BT

Dreame H11 Max – Nass- und Trockensauger im Test

Dreame H11 Max Akku Nass- und Trockensauger Test Review
geschrieben von Ümit Memisoglu

Dreame H11 Max – Design und Funktionalität

Der Lieferumfang des Dreame H11 Max ist neben dem Saugwischer selbst, die standardmäßig mit einer Bürste ausgestattet ist und wo eine zweite Bürste als Ersatz im Paket ist. Diese hat eine eigene Stand- bzw. Accessoire-Fläche, die sie sich mit der die sie sich mit einer speziellen Reinigungsbürste teilt und am Ladedock anbringen lässt, auf dem man auch den Saugwischer platziert und laden kann. Ein Filter ist bereits integriert, aber auch hier ist Ersatz in der Verpackung. Wie bei vielen anderen Nass- und Trockensaugern legt Dreame ein eigenes Reinigungsmittel bei. Man ist jedoch nicht verpflichtet dieses zu nutzen und kann auch eigene Hausmittel zurückgreifen, aber für den Start ist das eine nette Beigabe, die auch recht lange halten sollte, da eine sehr geringe Menge pro vollem Wassertank ausreicht. Der Wassertank hat eine Kapazität von 900 ml, während der Schmutzwassertank 500 ml groß ist. Damit sollte man mehr als genug Wasser zum Reinigen großer Flächen haben, ohne dass sich das Gerät beschwert, was bei einigen anderen Modellen nämlich ein Kritikpunkt ist. Dreame selbst gibt 200 m² an.

Als ich die Bilder aufgenommen habe, wurde es langsam etwas dunkel, aber man kann den Bildern das Design dennoch ganz gut entnehmen. Ich finde, dass der Dreame H11 Max unter allen Nass- und Trockenwischern (und ich habe fast alle einmal zuhause gehabt) designtechnisch zu einem der Top drei gehört. Sehr modern, robust, hochwertig und tolle Farbe.

Unten haben wir die motorisierte Bürste. Diese funktioniert wie bei jedem anderen Akkustaubsauger und dreht sich schnell um die eigene Achse. Da der Dreame H11 Max ein Saugwischer ist, wird diese Automatisch mit dem Wasser bzw. Reinigungsmittel aus dem sauberen Wassertank befeuchtet um nicht nur zu Staub zu saugen, sondern auch den Boden vollständig zu wischen.

Dreame H11 Max Akku Nass- und Trockensauger Test Review

Weiter oben haben wir neben dem LED Display und am Griff oben noch die Kontrolleinheit, mit der man das Gerät starten, den Modus wechseln und am Ladedock automatisch die Bürste waschen lassen kann.

Dreame H11 Max – Wischen und Bürste reinigen

Das Prinzip der Nutzung des Dreame H11 Max ist recht einfach. Sauberes Wasser und etwas Reinigungsmittel kommt in den Wassertank. Drückt man die Start/Stop-Taste startet das Gerät und die 200 Watt motorisierte Bürste dreht sich. Dabei wird gleichzeitig gewischt und gesaugt. Daher auch der Name: Saugwischer.

Dreame H11 Max Akku Nass- und Trockensauger Test Review

Sehr schön ist, dass man mit der Bürste wirklich jede Art von Dreck, egal wie Hartnäckig, meistens mit einem Wisch verschwinden lassen kann. Selbst mit Haaren hatte der Dreame H11 Max keine Probleme. Ist der Boden sauber, kann man dann das Schmutzwasser direkt entleeren, bzw. sollte man auch, um Gerüche zu vermeiden. Darauf wird euch der Wischer auch hinweisen, da die Sensoren erkennen, wie voll der Schmutzwassertank ist. Auch weist er euch darauf hin, wenn die Bürste dreckig ist. Egal wie dreckig sie ist, sobald man die Reinigungstaste betätigt, reinigt die Maschine die Bürste vollständig selbst mit dem sauberen Wasser und Reinigungsmittel innerhalb weniger Minuten und trocknet die Bürste teilweise sogar.

Dreame H11 Max Akku Nass- und Trockensauger Test Review

Das Handling des Dreame H11 Max ist wirklich top. Die Rotation im Bürstenbereich hilft Bewegungen mit wenig Kraft durchzuführen und auch das Steuern nach links und rechts ist einfach und genau. Schwierig ist hier wie bei jedem anderen Saugwischer, das Wischen unter Möbeln, da es dafür zu breit ist. Es ist aber auch nicht dafür gedacht, da man Nasswischer nicht auf dem Boden ablegen darf, damit kein Wasser entweicht. Praktisch ist dafür aber, dass Saugwischer, im Gegensatz zu klassischen Akkustaubsaugern selbstständig, ohne Ständer, auf dem Boden stehen können.

Dreame H11 Max Akku Nass- und Trockensauger Test Review

Dreame H11 Max – Akku

Wie groß der Akku des Dreame H11 Max ist, ist unklar. Klar ist jedoch, dass dieser deutlich länger hält, als die meisten Geräte, die ich bisher da hatte, und sich auf einem ähnlichen Niveau wie weitere Flaggschiff-Konkurrenten befindet. Wie lange der Akku am Ende tatsächlich hält, hängt davon ab, was ihr damit wischt. Der Dreame H11 Max erkennt unterschiedliche Arten von Schmutz und passt die Leistung entsprechend an.

Dreame H11 Max Akku Nass- und Trockensauger Test Review

Dreame H11 Max – Preis und Verfügbarkeit

Der Dreame H11 Max ist bereits verfügbar und soll 399 Euro kosten. Aktuell kostet er aber bei vielen Händlern 339 bis 359 Euro. Erhältlich ist er bei praktisch jedem bekannten Online-Händler.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Ümit Memisoglu