Technologie

Dieses Hotel akzeptiert Zahlungen in Bitcoin und kommt ohne Rezeption aus

Bitcoin Hotel, Hotel Princess, Kryptowährung, Digitales Hotel
unsplash.com/ André François McKenzie
geschrieben von Fabian Peters

Das Hotel Princess in Plochingen bei Stuttgart gilt als erstes Bitcoin-Hotel Deutschlands. Die Hoteliers haben nämlich kürzlich als erstes Gasthaus einen Bitcoin-Automaten aufgestellt. Buchungen und Check-in erfolgen komplett digital. Eine Rezeption braucht es nicht. Stattdessen gibt es eine Satoshi Bar.

Der Eingangsbereich des Hotel Princess in Plochingen bei Stuttgart ist außergewöhnlich. Denn dort gibt es eine Besonderheit, die das Hotel einzigartig macht: einen Bitcoin-Automaten. Damit gilt das Gasthaus als erstes Bitcoin-Hotel in Deutschland. Der Krypto-Automat ist jedoch nicht nur Hotelgästen vorbehalten.

In dem familiengeführten Gasthaus in Plochingen dürfen nämlich alle, die möchten, ihre Euros in Bitcoin umwandeln und auf ihr Smartphone transferieren. Das Bezahlen mit der digitalen Währung ist ebenfalls möglich. Buchungen und Check-in erfolgen zudem komplett digital. Eine Rezeption braucht es nicht.

Das ist das erste Bitcoin-Hotel in Deutschland

Die Hoteliers betiteln ihr Gasthaus auf der eigenen Webseite als „voll digitalisiertes Boutique Hotel“. Demnach können Gäste nahezu alle Prozesse und Dienstleistungen digital abwickeln. Das gilt sowohl für Buchungen und Zahlungen als auch Check-in und Check-out.

Über eine hauseigne App können Gäste ihre Buchungen wiederum verwalten, Rechnungen einsehen und mit wenigen Klicks zusätzliche Leistungen buchen und bezahlen. Auch die Zimmertür kann per Smartphone geöffnet werden. Eine klassische Rezeption ist deshalb überflüssig.

Check-in und Check-out per Terminal oder Smartphone

Check-in und Check-out sind im Hotel Princess über ein Terminal möglich. Nach der Buchung und Zahlung per Smartphone erhalten Gäste dort eine zusätzliche Zimmerkarte für den Zugang zum Hotel. Über die Princess-App können Gäste nach ihrem Aufenthalt außerdem bequem auschecken. Sie müssen dann lediglich ihre Zimmerkarte in einen Briefkasten werfen.

Es gibt zwar Angestellte im Hotel Princess in Plochingen, allerdings besteht aufgrund der digitalen Prozesse keine Notwendigkeit für einen persönlichen Kontakt. Buchungen sind jedoch auch per Telefon möglich. Außerdem gibt es eine Notfallnummer, unter der rund um die Uhr jemand erreichbar ist.

Satoshi Bar und Krypto-Kunst: Der Bitcoin ist im Hotel allgegenwärtig

Das digitale Konzept hat das Hotel wiederum Direktor Marc Guilliard zu verdanken. Doch wer glaubt, dass es im Hotel Princess deshalb unpersönlich zugeht, der irrt. Die Familie Guilliard ist nämlich täglich anwesend und vor allem beim Frühstück stets für einen Plausch bereit.

Dank der eingefleischten Bitcoin-Fans ist die Kryptowährung im Hotel zudem allgegenwärtig. Neben dem Automaten des österreichischen Unternehmens Kurant gibt es beispielsweise zahlreiche – teilweise selbstgemalte – Bitcoin-Bilder und einen Shop mit Bitcoin-Fanartikeln.

Snacks und Getränke gibt es an der hauseigenen Satoshi Bar, die nach Satoshi Nakamoto, dem Erfinder des Bitcoin benannt ist. Die Gäste können an der Bar natürlich auch mit der Kryptowährung zahlen. Als Kassenschlager und Foto-Trend gilt der Bitcoin-Cappuccino. Mithilfe einer Schablone und einer Kakaodose können die Gäste nämlich das Bitcoin-Logo auf ihren Milchschaum streuen.

Auch interessant: 

mittwald

Werbung


Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft and der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren