Unterhaltung

Netflix plant Reality-Show zu Squid Game – mit Millionengewinn

Squid Game: The Challenge, Netflix, Squid Game, Reality Show, Squid Game Reality Show
Netflix
geschrieben von Fabian Peters

Squid Game, die bis dato erfolgreichste Netflix-Serie aller Zeiten, bekommt nicht nur eine zweite Staffel. Mit „Squid Game: The Challenge“ kündigte Netflix auch eine Reality-Show zur Erfolgsserie an. Den potenziellen Teilnehmenden steht ein Preisgeld von 4,56 Millionen US-Dollar in Aussicht – ohne tödliche Folgen. 

Netflix kündigte erst kürzlich eine zweite Staffel von Squid Game an. Nachdem die erste Staffel der südkoreanischen Survival-Thriller-Serie nahezu sämtliche Rekorde brach, erscheint die Ankündigung fast schon logisch und kam für viele wohl wenig überraschend.

Fans der Erfolgsproduktion dürften sich dennoch freuen. Mit Squid Game Staffel 2 will Netflix an die Umsatzzahlen und Streamingquoten der ersten Staffel anknüpfen. Doch damit nicht genug. Denn mit „Squid Game: The Challenge“ kündigte Netflix nun auch eine Reality-Show zur Serie an.

Squid Game: The Challenge – Eine Reality-Show mit Millionenpreisgeld

Nur zwei Tage nachdem der Streaminganbieter die Produktion von Squid Game Staffel 2 bestätigte, enthüllte Netflix nun seine Pläne für eine Reality-Show zur Serie. Der US-Konzern wolle mit Squid Game: The Challenge laut eigenen Angaben dabei nichts Geringeres als die größte Reality-Wettbewerbsserie aller Zeiten ins Leben rufen.

Mit 456 Teilnehmer:innen und einem Preisgeld von 4,56 Millionen US-Dollar wolle Netflix die Show außerdem zu der Serie mit der „größten Besetzung und der höchsten Geldsumme in der Geschichte des Reality-TVs“ machen. Inspiriert von der Originalserie sollen die Teilnehmende dabei in einer Reihe von Spielen gegeneinander antreten.

Casting für die Squid Game Reality-Show läuft bereits

Wie in der Erfolgsserie sei der Einsatz für die Beteiligten zudem hoch. Allerdings müssten sie im Gegensatz zu den fiktiven Charakteren im Original nicht mit tödlichen Folgen rechnen. Das schlimmste Schicksal von Squid Game: The Challenge sei es, mit leeren Händen nach Hause zu gehen.

Netflix kündigte außerdem an, dass das Casting für die Show bereits läuft. Auf SquidGameCasting.com können sich offenbar alle bewerben, die des Englischen mächtig und mindestens 21 Jahre alt sind. Die Dreharbeiten sollen dem Vernehmen nach im Jahr 2023 in Großbritannien stattfinden. Die Reality-Show soll zehn Folgen umfassen.

Auch interessant: 

mittwald

Werbung


Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft and der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren