HR und Employer Branding.

Ziele mit LinkedIn Marketing können beispielsweise sein:

  • Bekanntheitsgrad ausbauen mit professionellen LinkedIn Präsenzen.
  • Digital sichtbare Experten-Positionierung auf LinkedIn
  • Community Aufbau durch kundenrelevante Inhalte
  • Mit Social Selling Wunschkunden und Wunschmitarbeiter gewinnen.

Definiere SMARTe LinkedIn Business Ziele

SMARTe Ziele sind spezifisch, messbar, ausführbar, realistisch und zeitlich definiert. Damit gelingt es dir leichter, deine Ziele zu erreichen.

Unspezifische Ziele lassen sich nur schwer umsetzen. Unmessbare Ziele können nicht auf Erfolg oder Misserfolg geprüft werden. Nicht terminierte Ziele werden aufgeschoben und vergessen. Nicht ausführbare und unrealistische Ziele sind nicht umsetzbar. Frustration ist hier also vorprogrammiert.

Konkrete Beispiele für SMARTe Business Ziele auf LinkedIn:

  • Spezifisch: Mehr Wunschkunden als LinkedIn Kontakte gewinnen
  • Messbar: 50 Prozent Steigerung der bestätigen LinkedIn Kontakte
  • Ausführbar: Wunschkunden mit dem Sales Navigator finden und ansprechen.
  • Realistisch: LinkedIn-Erfahrungen zeigen, dass das Ziel realistisch ist.
  • Terminiert: Die Pilot-Kampagne soll sechs Monate lang getestet werden.

Das Leitbild für deine LinkedIn Business Strategie

Ein strategisches Leitbild ist eine einfache LinkedIn Business Strategie. Dein Leitbild hilft dir, dich auf deine Ziele und Ergebnisse zu fokussieren. Es sorgt dafür, dass du deine Strategie umsetzt und dich nicht verzettelst.

Denn LinkedIn bietet dir so zahlreiche Möglichkeiten, dass du dich in der Vielfalt verlieren kannst, wenn es kein Leitbild mit einem roten Faden gibt. Fokussiert auf deine Ziele, kommst du besser zu deinem LinkedIn Erfolg.

Für B2B-Einzelunternehmer ist diese Methode hilfreich, denn der Aufwand ist gering. Das Leitbild ist schnell erstellt. Die Ergebnisse kannst du als Roadmap visualisieren.

Bei größeren Unternehmen ist die Komplexität zur Entwicklung einer LinkedIn Strategie durch viele interne Abstimmungen größer. Das Stakeholder Management mit Erwartungen, Interessen und Anforderungen ist aufwändiger. Deshalb sind hier andere Methoden erforderlich.

Erstelle dein Leitbild für dein LinkedIn Business

Entwickle dein Leitbild für deine LinkedIn Strategie. Dazu gehören folgende Punkte:

  1. Vision: Wo möchtest du in drei, vier oder fünf Jahren mit Hilfe von LinkedIn stehen?
  2. Mission: Was treibt dich zu dieser Leistung an? Warum machst du das?
  3. Strategie: Wie wirst du auf LinkedIn deine SMARTen Ziele erreichen?
  4. Aktionsplan: Was musst du umsetzen, damit die ersten drei Punkte erfüllt werden?

Das Vision Statement deiner LinkedIn Business Strategie

Dein Vision Statement definiert deine Ziele und steht für die langfristige Entwicklung des Unternehmens. Dabei darf die Bestrebung herausfordernd, aber nicht unrealistisch und somit unglaubwürdig sein. Beantworte im Vision Statement prägnant diese Fragen:

  • Was willst du mit LinkedIn erreichen? Definiere deine SMARTen Ziele.
  • Warum willst du LinkedIn für dein Business nutzen? Schreibe deine Gründe auf.
  • Wen willst du auf LinkedIn erreichen? Erstelle deine Wunschkunden (Personas).

Wenn du schon ein Leitbild für dein Unternehmen erstellt hast, ist es natürlich leichter. Prüfe, ob dein Leitbild zur LinkedIn Business Strategie passt. Sonst passe es einfach an den neuen Kontext an. Nimm dir Zeit dafür. Es lohnt sich, denn die Umsetzung gelingt dann deutlich leichter.

Nehmen wir an, deine Vision ist, dass du als Thought Leader auf LinkedIn wahrgenommen wirst. Dafür benötigst du natürlich eine herausragende Positionierung mit einer hohen digitalen Sichtbarkeit. Zudem möchtest du neue B2B-Kunden auf LinkedIn gewinnen.

Aktionsplan für LinkedIn erstellen und umsetzen

Deine Strategie ist, dass du mit einer digital sichtbaren Markenführung kundenrelevante Inhalte teilst, um Marketing und Vertrieb zu unterstützen. Dann steht auf deinem LinkedIn Aktionsplan:

  • Profil-Optimierung
  • Content Marketing Strategie
  • Video Marketing Konzept
  • Community Aufbau
  • Social Selling
  • Sales Navigator
  • SSI-Index

Die Umsetzung folgt einem bewährten Plan: Zur Kundengewinnung optimierst du deine Profile, um bei möglichst vielen Kontaktanfragen positive Ergebnisse zu erzielen. Zudem nutzt du SEO, um Wunschkunden anzuziehen. Mit dem Sales Navigator findest du deine Wunschkunden und spricht sie proaktiv an.

Mit kundenrelevanten Inhalten im Content Marketing gewinnst du die Aufmerksamkeit deiner Wunschkunden. Du baust die Beziehung durch hilfreiche Hinweise auf, bietest deine Hilfe an und gewinnt Leads. Für das Vision Thought Leadership brauchst du allerdings Qualität, Disziplin und Ressourcen.

Dafür eignet sich agiles Projektmanagement. Wenn du ein Team zur Umsetzung hast, definiere Aufgaben, Rollen, Verantwortlichkeiten und starte durch.

Auch interessant:

Über den Autor

Dr. Claudia Hilker

Dr. Claudia Hilker ist eine bekannte Digital-Marketing-Expertin. Sie entwickelt mit ihrer Firma „Hilker Consulting“ für viele renommierte Firmen Digitalstrategien. Ihre Kunden erzielen damit digitale Sichtbarkeit für ihre Marke durch Content Marketing, Online Marketing und Social Media Marketing. Zudem gewinnen sie neue Kunden durch LinkedIn Marketing und Social Selling mit Automation. Sie teilt ihr Wissen in der Beratung mit Coaching und Online-Kursen. Als Bestseller-Autorin hat sie zehn Fachbücher über Online Marketing und ihre Dissertation über Social Media geschrieben. Sie hat als Marketing Professorin an der Fresenius Hochschule gelehrt.

Kommentieren