Social Media

Gewusst wie: So löschst du alle WhatsApp-Chats

Es gibt viele Gründe, aus denen du einen WhatsApp-Chat löschen willst. Du kannst deine Identität jedoch auch komplett entfernen, indem du alle WhatsApp-Chats und alle geschickten und empfangenen Nachrichten für immer löschst. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie das geht.

Wir alle kennen die Momente, in denen wir den Kontakt mit einer bestimmten Person oder eine Gruppe von Personen abbrechen wollen. Das ist beispielsweise nach einer Trennung oder einem Betrug der Fall.

Ein wichtiger Schritt besteht dann oftmals auch darin, dass man den entsprechenden WhatsApp-Chat löschen kann. So verhinderst du, dass du fortlaufend an die jeweilige Person oder den unangenehmen Umstand erinnert wirst.


Neue Stellenangebote

Werkstudent/in Produktmarketing & Social Media (m/w/d)
Campusjäger by Workwise GmbH in Köln
Werkstudent Social Media (m/w/d)
REWE in Köln
Social Media Manager (d/m/w)
MAGAZIN® Versandhandelsgesellschaft mbH in Köln

Alle Stellenanzeigen


WhatsApp-Chat löschen: So entfernst du alle verschickten und empfangenen Nachrichten

Doch selbstverständlich genügt es in manchen Fällen nicht, einen einzelnen WhatsApp-Chat zu löschen. Insbesondere Menschen, die sich dazu entscheiden, ihre digitale Identität besser zu schützen, wollen alle WhatsApp-Chats löschen.

Genau diese Option bietet WhatsApp seinen Nutzer:innen tatsächlich an. Du kannst alle verschickten und empfangenen WhatsApp-Nachrichten sowie alle Medien-Dateien für immer löschen. In „Gewusst wie“ erklären wir dir Schritt für Schritt, was du dafür machen musst.

Im ersten Schritt öffnest du dafür WhatsApp auf deinem Smartphone.

WhatsApp, Whatsapp Chat löschen, WhatsApp-Chat löschen, alle WhatsApp-Chats löschen, alle Whatsapp Chats löschen

So löschst du alle verschickten und empfangenen WhatsApp-Nachrichten und Dateien. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren