Grün Marketing

Bambusstift statt Plastikkulli? Darum liegen nachhaltige Werbegeschenke im Trend

Geschenk, Brief, Papier, Werbegeschenke, nachhaltige Geschenke, nachhaltige Werbegeschenke
Pixabay.com / AnnLarin
geschrieben von Marinela Potor

Werbegeschenke von Unternehmen sind nicht nur zur Weihnachtszeit relevant. Dahinter verbirgt sich ein Milliarden-Markt. Dieser hat mittlerweile einen neuen Trend entdeckt: nachhaltige Geschenke. 

Der Kugelschreiber mit der Aufschrift deiner Bank, die Tasse mit dem Bäckerei-Logo oder der Hoodie mit dem Namen eines Baumarkts: Wir alle kennen Werbegeschenke von Unternehmen. Insbesondere zur Weihnachtszeit zeigen Firmen gerne ihre Wertschätzung für Kund:innen, Angestellte oder Geschäftspartner:innen über Geschenke.

Doch Corporate Gifting ist nicht nur eine nette Geste. Dahinter steckt ein riesiger Markt. Und hier etabliert sich derzeit ein neuer Trend: nachhaltige Werbegeschenke.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d) Employee Advocacy & Corporate Influencer Management
Drees & Sommer SE in Stuttgart, München
Social Media Specialist (m/w/d)
HKM SPORTS EQUIPMENT GmbH in Neuenhaus
Content- / Social Media-Redakteur (m/w/d)
Binder Optik GmbH in Böblingen

Alle Stellenanzeigen


Die Psychologie der Werbegeschenke

Geschenke im Unternehmenskontext sind nicht nur zu den Feiertagen relevant. Denn: Werbegeschenke sind allgemein ein sehr wirksames Marketing-Instrument.

Studien zeigen etwa, dass 80 Prozent der Verbraucher:innen eher ein Geschäft mit einem Unternehmen abschließen, wenn die Kundenerfahrung persönlich gestaltet ist. Ein passendes Werbegeschenk zur richtigen Zeit kann also extrem wichtig fürs Geschäft sein.

Bei Geschäftskund:innen wiederum sorgen Werbegeschenke dafür, dass man besser im Gedächtnis bleibt, was sehr hilfreich ist, wenn jemand passende Partnerunternehmen für den nächsten Business-Deal sucht.

Und auch Angestellte freuen sich über Geschenke. Einer Umfrage zufolge fühlen sich 57 Prozent der Angestellten mehr wertgeschätzt, wenn sie ein Geschenk erhalten.

Zusätzliche Leistung für Geschenke

Tatsächlich unterscheiden sich Geschenke im Unternehmenskontext nicht allzu sehr von persönlichen Geschenken. Präsente schaffen ein persönlicheres Verhältnis zwischen zwei Personen oder Parteien.

Wer ein (personalisiertes) Geschenk erhält, fühlt sich außerdem in der Regel zu einer Gegenleistung verpflichtet. Im privaten Umfeld heißt das meistens ein Gegengeschenk. Im Unternehmensumfeld wiederum kann die Gegenleistung ein Kauf oder Deal sein.

Neuester Trend: Nachhaltige Werbegeschenke

So ist es nicht überraschend, dass Corporate Gifting ein Milliarden-Markt ist. Eine aktuelle Studie schätzt, dass der Werbegeschenk-Markt in diesem Jahr einen Wert von 242 Milliarden US-Dollar (rund 216 Milliarden Euro) erreichen und in Zukunft kontinuierlich steigen wird. Die Pandemie hat das Wachstum noch verstärkt.

Daher gibt es mittlerweile sehr viele Dienstleister für Corporate Gifting. Dabei zeigt sich aber ein interessanter neuer Trend: Unternehmen legen verstärkt Wert auf nachhaltige Werbegeschenke. Denn Nachhaltigkeit ist für Verbraucher:innen ein wichtiges Kaufkriterium.

Unternehmen bemühen sich daher darum, ein nachhaltiges Image aufzubauen. Nachhaltige Werbegeschenke sind eine gute Grundlage, um sich nach außen hin grüner zu präsentieren. Und natürlich ist es vielen Unternehmen auch intern wichtig, auf Nachhaltigkeit zu achten.

Nachhaltigkeit mit Hintergrund

„Mit nachhaltigen Geschenken können Unternehmen nicht nur einen entscheidenden Unterschied in Sachen Klimaschutz und Umwelt machen, sondern auch für bessere Arbeitsverhältnisse und Lebensbedingungen einen Beitrag leisten“, sagt Chalwa Heigl, CEO von Clouberry, einem Portal für nachhaltige Werbegeschenke.

So finden sich auf Clouberry etwa Brotdosen aus Weizenstroh, Trinkflaschen aus recycelten Plastikflaschen aus dem Meer sowie Weihnachtskarten aus Samenpapier.

Auf Clouberry können Interessierte aber nicht nur nachhaltige Geschenke finden. Sie können sich ebenfalls über die Geschichte der Unternehmen informieren, die diese Produkte herstellen und anbieten.

Lieber auf Geschenke verzichten?

Clouberry ist natürlich nicht das einzige Unternehmen, das sich auf nachhaltige Werbeartikel spezialisiert hat. So bieten Portale wie Hach oder Kreativfabrik beispielsweise Unternehmensgeschenke wie Öko-Baumwolltaschen, Bio-Snacks oder Bambus-Kugelschreiber an.

Doch wäre es nicht am nachhaltigsten, gar nichts mehr zu verschenken? Denn letztlich erfordern auch nachhaltige Produkte Ressourcen. Theoretisch ja. Praktisch jedoch, glaubt Chalwa Heigl, dass Business-Geschenke eine lange und wichtige Tradition sind.

„Geschenke sind eine Möglichkeit, Mitarbeiter:innen, Kund:innen und Partner:innen Wertschätzung auszudrücken. Das zu tun, ist meines Erachtens ein wichtiger und emotionaler Beitrag in jeder Gesellschaft – und auch in jedem Unternehmen!“

Auch interessant: 

Werbung

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren