Social Media

Gewusst wie: So löschst du deinen Slack Cache schnell und unkompliziert

Slack gehört zu den beliebtesten Business-Messengern der Welt. Dementsprechend weit verbreitet ist die App. Wenn jedoch der Speicherplatz auf deinem Smartphone knapp wird, solltest du unbedingt deinen Slack Cache leeren. In „Gewusst wie“ erklären wir dir, wie das geht.

Es ist ein wahnsinnig unangenehmer Moment: Du bekommst von einigen Freund:innen die Bilder vom vergangenen Wochenende geschickt und plötzlich meldet sich auch dein Smartphone bei dir. Dein Speicherplatz ist fast voll!

Auch wenn man diese Problematik eigentlich aus den frühen Jahren der Handy- und Smartphone-Geschichte bekannt ist, können auch heute noch einige Smartphone-Besitzer:innen ein sprichwörtliches Lied davon singen. Das gilt insbesondere für iPhone-Nutzer:innen.

Slack Cache löschen: So geht’s

Tatsächlich sammeln sich im Lauf der Zeit relativ unbemerkt große Speicherplatz-Fresser an. Das beginnt bei System-Updates, geht über Absturzberichte und endet bei riesigen Cache-Dateien bei Facebook, Google Maps und Co. Auch der Business-Messenger Slack stellt dabei (leider) keine Alternative dar.

Weil Cache-Dateien oftmals nicht dringend benötigt werden, wollen wir dir in „Gewusst wie“ heute erklären, wie du deinen Slack Cache löschen kannst. Dadurch lassen sich schnell ein paar Gigabyte an Speicherplatz auf deinem Smartphone freischaufeln.

Im ersten Schritt öffnest du dafür Slack auf deinem Smartphone oder im Browser.

Slack, Slack Einstellungen, Slack Cache löschen, Slack Cache leeren

So leerst du deinen Slack Cache. Schritt 1.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Durch seine Arbeit im Social-Media- und Marketing-Ressort der INTERNET WORLD Business, am Newsdesk von Focus Online und durch sein Journalismus-Studium sowie sein redaktionelles Volontariat hat er in den Bereichen der Redaktion und des Social Media Managements mehrjährige, fundierte Erfahrung gesammelt. Beruflich und privat beschäftigt er sich mit Social Media, New-Work-Konzepten und persönlicher Entwicklung.

Kommentieren