Wirtschaft

Das sind die 10 größten Karriere-Irrtümer

„Ohne Fleiß kein Preis“, „harte Arbeit zahlt sich aus“ oder „Disziplin ist alles“: Es gibt unzählige Floskeln rund um das Thema Arbeit. Einige von ihnen dürften jedoch vielmehr ins Reich der Binsenweisheiten gehören. In unserem Ranking beleuchten wir deshalb die zehn größten Karriere-Irrtümer. 

Viele Menschen streben unnachgiebig nach beruflichem Erfolg. Klar, wer will das denn auch nicht: erfolgreich sein? Persönlicher Erfolg ist dabei jedoch eng an die eigenen Ziele geknüpft. Doch um erfolgreich zu sein, muss man die eigenen Ziele zunächst einmal kennen und sie sich bewusst machen.

So salopp wie das vielleicht zunächst klingen mag, gibt es immer mehr Menschen, die sich dabei, ohne es zu merken, selbst im Weg stehen. Viele Beschäftigte vergaloppieren sich dabei und haben deshalb das Gefühl, auf der Stelle zu treten. Das mag auch daran liegen, dass sich die Arbeitswelt in den vergangenen Jahren massiv verändert hat.


Neue Stellenangebote

Social Media & Content Manager (m/w/d)
H. Hugendubel GmbH & Co. KG in München, Berlin
Social Media Manager m/w/d
Balluff GmbH in Neuhausen a. d. F. bei Stuttgart
Werkstudent Social Media Marketing (m/w/d)
gutefrage.net in München

Alle Stellenanzeigen


Erfolg im Job: Das sind die 10 größten Karriere-Irrtümer

Die Digitalisierung prägt nämlich immer mehr Berufe. Spätestens seit Beginn der Corona-Pandemie sind Homeoffice und Begriffe wie Remote Work zudem salonfähig geworden. Neben dem Gehalt legen viele dabei vor allem großen Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

Wenn es um den beruflichen Erfolg geht, spielen aber nach wie vor auch Themen wie Gehaltserhöhungen und Beförderungen eine Rolle. Zahlreiche Floskeln und Sprichwörter versprechen dabei den berühmten nächsten Schritt auf der Karriereleiter: „Ohne Fleiß kein Preis“, „harte Arbeit zahlt sich aus“ oder „Disziplin ist alles“ – um nur einige zu nennen.

Aber sind diese überhaupt noch zeitgemäß? Oder handelt es sich bei einigen vielmehr um Binsenweisheiten oder Mythen, die mittlerweile überholt und veraltet sind? Im folgenden Ranking beleuchten wir die zehn größten Trugschlüsse auf der Karriereleiter.

1. „Disziplin ist alles“

Klar, Disziplin ist eine wichtige und wesentliche Eigenschaft für beruflichen Erfolg. Wer beispielsweise andauernd zu spät kommt oder auf wen kein Verlass ist, für den rücken eine Gehaltserhöhung oder Beförderung vermutlich in weite Ferne. Es ist allerdings ein Irrtum anzunehmen, dass Disziplin in allen Belangen für Erfolg steht.

Denn Disziplin ist nicht gleichbedeutend mit Qualität. Unternehmen, die von ihren Angestellten auf Teufel komm raus die Einhaltung gewisser Prozesse fordern, verbauen sich auch die Chance, auf bestimmte Situationen differenziert reagieren zu können.

Erfolg, Erfolg im Job, Disziplin, Karriereirrtümer, Karriere

1. „Disziplin ist alles“. (Foto: unsplash.com/ Dave Lowe)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft and der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren